Einfach krank!

Einfach krank!

Kommentieren [74]

Täglich erreichen uns Mails wie diese. Woher diese grenzenlose Wut kommt und der Hass, fragen wir uns immer wieder. Und wo der letzte Funken Menschlichkeit geblieben ist. Urteilen Sie selbst:

Plakat mit der Aufschrift "Lügenpresse halt die Fresse"

Thema Lügenpresse

"Guten Tag.

Unerträglich!!!!

Diese Sendung ist ein Musterbeispiel an Unterwanderung und Gehirnwäsche im Kontext des Fluechtlingswahnsinns.

Der Oberste Chefanklaeger der Deutschen, Herr Restle mahnt und erinnert in jeder Sendung und klagt den Deutschen als Nazi an.

RUEHREND wie er da mit ernster Miene die armen Reisegruppen und Scheinidentitaeten verteidigt, gegen das Deutsche Pack. . süß... aber einfach krank.... und Gaga.

Laecherlich! !! Und dafür GEZ...

Sie machen sich laecherlich und unglaubwürdig.

Mit ernster Miene wird jedes mutmaßliche Vergehen gegenüber dieser armen, ach so schutzbeduerftigen Reisegruppen ( sie nennen Sie Fluechtlinge weil es sich besser anhört UND verkaufen laesst ,ich nenne Sie Reisegruppen Luegner und Betrüger ) aufgedeckt und der Deutsche als Nazi diffamiert werden soll so der Plan..

Koeln war in Ihren Augen wahrscheinlich nur ein Missverständniss...??? Oder..Einfach krank!

Ihr Team rund um Bergprediger Restle sollte sich mal bei dem Redaktionskonferenzen frage was denn so jeder Einzelne für den armen Migranten tut.

Wahrscheinlich nix!!

Dumm rumlabern und den Gutmenschen und Sozialromantiker spielen, da seid ihr Armleuchter und Dummschwaetzer ganz gross.

Ihr habt doch alle Paranoia! !!

Oh ...wieder einen Nazi aufgespürt. .Einfach krank und dumm.....

lach mich mittlerweile nur noch schlapp, angesichts Eurer laecherlichen pro Asyl Scheisse.

FÜR diese ganze Scheisse die hier im Land abgeht und noch abgehen wird , mit eurem netten Asylanten wünsche ich euch viel Glück und auch jedem einzelnen in der Redaktion auch mal diverse Negativerlebnisse mit diesem Pack...so wie es viele Deutschen zurzeit erfahren..Diebstahl Einbrüche und und und...

Aber ihr seid doch blind..

Gehe davon aus , dass ihr alle im Team von diesen Verblendeten rot- grünen Landesregierungspack unterwandert sein und diversen Gehirnwäsche unterzogen worden seid, anders kann ich mir diese antideutschen und Buergerfeindlichen Berichte durch Monitor nicht erklären.

Aber seid Euch sicher...

Der Deutsche schaut sich diesen Wahnsinn von Politik und Medien im Kontext des Fluechtlingswahnsinns nicht länger an...

Viel Spaß beim Träumen und Fantasieren. ...

Ich schalte ab..ist einfach Luegenpresse. .auch Monitor."

Anke Kreimendahl Duesseldorf

Stand: 28.02.2016, 09:00

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

Unsere Netiquette

*Pflichtfelder

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

74 Kommentare

  • 74 Jörg Hochschullehrer 03.12.2020, 06:38 Uhr

    Wenn Hajo Friedrichs sehen könnte, wie Restle,Kleber, Jeschke & Co den ÖRR illegal, staatsvertragswidrig mit ihrem inkslastigem Haltungs-"journalismus" deformiert haben, könnte man mit seiner Rotationsenergie im Grab die ganze Nation versorgen könnte,

    • Anonym 16.05.2021, 08:31 Uhr

      Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er diskriminierend ist. (die Redaktion)

  • 51 Jörg Hochschullehrer 20.11.2020, 22:16 Uhr

    Die verbale Auseinandersetzung im Bundestag war heute das Top-Thema ! Hier zeigt sich einmal mehr, daß jeder Furz der irgendwo entweicht , von den Regierungsklatschhasen im Staatsfunk begierig zum Phantom aufgeblasen wird ! Die wahren Sorgen der Menschen finden dagegen im Regierungsfunk nicht statt ! Dafür gibts Home Stories für Habeck, Baerbock & Co. satt. Was für ein jämmerlicher Schranzenjournalismus ! Was für eine jämmerliche Anstalt ! Was für ein opportunistisches Verhalten mit breiter, glitschiger Baukriechspur !

  • 49 Anonym 20.11.2020, 18:16 Uhr

    Heute im Staatsfunk auf allen Kanälen wieder ganz großes Kino: Die dauempörten hochbezahlten Regierungsschranzen des ORRsind wieder voll in ihrem Element ! Welch ein leicht durchschaubares Theater bei einem so gerinfügigem Anlaß wie angeblicher Beleidung durch ein paar "Rächte"im BT!. Man wendet sich nur noch mit Grausen vom WDR ab und schwört sich, ÖRR-Glotze niemals wieder einzuschalten ! Das ÖRR-Programm ist wahrlich nur noch für die ganz Doofen in der Republik von Wert !

