Das britische Drama: Gibt es einen Ausweg aus der Brexit-Krise?

Das britische Drama: Gibt es einen Ausweg aus der Brexit-Krise?

Ursula Weidenfeld

Porträt von Ursula Weidenfeld

Freie Wirtschaftsjournalistin und Publizistin

Ursula Weidenfeld besuchte nach dem Studium (Wirtschaftsgeschichte, Germanistik, Volkswirtschaft) und der Promotion die Georg-von-Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten. Anschließend war sie unter anderem von 1992 bis 1998 Berliner Korrespondentin, später stellvertretende Ressortleiterin Wirtschaft und Politik bei der "Wirtschaftswoche". 1998 wechselte sie zum "Tagesspiegel", dann zur "Financial Times Deutschland", wo sie das Team Deutschland leitete. Ab 2001 war sie Ressortleiterin Wirtschaft, ab 2002 leitende Redakteurin Wirtschaft sowie ab 2004 stellvertretende Chefredakteurin beim Berliner "Tagesspiegel". Zuletzt war sie Chefredakteurin des Unternehmermagazins "Impulse". Seit 2009 ist Ursula Weidenfeld freiberuflich tätig. Gemeinsam mit Margaret Heckel hat sie die Webseite www.das-tut-man-nicht.de gegründet.

Stand: 06.09.2019, 15:00