Gefährliche Hooligans, verbotenes Doping – gefährdet Russland die Fairness im Sport?

Gefährliche Hooligans, verbotenes Doping – gefährdet Russland die Fairness im Sport?

Boris Reitschuster

Boris Reitschuster zog 1990 nach dem Abitur als Student nach Moskau. Nach einer Dolmetscher-Ausbildung arbeitete er als Deutschlehrer und Übersetzer und berichtete für verschiedene deutsche Tageszeitungen aus Russland. 1995 machte er ein Volontariat bei der „Augsburger Allgemeinen“ und arbeitete dann für die Presseagenturen dpa und AFP in München. 1999 kehrte er als Leiter des Moskauer FOCUS-Büros zurück. Nach Anfeindungen und Drohungen musste er 2012 Russland verlassen und leitete das Moskauer FOCUS-Büro bis Februar 2015 von Berlin aus. Heute lebt er als freier Autor und Publizist in Berlin, und reist regelmäßig nach Moskau und in andere Staaten der früheren Sowjetunion. 2008 wurde er mit der Theodor-Heuss-Medaille ausgezeichnet. 2016 erschien sein Buch „Putins verdeckter Krieg: Wie Moskau den Westen destabilisiert“

Stand: 17.06.2016, 15:31