Gästebuch: Woche der Entscheidung - Wie kommen wir durch den Corona-Winter?

Presseclub

Gästebuch: Woche der Entscheidung - Wie kommen wir durch den Corona-Winter?

Herzlich willkommen im Presseclub-Gästebuch!
Wir möchten schon vor der Sendung wissen, welche Aspekte unseres Themas Sie besonders interessieren. Welche Frage würden Sie unseren Gästen stellen? Was bewegt Sie bei dem Thema? Schreiben Sie in unser Gästebuch! Es ist samstags von 15 Uhr bis sonntags 15 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen.

Wir wünschen uns eine offene, sachliche und konstruktive Debatte. Deshalb schalten wir keine anonymen Kommentare, solche mit Fantasie-Pseudonymen oder reinen Initialen frei. Nur wer seinen Namen angibt, kann künftig im Gästebuch des ARD-Presseclubs mitdiskutieren. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Bitte bedenken Sie, dass Benutzernamen und Kommentartexte öffentlich sichtbar sind, von Suchmaschinen registriert und bei Suchanfragen berücksichtigt werden.

Sollte Ihr Beitrag aufgrund unserer Netiquette gesperrt worden sein, verstehen wir, dass Sie möglicherweise Fragen dazu haben. Lesen Sie bitte deshalb zunächst unsere Netiquette durch. Dort werden Sie sicher den Grund der Sperrung finden. Generell gilt: Aufgrund des hohen Aufkommens an Mails, Gästebuch-Posts und anderen Rückmeldungen an die Redaktion, ist es uns leider nicht möglich, alle Anliegen zu beantworten.

Gästebuch Presseclub

Bitte beachten Sie: Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt

Stand: 20.11.2020, 16:29

Kommentare zum Thema

953 Kommentare

  • 953 B.Tester 22.11.2020, 14:59 Uhr

    Als Vorbildwirkung sollten sich alle 709 Bundestag Abgeordneten live im TV impfen lassen, Mal sehen wer sich dann weigert und mit macht. ARD und Zdf Moderatoren mit inbegriffen.

  • 952 C Hofmanb 22.11.2020, 14:59 Uhr

    Steuern (Benzin, etc.) und haben eine hohe erzieherische Wirkung, knallharte Ausgangssperren sind wohl erst verfassungsgemäß, wenn Triage erforderlich ist AHA+L+A+C jetzt freiwillig !

  • 951 Anke 22.11.2020, 14:59 Uhr

    Herr Schönenborn war meiner Meinung nach leicht überfordert. Das beste war : wir sind uns alle einig. Die Antwort war Nein !! Klasse.

  • 950 B.Tester 22.11.2020, 14:59 Uhr

    NIEMALS werd ich mich impfen lassen, NIEMALS. Allein schon der Merkel-Regierung zum Trotz.

  • 949 Martin Weidner 22.11.2020, 14:59 Uhr

    Wer einen MNS als Maulkorb ansieht, der weiß nicht, dass ein Maulkorb ein Korb ist und keine geschlossene Fläche., der taugt also gar nicht als MNS. Viel schlimmer ist, dass die REduzierung von Infektionswahrschiehnlichkeiten absolut nötig ist, um dden Winter ohne Überlastung des Gesundheitssystems wie in Italien zu überstehen.

  • 948 Claudia Brügge 22.11.2020, 14:58 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er gegen unsere Netiquette verstößt. (die Redaktion)

  • 947 MariA 22.11.2020, 14:58 Uhr

    Mal informieren über "Known Traveller" ( KTDI) oder die Bargeldabschaffung (z.B. über Robert Haering)!

  • 946 Hannelore Meissner 22.11.2020, 14:58 Uhr

    Ich leugne nicht, dass es "Corona" und "Covid-19" gibt. Ich habe aber noch kein Argument gehört, das mich von der Anti-Covid-Impfung überzeugt (unabhängig davon, wann und wo zukünftig ein einwandfrei nicht-schädigendes Anti-Covid-Impfserum vorliegen könnte).

  • 945 R. Asmus 22.11.2020, 14:58 Uhr

    Die Regierungsmitglieder sitzen zwar sehr bequem auf der Seite der privilegierten Gewinner der Corona-Offensive und kommen auch ohne lästige Erklärungen gut durch den Winter, aber durch die Verschleppung einer transparenten und langfristig wirksamen Corona-Strategie machen sich die Abgeordneten ebenso unglaubwürdig wie durch eine staatlich verordnete Ignoranz der Pandemie wie etwa in den USA oder durch eine staatliche Verschleierung der tatsächlichen Zahl der Opfer wie in China oder in Russland. Auch wenn der sozial ignorante Teil besorgten Bürger die bisherigen AHA-Regeln ebenso konsequent und gewaltbereit verweigert hat wie die grundsätzliche Anerkennung der pandemischen Verbreitung des Coronavirus, weil dieses Virus und die "sozial verträgliche" Behandlung der Infizierten hier bisher noch nicht so viele Tote in den Reihen der wirtschaftlich schwachen Bürger erzielte wie etwa in den USA, ist die BRD zumindest offiziell noch immer ein sozialer Bundesstaat (Art. 20, Abs. 1 GG).

  • 944 Uwe Sahlheim 22.11.2020, 14:58 Uhr

    Anders als die Merkel-Regierung meint, ist das Grundrecht auf Gesundheitsschutz keine staatliche Zwangsverordnung, sondern funktioniert nur mit dem Grundrecht auf Selbstbestimmung. Und das bedeutet: Wer meint, daß Masken schädlich und gesundheitsgefährdend sind, der trägt halt keine Maske. Und wer meint, daß Masken vor einer Infektion schützen, der trägt halt eine Maske. Zumal es dazu keine wissenschaftlich eindeutige Meinung gibt. Denn sowohl wissenschaftliche Forschungen der Universität Bern als auch TÜV-Gutachten weisen die Gesundheitsgefährdung durch Stoffmasken nach, die eine Viren-Aerosolverfeinerung und somit einen Viren-Lungentiefgang verursachen und entsprechend alle natürlichen Filter im HNO-Bereich überbrücken. So ein Viren-Lungentiefgang hat dann einen schweren bis tödlichen Krankheitsverlauf zur Folge.

  • 943 B.Tester 22.11.2020, 14:58 Uhr

    Dieser Merkel-Regierung ist nun wirklich nicht zu vertrauen, bei weitem nicht, Der sit nun mal nicht zu vertrauen, was in den letzten Jahren zu beweisen war. Eine Fehlentscheidung jagte die nächste, für die Bürger verschlechterte sich vieles in fast allen Lebensbereichen, vor allem Mangel an Geld. Muss man sich wieder auf Lohn und Gehaltskürzungen einstellen um es dann mit vollen Händen nach oben und anderswo verteilen kann?