Gästebuch: Regierung verzweifelt gesucht – Warum läuft das Corona-Management so schlecht?

Presseclub

Gästebuch: Regierung verzweifelt gesucht – Warum läuft das Corona-Management so schlecht?

Herzlich willkommen im Presseclub-Gästebuch!
Wir möchten schon vor der Sendung wissen, welche Aspekte unseres Themas Sie besonders interessieren. Welche Frage würden Sie unseren Gästen stellen? Was bewegt Sie bei dem Thema? Schreiben Sie in unser Gästebuch! Es ist samstags von 15 Uhr bis sonntags 15 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen.

Wir wünschen uns eine offene, sachliche und konstruktive Debatte. Deshalb schalten wir keine anonymen Kommentare, solche mit Fantasie-Pseudonymen oder reinen Initialen frei. Nur wer seinen Namen angibt, kann künftig im Gästebuch des ARD-Presseclubs mitdiskutieren. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Bitte bedenken Sie, dass Benutzernamen und Kommentartexte öffentlich sichtbar sind, von Suchmaschinen registriert und bei Suchanfragen berücksichtigt werden.

Sollte Ihr Beitrag aufgrund unserer Netiquette gesperrt worden sein, verstehen wir, dass Sie möglicherweise Fragen dazu haben. Lesen Sie bitte deshalb zunächst unsere Netiquette durch. Dort werden Sie sicher den Grund der Sperrung finden. Generell gilt: Aufgrund des hohen Aufkommens an Mails, Gästebuch-Posts und anderen Rückmeldungen an die Redaktion, ist es uns leider nicht möglich, alle Anliegen zu beantworten.

Gästebuch Presseclub

Bitte beachten Sie: Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt

Stand: 26.03.2021, 17:07

Kommentare zum Thema

886 Kommentare

  • 886 Randoph Osterbourgh 28.03.2021, 14:59 Uhr

    Bevor weiter immer mehr berufliche Existenzen vernichtet und Branchen zerstört werden, die Steuer- und Sozialkassen weiter geschwächt werden, muss darüber aufgeklärt werden, dass der Inzidenzwert gibt keine Auskunft darüber gibt: Wie viele Menschen tatsächlich erkrankt sind. Wie viele Menschen aus Risikogruppen sich infiziert haben. Ob sich verglichen mit einem anderen Zeitraum mehr oder weniger Menschen infiziert haben. / Der Inzidenzwert ist nicht geeignet, um … Aussagen zum Infektionsgeschehen zu machen. Aussagen zum Krankheitsgeschehen zu machen. Das Infektions- oder Krankheitsgeschehen räumlich zu vergleichen. Das Infektions- oder Krankheitsgeschehen zeitlich zu vergleichen. - Mit diesem Wert Angst und Panik zu verbreiten ist zutiefst unseriös.

  • 885 Müller 28.03.2021, 14:59 Uhr

    Gewohnt hohes Niveau - wir haben die Diskussion heute sehr gern angeschaut.

  • 884 C Hofmann 28.03.2021, 14:59 Uhr

    Länder in der Pflicht (3/3) Das Saarland läßt sich mit zusätzlichem Impfstoff versorgen, um die gefährliche afrikanische Mutante zu bekämpfen. Ein Öffnungs-Pilot-Projekt kann unter diesen Voraussetzungen nicht starten, sondern erst wenn die afrikanische Mutante unter Kontrolle ist.

  • 883 delef waler 28.03.2021, 14:59 Uhr

    Frau Merkel sollte sich bei den Angehörigen der Verstorbenen und beim überlast. Krankenhauspers. entschuldigen und die Minister aus dem Norden, Saarland Thüringen in die Notaufnahme vermitteln. Bitte keine Mantra u. Vergleiche mit Rostock u. Tübingen Meckp 200 000 Tüb 80 000 Einw. Wieviel Impfungen in Tüb Hr Palmer ? Grossraumbüros wie Rentenvers Bund Bln ein NOGO Diese Seuche bekämpft man nur durch Impfstoff. D . h. die Verursacher der Pantemie die Chinesen und der Schröderkumpel Putin sollten gebeten werden zu liefern.Dann käme die Spd auf 21 %. Den Engländern mit ihrer Royalmutante kriegt ein Milliardenverfahren wg. Vertragsbruch und Meggi u die Palast Models fliegen aus Deutschen Bilddateien. Ein Lob für die fleissigen Helfer v. Messe Bln auch Bundeswehr. Impfung 26.4 Ich hoffe sie werden im neuen Geiste für soz. Belange nach der Pandemie eingesetzt. Das Milit kann hier mehr tun als gegen die Tutzi Hutzi tali in Afrika. Keine Waffen-Etatserhöhung der Feind heisst Corona

  • 882 E.Dreier 28.03.2021, 14:59 Uhr

    Rinn inne Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln, bei Merkel gibts nur noch Kartoffelsuppe mit Stückchen...

  • 881 Wil Strübig . : :: :::: 28.03.2021, 14:59 Uhr

    Warum läuft's so schlecht? Weil öffentliche und private Medien v.a. über die Parteien berichten, die Posten besetzten. Alles andere ist irrelevant. Damit bleibt die Konkurrenz außerhalb unserer Wahrnehmung als Masse. Und wir wählen das Bekannte statt mal den wahl-o-mat zu fragen.

  • 880 Udo Zindler 28.03.2021, 14:59 Uhr

    7-Tagesinzidenzen: Tschechien 526, Serbien 502, Polen 444, Frankreich 361, Schweden 340, Niederlande 280, Belgien 268, Italien 262, Österreich, Luxemburg, ca. 245, Schweiz 131, Deutschland 126, Norwegen 121, Dänemark 76, GB 57!, Russland 43. Portugal 30, Island 18. In Europa liegt Deutschland noch relativ gut da.

  • 879 C Hofmann 28.03.2021, 14:59 Uhr

    Länder in der Pflicht (2/3) MV verschärft die Corona-Regeln (ndr). In der BLK hatte Fr. Schwesig noch massiv für eine Öffnung für Urlauber im eigenen Bundesland geworben. Landesfürsten, die mit solchen realitätsfernen Positionen in die BLK sind in einer Pandemie nur schwer zu ertragen. Könnte es sein, dass sie diese Position auch nur nutzen wollen, um 1 der Merkel ans Bein zu pinkeln und 2. dem Scholz zusätzliches Geld aus der Tasche zu leiern ?

  • 878 Friedhelm N. 28.03.2021, 14:59 Uhr

    Das Aussitzen und Probleme mit Geld zuschütten , funktioniert bei dieser Krise nicht mehr. Jetzt erkennen immer mehr Menschen und sogar eingefleischte Merkelfans, das Frau Merkel dem.Statement von Gerhard Schröder in vollem Umfang entspricht. "Sie kann es nicht". Die Umfragewerte sinken in ungeahnte Tiefen und Herr Laschet hat dazu nichts zu sagen!

  • 877 Jörg Stahnke 28.03.2021, 14:59 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er gegen unsere Netiquette verstößt. (die Redaktion)

  • 876 Silvio Kamm 28.03.2021, 14:58 Uhr

    Lockerung und Maskenpflicht wie passt das zusammen?