Interview mit Ulf Buermeyer, Vorsitzender der Gesellschaft für Freiheitsrechte

Interview mit Ulf Buermeyer, Vorsitzender der Gesellschaft für Freiheitsrechte

Monitor 25.03.2019 03:53 Min. Verfügbar bis 25.03.2020 Das Erste

Der Bundesfinanzhof hat der globalisierungskritischen NGO „Attac“ die Gemeinnützigkeit abgesprochen. Viele gemeinnützige Organisationen hat das Urteil aufgeschreckt. Kann ihnen das etwa auch passieren? Fachleute befürchten, ja. Denn die Regeln für Gemeinnützigkeit sind in Deutschland ziemlich unscharf. Ulf Buermeyer ist Jurist und Vorsitzender der Gesellschaft für Freiheitsrechte. Er findet die Signalwirkung des Urteils fatal.