Sein oder Nicht-Sein: Wie können Gastronomen und Händler überleben?

Die Gäste der Sendung sitzen am Tisch des Presseclubstudios

Sein oder Nicht-Sein: Wie können Gastronomen und Händler überleben?

Gäste

Anette Dowideit

Porträt von Annette Dowideit

Ressortleiterin Investigation und Reportage, WELT-Gruppe

Anette Dowideit leitet das Investigations- und Reportage-Ressort der „Welt“. Die Diplom-Volkswirtin absolvierte die Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft und schreibt seit 2004 für die WELT-Gruppe. Von 2005 bis 2009 war Anette Dowideit als USA-Korrespondentin in New York. Anschließend war sie Chefreporterin im Investigativteam der WELT-Gruppe und schrieb vor allem zu Themen der Wirtschaftskriminalität, Missstände am Arbeitsmarkt und in der Gesundheits- sowie Pflegebranche, Nachhaltigkeit. Seit September 2020 leitet sie das Ressort gemeinsam mit Manuel Bewarder. Anette Dowideit veröffentlichte mehrere Bücher. Zuletzt erschien 2019 ihr Buch “Die Angezählten – wenn wir von unserer Arbeit nicht mehr leben können“.

Cerstin Gammelin

Porträt von Cerstin Gammelin

Stellvertretende Leiterin des Parlamentsbüros, Süddeutsche Zeitung

Cerstin Gammelin studierte Werkstofftechnik in Chemnitz und wandte sich nach ihrem Diplom in Maschinenbau dem Journalismus zu. Zunächst arbeitete sie als Autorin und freie Journalistin für verschiedene Fachzeitungen. Anschließend war Cerstin Gammelin für „DIE Zeit“, den „Spiegel“ und die „Financial Times Deutschland“ tätig. 2005 wurde sie Korrespondentin im Hauptstadtbüro der „ZEIT“, bevor sie 2008 für die „Süddeutsche Zeitung“ als EU-Korrespondentin nach Brüssel ging. Im Mai 2015 wechselte Cerstin Gammelin in das Parlamentsbüro der "Süddeutschen Zeitung" nach Berlin, wo sie als stellvertretende Leiterin für Wirtschaftspolitik zuständig ist.

Florian Kolf

Porträt von Florian Kolf

Teamleiter „Familienunternehmen Handel und Konsum“, Handelsblatt

Florian Kolf studierte Volkswirtschaft und Politik in Köln und absolvierte die Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalismus. Er begann 1995 als Redakteur bei der Wirtschaftswoche und schrieb für die Magazine „Capital“ und „Euro“. Von 2010 bis 2012 war er stellvertretender Chefredakteur von Handelsblatt Online und leitete drei Jahre als Managing Editor den Newsroom des Handelsblatts. Seit April 2015 leitet er das Team Familienunternehmen aus den Branchen Handel, Konsum. 2016 war Florian Kolf Wirtschaftsjournalist des Jahres in der Kategorie Unternehmen.

Ulrich Ueckerseifer

Porträt von Ulrich Ueckerseifer

Wirtschaftsredakteur, Westdeutscher Rundfunk

Ulrich Ueckerseifer ist gelernter Bankkaufmann und studierte Wirtschafts- und Medienwissenschaften in Siegen, Schweden und Spanien. Er begann 1992 als freier Mitarbeiter beim WDR und absolvierte ein Volontariat. Seit 2002 ist Ulrich Ueckerseifer Redakteur und seit 2006 in der Wirtschaftsredaktion des WDR Hörfunks tätig, dort vor allem beschäftigt mit den Schwerpunkten Finanzmärkte, Weltwirtschaft und den wirtschaftlichen Corona-Folgen. Seit zehn Jahren betreut er als Seminarleiter die wirtschaftsjournalistische Weiterbildung in der ARD mit eigenem Format auf den Social-Media-Kanälen der Tagesschau: Die ErklärBAR.

Stand: 19.02.2021, 19:24