  • 46 Das sind die Fakten: 08.11.2020, 03:49 Uhr

    Das katastrophal schlechte Niveau der ÖRR-Informationsvermittlung ist z.B wie folgt zu sehen: Es gibt jetzt Klarheit über die Beteiligung von Asylzuwanderern an schweren Straftaten: Obwohl sie nur ein Fünfzigstel der Gesamtbevölkerung stellen, waren laut Miteilung des Bundeskriminalamtes Asylzuwanderer, die als Schutzsuchende ( nicht illegal), nach D gekommen sind, bei jederachten schweren Körperverletzung seit 2015 tatverdächtig.Beim Totschlag sind 46 % der Täter Ausländer . Solche Meldungen sucht man beim Regierungsfunk natürlich vergeblich. Sie könnten ja verstören und ihre heile RRG-Multi-Kulti-Propaganda zerstören. Daher braucht man sich über das latente Mißtrauen über den dt Staatsfunk, besonders über den WDR, auch nicht zu wundern. Ich schaue schon längst nicht mehr Regierungsfunk mit geschönter Regierungshofberichterstattung, sondern informiere mich selbstbestimmt weltweit im Netz, Staatsfunk glotzen nur noch die wirklich Doofen im Land. Der gescheite Rest surft im Netz !

  • 45 Anonym 08.11.2020, 00:50 Uhr

    Wann schützt der irre WDR seine Zuschauer endlich vor den geistigen Ergüssen seines Schwachmaten G. Restle ?

    • Anonym 20.11.2020, 22:24 Uhr

      Hochachtung vor den couragierten Abgeordneten der CDU und der AFD in Sachsen-Anhalt, die die Erhöhung der GEZ - Erhöhung ablehnen ! Denn wer will noch R2G-Schranzenfunk als Höchststrafe gucken ?

  • 41 Thomas R., Psychiater 04.11.2020, 07:56 Uhr

    Wann ist beim WDR endlich Schluß mit linkslastigem Rote-Socken-TV und R2G-Propaganda ? Das ist einfach nur noch krank. Die Redakteure bilden sich bekanntlich ein, in jedem Mauseloch bis hin zur häuslichen Bettkante nur noch Rechtspopulisten, Nazis, Faschisten, Rassisten massenhaft zu sehen ! Das ist schon lange nicht mehr normal ! Das ist wahnhaft. Die Monitor-Redakteure sollten mal dringend psychiatrische Hilfe in Anspruch nehmen. Wir haben doch Alle nur deren Wohl im Auge und meinen es nur gut mit Denen !

  • 12 discovery learning 24.05.2020, 22:05 Uhr

    Gewalttätige Menschen sind in JEDEM politischen Spektrum aktiv,um ihrer selbstwillen.Ist zu verurteilen,aber leider nicht vermeidbar-Nachrichtenalltag.Nun,echte Neutralität ist tatsächlich Theorie.Bürger erwarten aber wenigstens nüchterne Berichte.Regime stehen immer unter Druck-beschönigen,verharmlosen,hetzen-je nach Belang.Reformhungrige Bevölkerung antwortet mit öffentlichen Protesten-zunehmend.Aber solche Themen werden von den meisten Medien-Angestellten mit endlos zusätzlichen Kommentaren,Meinungen noch reichhaltig umrahmt-offen aber auch ganz geschickt im Sinne der Macht verklausultiert. Etliche Journalisten ereifern sich dabei überaus,erhalten gerechterweise dann auch den von ihnen verursachten Gegenwind-je nach ihrer Schulmeisterei.Der alte Spruch:Schuster bleib bei deinen Leisten,erreicht deren Duktus seltenst-sehr krank.

  • 10 Gerald Wilfried 04.05.2020, 19:35 Uhr

    Monitor“deckt“fleißig Skandale auf:Betrug,Kriegsproduktion,Korruption,Clans,Gangs,Mafia usw. Ein Rechtssystem wäre aktiv geworden und der Spuk in Gittern.Aber es tut sich wenig bis nix.Zur Volksbeschäftigung zwischendurch:Themen wie-Großer „Bahnhof“ für Tschäpe und Co. Oder den einsamen Kassenbon einer Kassierein. Ganz anders beim Verunglimpfen demokratischer Bürgerrechtsbewegungen.Hier kommt die Hofberichterstattung zwar zu „freiheitlichen“ Ehren, doch für die meisten Menschen geht dieser monotone Populismus zum einen Ohr rein und zum anderen raus. Nur einige Zeitgenossen rasten mit unflätigen Ausfällen tatsächlich krank aus und lassen sich auf das mediale politische Beschimpfungsniveau ein. Dies muß man tatsächlich verurteilen.

  • 7 ich 18.01.2020, 12:31 Uhr

    Der Autor dieser Mail spricht mir zu 100% aus dem Herzen, denn ganz genau so schaut es mittlerweile in der ganzen GEZ-Medienprachtlandschaft aus.

  • 6 G.Berti 30.09.2019, 15:08 Uhr

    Monitor , insbesondere Hr. Restle- vielen Dank für den Mut , trotz solcher Briefe, Diffamierungen und der allgemeinen Stimmung den Mund auf zu machen, sich nicht einschüchtern zu lassen! Leider gibt es immer Menschen, die auf Ihren Sichtweisen bestehen und Feindbilder brauchen, auch wider besseres Wissen ! Ich hoffe, dass irgendwann in Europa und Deutschland wieder Mitmenschlichkeit und Hoffnung, regiert statt Angst und Hass und Ausgrenzung ! Bitte bleiben Sie so offen und frei, berichten Sie wie bekannt das macht Hoffnung !

  • 5 Klaus Hintz 11.09.2019, 11:00 Uhr

    Monitor ist (meiner Meinung nach) der letzte Dino unter den Politsendungen die auch sogenannte heiße Themen ansprechen. Mir würde es gefallen wenn die Moderatoren der Sendung sich nicht einschüchtern ließen. Das ist sicherlich nicht immer so einfach. Daher ziehe ich meinen Hut vor soviel Aufrichtigkeit