Die Union unter Zugzwang – Wer kommt nach Merkel?

Presseclub

Die Union unter Zugzwang – Wer kommt nach Merkel?

Herzlich willkommen im Presseclub-Gästebuch!
Wir möchten schon vor der Sendung wissen, welche Aspekte unseres Themas Sie besonders interessieren. Welche Frage würden Sie unseren Gästen stellen? Was bewegt Sie bei dem Thema? Schreiben Sie in unser Gästebuch! Es ist samstags von 15 Uhr bis sonntags 15 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen.

Wir wünschen uns eine offene, sachliche und konstruktive Debatte. Deshalb schalten wir keine anonymen Kommentare, solche mit Fantasie-Pseudonymen oder reinen Initialen frei. Nur wer seinen Namen angibt, kann künftig im Gästebuch des ARD-Presseclubs mitdiskutieren. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Bitte bedenken Sie, dass Benutzernamen und Kommentartexte öffentlich sichtbar sind, von Suchmaschinen registriert und bei Suchanfragen berücksichtigt werden.

Sollte Ihr Beitrag aufgrund unserer Netiquette gesperrt worden sein, verstehen wir, dass Sie möglicherweise Fragen dazu haben. Lesen Sie bitte deshalb zunächst unsere Netiquette durch. Dort werden Sie sicher den Grund der Sperrung finden. Generell gilt: Aufgrund des hohen Aufkommens an Mails, Gästebuch-Posts und anderen Rückmeldungen an die Redaktion, ist es uns leider nicht möglich, alle Anliegen zu beantworten.

Gästebuch Presseclub

Bitte beachten Sie: Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt

Stand: 21.08.2020, 18:01

Kommentare zum Thema

774 Kommentare

  • 774 Felsenbaum 23.08.2020, 14:59 Uhr

    Hatten wir nicht monatelang gar keine Regierung ? Klappt doch auch ganz gut.

  • 773 Irina Lupa 23.08.2020, 14:59 Uhr

    Wer auch immer Nachfolger und wahrscheinlich Kanzlerkandidat der CDU wird, ich möchte vor der Bundestagswahl 2021 wissen wer und wie die Corona-Hilfen bzw. die Steuerausfälle beglichen werden.

  • 772 Bernd Ludwig 23.08.2020, 14:59 Uhr

    Ein unglaublicher Vorgang in der ARD, mit PC, HaF..! Warum dieses Thema? Momentan wird da nichts entschieden, weder Nominierung von K-Kandidat, Wahl erst in 1Jahr! Und wie letzte Woche +HaF, die USA, Biden, etc., ist das dringend, habe wir drauf Einfluß? NEIN! Was ist denn aktuell in D DAS Problem? Richtig, Corona! +2040 Fälle gestern, R aktuell bei 1,13/1,16, d.h. Verdopplung der Neuinfektionen innerhalb von 20Tagen! Charité fordert auf, die Massentests einzustellen, da Test-Kapazitäten bereits am Limit, notwendige Testungen in Kliniken, Heimen, damit nicht mehr möglich, bzw. nur unter Verzögerung, also eine ERNSTE Lage in D! Was macht der PC? Unverantwortlich! i.ü. die ganzen Planspiele werden obsolet wenn die 2.Welle voll zuschlägt, Lockdown erfolgt, oder nicht und statt dessen Masseninfektionen in D, sind dann Spahn/Söder/Laschet immer noch K-Kandidaten? Niemals! Eine PC-Runde in einer Politblase jenseits der Realität, unverantwortlich!

  • 771 Bernd Ludwig 23.08.2020, 14:58 Uhr

    wieder einmal ein PC, der mich darin bestärkt, keine der Zeitungen, die dort vertreten wurden, irgendwie durch Kauf oder Abi finanziell zu unterstützen. abgesehen davon das in einer anlaufenden 2.Pandemiewelle dort über völlig unwichtiges, jedenfalls akteull 3.Rangiges gestritten wurde, waren die meisten der Positionen einseitig und Abseits der Notwendigkeiten unserer Zeit ... da wurde doch ernsthaft darüber spekuliert, ob Merkel weiter mach könnte, da wir sie ja dringedn bräuchten ... Irrsinn! Wer hat denn in den letzten Jahren die EU aueinander gebracht (Austerität etc.) in der Klimafrage völlig versagt und wegen zwar humanistisch gebotener, aber miserabel gemanagter Ffleuchtlingspolitik die polit. Landschaft in D ruiniert! UND, diser Talk bei gestern >2000Coronafällen und einer Verdopplung der Zahlen alle 2-3 Wochen muss man als gezielte Desinformation, bzw. Verharmlosung werten! Unter aller Niveau, der PC!

