Kinder als Corona-Verlierer: Verspielen wir gerade unsere Zukunft?

Porträt von Antje Höning

Kinder als Corona-Verlierer: Verspielen wir gerade unsere Zukunft?

Gäste

Antje Höning

Die promovierte Volkswirtin studierte in Kiel und arbeitet von 1992 bis 1997 als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität in Kiel. Anschließend ging sie für drei Jahre als Pressesprecherin zur Bundesagentur für Arbeit. 2000 wechselte Antje Höning in die Wirtschaftsredaktion der „Rheinischen Post“, die sie seit 2008 leitet. 2002 erhielt sie als beste Nachwuchs-Journalistin den Ernst-Schneider-Preis.

Sascha Karberg

Porträt von Sascha Karberg

Ressortleiter Wissen & Forschen, Der Tagesspiegel

Sascha Karberg studierte Biologie, forschte am Institut für Genetik der Freien Universität Berlin. 2000 absolvierte er ein Wissenschaftsjournalismus-Studium und arbeitete danach als freier Wissenschaftsjournalist für verschiedene Print-, Radio- und Online-Medien. Von 2008 bis 2009 war er Knight Science Journalism Fellow am Massachusetts Institute of Technology. Seit 2014 schreibt er für den „Tagesspiegel“ im Ressort Wissen & Forschen, das er mittlerweile leitet. Für seine Artikel wurde er mehrfach ausgezeichnet. Zuletzt erhielt er 2012/2013 den Hofschneider-Recherchepreis für Wissenschafts- und Medizinjournalismus.

Diana Löbl

Porträt von Diana Löbl

Freie Journalistin und Filmemacherin

Studierte Geschichte, Journalismus Politik und Jura in Gießen. Nach einem Volontariat beim „Hessischen Rundfunk“ begann sie 2004 als freie Fernsehjournalistin, zunächst mit den Schwerpunkten Politik und Aktuelles. 2008 wechselte sie zum Hessischen Rundfunk ins Wirtschaftsressort, wo sie auch als Autorin für das ARD Magazin „plusminus“ arbeitete. Später spezialisierte sie sich auf investigative Reportagen und Dokumentationen im Themenbereich Politik, Wirtschaft und Arbeitsbedingungen. 2016 gründete Diana Löbl mit Peter Onneken die Filmproduktion bunt.schoen.laut. Sie wurde vielfach ausgezeichnet, zuletzt 2019 mit dem Raw Investigative Journalism Award. Derzeit arbeitet sie an einem Filmmehrteiler zur Situation von modernen Familien.

Michael Sauga

Porträt von Michael Sauga

Autor für Wirtschaft und Politik, Spiegel

Michael Sauga studierte Volkswirtschaft in Köln und absolvierte die dortige Journalistenschule. Zwischen 1987 und 1999 arbeitete er als Redakteur bei der „Wirtschaftswoche“ in Düsseldorf und beim Magazin „Focus“ in Bonn. Ende 1999 wechselte er zum „Spiegel“ nach Berlin ins Hauptstadtbüro, das er von 2016 bis 2019 leitete. Seither schreibt Michael Sauga für den „Spiegel“ als Autor für Wirtschaft und Politik.

Stand: 30.04.2020, 18:24