Corona-Impfstoff und Schnelltests: Entspannung oder harter Winter?

Die Gäste der Sendung sitzen am Tisch des Presseclubstudios

Corona-Impfstoff und Schnelltests: Entspannung oder harter Winter?

Gäste

Mariam Lau

Porträt von Mariam Lau

Korrespondentin in der Hauptstadtredaktion, DIE ZEIT

Mariam Lau ist seit Mai 2010 Korrespondentin im Hauptstadtbüro der Wochenzeitung „Die Zeit“. Sie absolvierte zunächst eine Ausbildung zur Krankenschwester und studierte am Berliner Kennedy-Institut Amerikanistik. Anschließend ging sie mit einem Stipendium in die USA und volontierte in New York. Zurück in Deutschland war sie sieben Jahre lang Redakteurin im Kulturressort der „taz“ in Berlin. 2003 wechselte sie zur „Welt“, leitete dort das Meinungsressort und war zuletzt Chefkorrespondentin des Blattes.

Heike Schmoll

Porträt von Heike Schmoll

Korrespondentin, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Heike Schmoll ist seit März 2008 Korrespondentin der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ in Berlin. Sie ist zuständig für Schul- und Hochschulpolitik, wissenschaftliche Theologie sowie bioethische Fragen und verantwortet die Seite „Bildungswelten“. Heike Schmoll studierte Germanistik und Evangelische Theologie und war während des Studiums bereits freie Mitarbeiterin des „Heidelberger Tageblatts“. 1989 begann sie in der Nachrichtenredaktion der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ und ging 2008 als Korrespondentin nach Berlin. Sie erhielt mehrere Preise, so wurde ihr 2002 die theologische Ehrendoktorwürde, 2005 der Deutsche Sprachpreis verliehen. 2018 bekam sie den Hessischen Kulturpreis.

Thomas Vitzthum

Porträt von Thomas Vitzthum

Politischer Korrespondent, WELT

Thomas Vitzthum ist politischer Korrespondent für „Welt“ und „Welt am Sonntag“. Der ausgebildete Kirchenmusiker studierte Politikwissenschaft, Musikwissenschaft und Geschichte in Regensburg und Padua. Er arbeitete als freier Journalist für verschiedene Zeitungen und absolvierte nach seiner Promotion 2007 ein Volontariat an der Axel Springer Akademie. 2009 begann er als Redakteur in der Politikredaktion der „Welt“. Seit 2020 ist er Politischer Korrespondent der Zeitung und berichtet schwerpunktmäßig über die beiden Unionsparteien, die Bundeskanzlerin, Außenpolitik sowie Bildung und Forschung.

Ranga Yogeshwar

Porträt von Ranga Yogeshwar

Freier Wissenschaftsjournalist

Ranga Yogeshwar studierte Experimentelle Elementarteilchenphysik und Astrophysik und arbeitete am Schweizer Institut für Nuklearforschung (SIN), am CERN in Genf und am Forschungszentrum Jülich. Seine journalistische Laufbahn begann 1983, zunächst bei verschiedenen Verlagen, dann im Bereich Hörfunk und Fernsehen. 1987 wurde er Redakteur beim Westdeutschen Rundfunk Köln. Später leitete er das Ressort Wissenschaft. Seit 2008 arbeitet Ranga Yogeshwar als freier Journalist und Autor unter anderem für ARD und WDR. Er entwickelte und moderierte TV-Sendungen, wie z.B. „Quarks&Co“ und schrieb etliche Bücher. Zuletzt erschien 2017 „Nächste Ausfahrt Zukunft. Geschichten aus einer Welt im Wandel". Er wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit der Ehrendoktorwürde der Universität Wuppertal und dem Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland.

Stand: 13.11.2020, 16:00