  • 770 E.Dreier 23.08.2020, 14:58 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er sich nicht auf das Thema der Diskussion bezieht. Unser Thema heute im Presseclub: Die Union unter Zugzwang – Wer kommt nach Merkel? (die Redaktion)

  • 769 Nele 23.08.2020, 14:58 Uhr

    Eine erneut sehr gelungene Sendung - Danke an alle Beteiligten!

  • 768 Karl Z. 23.08.2020, 14:58 Uhr

    Der Merkelchen Verschwendungssucht muss endlich Einhalt geboten erden; jetzt wurde der neue Regierungsjet übergeben - mit allem Komfort - da kann jeder andere Regierungschef weltweit nur neidisch zugucken; aber wir habens ja, das Volk muss bluten, damit die polit. Clique sichs bequem machen kann. Und es kommen noch 2 weitere bereits bestellte Regierungsjets. Insgesamt sindes nun 17 an der Zahl.

  • 767 Dieter B. 23.08.2020, 14:57 Uhr

    Die Union -CDU/CSU- sollte wieder zu ihrer konservativen -nicht mit extrem.konservativ zu verwechseln, was die "Gegner" gern anführen!) Grundeinstellung zurückfinden. Frau Merkel hat die "Gegner"; die diese "Linie gefahren" wären, u.a. Herr Koch; Herr Merz; "rausgekickt" um politisch einen gefühlten "Linkskurs" zu fahren; Folgen -insbesondere die fatale Flüchtlingspolitik- bekannt. Die CDU verlor bundesweit 8bis12% ihrer Wähler/Innen; selbst die CSU verlor in Bayern 12% ihrer Wähler/Innen. (Für Bayern eine "Katastrophe; Franz Josef "dreht sich im Grab rum") Die Union sollte Hrn. Merz "beauftragen" das "konservative Profil" wieder herzustellen. O

  • 766 Steffi 23.08.2020, 14:57 Uhr

    Das immer niedrigere Niveau in der politischen Diskussion allenthalben hängt wohl vor allem damit zusammen, dass wir generell einen Werteverlust in der Gesellschaft haben. Kaum jemand argumentiert noch sachlich, auch hier nicht, weil die Online-Gewohnheiten und im Großen auch die Neoliberalisierung der Verlotterung der Sitten Vorschub leisten. Egoismus, Rücksichtslosigkeit, Enthemmung gerade vonseiten der Fremdenfeinde, Tabubrüche, Polemik und Inhumanität sind Symptome davon. Die wenigsten können vermutlich überhaupt noch alle 16 Bundesländer aufzählen, von den Ministerpräsidenten ganz zu schweigen.)

  • 765 Anne Kathrin Loebisch 23.08.2020, 14:57 Uhr

    Ganz egal wer in der CDU Merkels Nachfolge antritt ... In jedem Fall aber sollte es - innerhalb oder außerhalb des Parlaments - eine politisch und gesellschaftlich wirksame Kraft geben, die Machenschaften in der 16jährigen Merkel-Herrschaft - und in anderen Parteien - öffentlich und wenn möglich justiziabel aufarbeitet. Neue Köpfe braucht das Land...!

  • 764 Walter 23.08.2020, 14:57 Uhr

    Feldenkirchen hat Recht Erst das Sachthema passend dazu das Profil Fr. Merkel ist 16 jahre im Amt , da sie keiner ersetzen konnte bzw wollte. Merz hatte es damals versucht aber nicht geklappt ab zum Geldzaehlen zu blackrock Die gute Rhetorik des Gruenen Vorstandes bedingt nicht die Faehigkeit eine so grosse Verantwortung zu uebernehmen Beim Thema c. 19 nullideen Soeder soll es versuchen und nach 4 jahren neu wuerfeln nicht wie putin Scholz hat sich gut geschlagen Aber nicht mit dem Vorstand u der Kuehnerttruppe. Von den Prozenten schafft er es leider nicht Wer macht es bei der FDP Keine Leute Lobyisten die die cumex angeklagten vertreten Der anrufer bei phoenix durfte sehr lange ueber Maerz reden Der Moderator seiner meinung Hoini soit qui male pense oder so Ist wohl schwedisch