Presseclub

Gästebuch: Neue Regierung, alte Probleme – Wie viel Aufbruch bringt die Ampel? 

Liebe Nutzer:innen des Presseclub-Gästebuchs,
wir freuen uns, dass Sie auf unserer Plattform mitdiskutieren. Die Möglichkeit zu kommentieren, ist Bestandteil des WDR-Webangebots und der WDR-Auftritte in den „Sozialen Medien“.  Im April dieses Jahres gab es eine Online-Befragung zur Kommentarfunktion unserer Sendung. Wir danken allen, die daran teilgenommen haben.
Auf vielfachen Wunsch unserer Nutzer:innen werden wir die Öffnungszeiten des Gästebuchs anpassen.

Neue Öffnungszeiten

Ab 17. Oktober 2021 wird das Kommentieren im Gästebuch am Sonntag deutlich länger möglich sein: Es ist künftig von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Am Samstag bleibt das Gästebuch geschlossen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass das Diskussionsaufkommen unmittelbar vor der Sendung, aber vor allem nachher besonders hoch ist, weil man sich erst dann auch mit den Aussagen der Journalist:innen in der Sendung auseinandersetzen kann. So haben auch die Zuschauer:innen, die sich die Wiederholung des Presseclubs auf tagesschau24 ab 14.15 Uhr ansehen, die Möglichkeit, sich zu beteiligen.

Falls Sie zu der Änderung Fragen haben, können Sie uns gerne über unser Kontaktformular 

Wir wünschen uns eine offene, sachliche und konstruktive Debatte. Deshalb schalten wir keine anonymen Kommentare, solche mit Fantasie-Pseudonymen oder reinen Initialen frei. Nur wer seinen Namen angibt, kann künftig im Gästebuch des ARD-Presseclubs mitdiskutieren. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Bitte bedenken Sie, dass Benutzernamen und Kommentartexte öffentlich sichtbar sind, von Suchmaschinen registriert und bei Suchanfragen berücksichtigt werden.

Sollte Ihr Beitrag aufgrund unserer Netiquette gesperrt worden sein, verstehen wir, dass Sie möglicherweise Fragen dazu haben. Lesen Sie bitte deshalb zunächst unsere Netiquette durch. Dort werden Sie sicher den Grund der Sperrung finden. Generell gilt: Aufgrund des hohen Aufkommens an Mails, Gästebuch-Posts und anderen Rückmeldungen an die Redaktion, ist es uns leider nicht möglich, alle Anliegen zu beantworten.

Gästebuch Presseclub

Bitte beachten Sie: Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt

Stand: 17.12.2021, 16:52 Uhr

Kommentare zum Thema

639 Kommentare

  • 639 Johanna Eder 19.12.2021, 17:59 Uhr

    Statt der Ampel wäre die Groko wohl besser gewesen. Mein Freund sagt das auch.

  • 638 Ute 19.12.2021, 17:59 Uhr

    Gute Sendung, Danke an die Runde und frohes Fest.

  • 637 Helmut 19.12.2021, 17:59 Uhr

    Das Wichtigste ist das Einhalten der AHA-Regeln! Und testen! Der unkritische Umgang mit der trügerischen Sicherheit des Impfens ZÜCHTET Viren. Die nächste Mutante läßt grüßen. Weltweit gibt es Totvirusimpfstoffe. Warum werden die hierzulande nicht zugelassen? Ganz abgesehen davon, dass z.B. MDR meldet, dass diese länger wirken als die bisher hier verimpften Stoffe. (laut MDR) Denn dabei kann das Immunsystem das GANZE Virus kennenlernen und nicht allein das "Spike"-Protein. Und das ganze Virus mutiert nicht so schnell wie seine Teile. Ein Impfzwang bei so hoher Durchbruchsrate kann nicht sein. So ein Mittel muss dann wenigstens wirksam sein.

  • 636 Friedemann Schaal 19.12.2021, 17:59 Uhr

    Frohe Weihnachten allerseits !

  • 635 Peter 19.12.2021, 17:59 Uhr

    Endlich vorbei. Danke. Allen Damen und Herren wünsche ich fröhliche Weihnachten. Lasst es euch gut schmecken und bleibt gesund.

  • 634 Ines 19.12.2021, 17:59 Uhr

    Die Politik hat ihre Aufgaben durchaus gemacht, aber ein Teil der Bevölkerung schlägt bei Corona leider über die Stränge und glänzt mit einiger Ignoranz. Dabei sollte es bewundernswert sein, was auch schon die große Koalition in den vergangenen Monaten alles geleistet hat.

  • 633 Detlef 19.12.2021, 17:59 Uhr

    So what Was bringt es über impflicht zu diskutieren,denn der neue Virus steht vor der Tür. Vor der Lauterbach U andere virologe lange gewarnt hatten. Mutationen sind das 2 Semester Virologie Kein Bedauern über 100 ooo tote nur über Öffnung der Weihnachtsmärkte U Geschäfte Anna Lena droht undiplomatisch der Atom macht Russland wie auf dem Marktplatz die Politik ist aber nicht in der Lage die Chaoten in Sachsen U am Brandenburger Tor zur raeson zu bringen. Navalji und Co sollen ihre Paranoia im Exil ausleben .wir sollten uns da raus halten U hoeke U Konsorten aus dem Schuldienst entlassen

  • 632 Klara M. 19.12.2021, 17:58 Uhr

    Werden die Parteien ihre Schuld bei den Statistik-Manipulationen (Krankenhaus-Statistiken zu Patienten mit Impfstatus "unbekannt" bzw. "ungeimpft") den nicht-geimpften Menschen in die Schuhe schieben (als Sündenbock)?

  • 631 orlev 19.12.2021, 17:58 Uhr

    2G. Was ? 2G. Was ? Zweige, Omi komm, flecht mir eine Kron. Ein Dialog letzthin zwischen Enkelkind und Oma. So hat sich unsere Welt verändert. Ich wünsche allen schöne Weihnachtstage.

  • 630 Josephine Putz 19.12.2021, 17:58 Uhr

    27% der Deutschen sind geimpft. Die Ampel muss da noch was hochbringen.

  • 629 Wolfgang FJA. Bültemeyer 19.12.2021, 17:58 Uhr

    Eine erfolgreiche Familienpolitik ist, wenn alle Familien eine Wohnung haben, in der die Kinder Ihr eigenes Zimmer haben. Der VATER eine Arbeit hat, die nicht nur Papa ernährt. Die MUTTER soviel Grips hat, um die Kinder im HOME Office die erforderliche Nachhilfe geben kann, oder sogar DIDAKTISCH in der LAGE ist eine erfolgreiche Lehrerin zu ersetzen. Die Kinder genetisch in der LAGE sind, schon im Vorschulalter mindestens 3 Sprachen fließend sprechen können. Mit 4 ½ Jahre dann endlich eingeschult werden können, damit das ABI mit 14 Jahren gemacht werden kann. Dann 3 Jahre Bundeswehr (Wehrpflicht 3 Jahre sind bei der derzeitige Lage der NATION zwingend erforderlich ist) Anschließend 3 Jahre Studium mit dem Ziel des Grundwissens auf Papier. Praktisch wird dann am lebenden Objekt geübt, gelehrt und und gelernt. Ach ja, das Kindergeld wird bis zum 18. Lebensjahr mit 1.000,00 € bedingungslos gezahlt. Maximal für DREI Kinder, von denen jeder eine andere Partei ab 12 Jahre wählen muss. A B C