Intensivmediziner schlagen Alarm: Wie brechen wir die dritte Welle?

Die Gäste der Sendung sitzen am Tisch des Presseclubstudios

Intensivmediziner schlagen Alarm: Wie brechen wir die dritte Welle?

Gäste

Martin Knobbe

Porträt von Martin Knobbe

Leiter des Hauptstadtbüros, Der Spiegel

Martin Knobbe studierte Geschichte, Politik, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte. Bevor er an der Henri-Nannen-Journalistenschule eine Ausbildung machte, arbeitete er bereits als freier Mitarbeiter bei der „Süddeutschen Zeitung“. Ab 2001 war er Redakteur beim „Stern“, zuletzt berichtete er als USA-Korrespondent in New York. Dann wechselte er 2015 zum „Spiegel“ und war dort zunächst Reporter im Deutschland-Ressort. Seit 2019 ist Martin Knobbe Co-Leiter des Hauptstadtbüros und Leiter des Politik-Ressorts des „Spiegel“. Er gewann mehrere Preise. 2020 bekam er mit seinem Team und Kollegen der Süddeutschen Zeitung den Henri-Nannen-Preis für die Enthüllung der „Ibiza-Affäre“. Gemeinsam mit Christoph Hickmann und Veit Medick gab Martin Knobbe 2020 das Buch „Lockdown: Wie Deutschland in der Coronakrise knapp der Katastrophe entkam“ heraus.

Sabine Rennefanz

Porträt von Sabine Rennefanz

Leitende Redakteurin „Dossier“, Berliner Zeitung

Sabine Rennefanz studierte in Berlin und Hamburg Politikwissenschaften. Nach einem Volontariat im Jahreszeiten-Verlag arbeitete sie als freie Journalistin für verschiedene Zeitungen, wie „Die Zeit“ und „Financial Times Deutschland“. Seit 2001 als Redakteurin bei der „Berliner Zeitung“, in verschiedenen Funktionen, unter anderem als London-Korrespondentin. Sie schreibt vor allem über Themen aus Politik und Gesellschaft. Aktuell leitet sie das Ressort Dossier. Sie wurde mehrfach für ihre Arbeit ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Reporterpreis. Sabine Rennefanz schrieb mehrere Bücher, darunter 2013 „Eisenkinder“ und zuletzt, 2019 erschien „Mutter to go“.  

Jasper von Altenbockum

Porträt von Jasper von Altenbockum

Verantwortlicher Redakteur für Innenpolitik, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Jasper von Altenbockum ist seit Mai 2011 verantwortlicher Redakteur für Innenpolitik bei der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". In Tübingen, Berlin und Münster studierte er Geschichte und Germanistik. In den Vereinigten Staaten absolvierte er 1986 an der Washington University in St. Louis den Master of Arts in Politik, Geschichte und Vergleichender Literaturwissenschaft. 1989 begann er in der politischen Redaktion der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Von 1994 bis 1996 war er dort Korrespondent für Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern, danach für Skandinavien und die baltischen Länder. Anschließend wechselte er 2001 als Nachrichtenchef in der Frankfurter Zentrale.

Marlene Weiß

Porträt von Marlene Weiß

Ressortleiterin Wissen, Süddeutsche Zeitung

Marlene Weiß studierte Physik in Zürich, Paris und Lausanne und promovierte 2008 an der ETH in Zürich sowie am Forschungszentrum Cern in Genf. Nach knapp einem Jahr als freie Wissenschaftsjournalistin ging sie 2010 zur „Süddeutschen Zeitung“, zunächst als Volontärin, dann als freie Mitarbeiterin in der Innenpolitik, mit Schwerpunkt Umweltthemen. Seit Oktober 2014 schreibt Marlene Weiß als Redakteurin bei der „Süddeutschen Zeitung“ im Ressort Wissen vor allem über Klima, Umwelt und Physik. Im September 2020 übernahm sie die Leitung des Ressorts.

Stand: 16.04.2021, 19:23