Gefährliche Eskalation – Wie entschärfen wir den Ukraine-Konflikt mit Russland?

Gefährliche Eskalation – Wie entschärfen wir den Ukraine-Konflikt mit Russland?

Golineh Atai

Porträt von Golineh Atai

Ehem. Moskau-Korrespondentin, ARD

Golineh Atai studierte Romanistik, Politische Wissenschaft und Iranistik in Heidelberg und Lille (Frankreich). Nach einem Volontariat beim Südwestrundfunk arbeitete sie zunächst als freie Fernseh-Reporterin für die ARD, und ab 2006 als ARD-Korrespondentin für die arabische Welt in Kairo. 2008 wurde sie Redakteurin und Reporterin des ARD-Morgenmagazin, und arbeitete später für der Tagesschau-Redaktion des WDR. 2013 ging sie als Korrespondentin ins ARD-Studio Moskau. Sie berichtete fortlaufend über die Ukraine-Krise. Im Sommer 2018 kehrte Golineh Atai zurück in die Tagesschau-Redaktion des WDR. Sie wurde vielfach ausgezeichnet, insbesondere für ihre Berichterstattung aus der Ukraine. So ernannte sie das „medium magazin“ 2014 zur „Journalistin des Jahres“ und 2015 erhielt sie den Peter-Scholl-Latour-Preis.

Stand: 30.11.2018, 14:15