Neue Terrorzelle? Wie gefährlich ist die rechte Szene?

Neue Terrorzelle? Wie gefährlich ist die rechte Szene?

Andreas Speit

Porträt von Andreas Speit

Freier Journalist und Publizist

Andreas Speit studierte Soziologie, Jura, Volks- und Betriebswirtschaft in Hamburg. Seit 1991 schreibt er regelmäßig für die „taz. die tageszeitung“ und andere Medien, vor allem über Rechtsextremismus. Für seine Veröffentlichungen wurde Andreas Speit mehrfach ausgezeichnet, u.a. 2012 für seine wöchentliche Kolumne „Der Rechte Rand“ in der „taz-Nord“ mit dem Journalisten-Sonderpreis „Ton Angeben – Rechtsextremismus im Spiegel der Medien“. Zudem veröffentlichte Andreas Speit zahlreiche Bücher zu den Themen Rechtsextremismus und Neonazis in Deutschland und Europa, wie 2016 „Bürgerliche Scharfmacher – Deutschlands neue rechte Mitte – von AfD bis Pegida“. Zuletzt erschien 2017 „Das Netzwerk der Identitären – Ideologien und Aktionen der Neuen Rechten".

Stand: 05.10.2018, 15:16