Pulverfass Naher Osten:  Droht ein neuer Krieg zwischen Israel und der Hamas?

Die Gäste der Sendung sitzen am Tisch des Presseclubstudios

Pulverfass Naher Osten:  Droht ein neuer Krieg zwischen Israel und der Hamas?

Gäste

Abdel Mottaleb El Husseini

Porträt von Abdel Mottaleb El Husseini

freier Journalist und Publizist

Abdel Mottaleb El Husseini wurde 1949 im Libanon geboren. Er studierte Philosophie und Politikwissenschaften und lebt heute als freier Journalist und Publizist in Deutschland. Er beschäftigt sich mit der politischen Entwicklung im Nahen Osten und der arabischen Welt. Seine Kommentare, Essays und Fernsehbeiträge sind u.a. erschienen in der FR, im Handelsblatt, in der Taz, in Focus-online, "Das Parlament", WDR und ZDF.

Susanne Glass

Porträt von Susanne Glass

Korrespondentin, ARD-Tel Aviv

Susanne Glass studierte Politikwissenschaften und Volkswirtschaft. Sie arbeitete zunächst als freie Journalistin für verschiedene Medien. 1994 begann sie fest beim Bayerischen Rundfunk. Bis 2000 war Susanne Glass Chefin vom Dienst in der Aktuellen Hörfunk-Nachrichtenredaktion als Anchor-Frau die Bayern-3-Mittagsnachrichtensendung und machte regelmäßige Vertretungen als Juniorkorrespondentin im BR-Hauptstadtstudio in Bonn. 1999 ging sie als Südosteuropa-Korrespondentin ins ARD-Studio nach Wien und 2016 wechselte Susanne Glass als Studioleiterin nach Israel ins ARD-Studio.

Christiane Hoffmann

Porträt von Christiane Hoffmann

Diplomatische Korrespondentin, Der Spiegel

Christiane Hoffmann ist Diplomatische Korrespondentin des Nachrichtenmagazins Spiegel. Ihr Schwerpunkt ist die Außen- und Sicherheitspolitik sowie gesellschaftspolitische Themen. Von 2013 bis 2018 war sie stellvertretende Leiterin im Hauptstadtbüro und verantwortlich für das Ressort Meinung. Vor ihrem Wechsel zum Spiegel war sie seit 1994 für die Frankfurter Allgemeine Zeitung und Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung tätig, unter anderem als Korrespondentin in Moskau (1996-1999), Teheran (2000-2004) und Berlin (2010-2012). Hoffmann studierte Slawistik, Osteuropäische Geschichte und Journalistik in n Freiburg, Hamburg und Leningrad.

Constantin Schreiber

Porträt von Constantin Schreiber

Autor und Moderator, ARD

Constantin Schreiber studierte Jura und volontierte bei der Deutschen Welle. Er lebte und arbeitete viele Jahre in Syrien, dem Libanon, Ägypten und Dubai und moderiert auch Sendungen auf Arabisch für den ägyptischen Sender ONTV. Seine Themen sind u.a. der Islam, Zuwanderung und Menschenrechte. Von 2012 bis 2016 arbeitete er als Fernsehmoderator für verschiedene TV-Sender. Seit 2017 moderiert Constantin Schreiber bei ARD-aktuell, zunächst die Früh- und Nachtausgaben und seit 2021 spricht er auch die 20Uhr-Ausgabe der Tagesschau. Für seine Sendung "Marhaba", in der er sich an arabische Migranten in Deutschland richtete, erhielt er den Grimme-Preis. Constantin Schreiber schrieb mehrere Bücher. Zuletzt erschien 2021 sein Roman „Die Kandidatin“.

Stand: 14.05.2021, 17:44