Kräfte sammeln

Folge 1655

Kräfte sammeln

Gott sei Dank > > > > F O T O S aufklappen

Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln

Bei den Dreharbeiten

Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln

Heute soll Gabi Knochenmark für Konstantins Stammzellenspende entnommen werden. Ihre Angststörung macht Gabi schwer zu schaffen, weshalb sie bei einem Kirchgang um göttlichen Beistand bittet. Im Krankenhaus angekommen, gelingt es Andy, Gabi auf andere Gedanken zu bringen und sie von ihrer Angst abzulenken. Dann ist es soweit und Gabi wird in den OP gebracht. Eine große Last fällt von Andy, als der Arzt bekannt gibt, dass Gabi den Eingriff gut überstanden hat. Nun hoffen alle, dass Konstantins Körper die Spende gut aufnimmt und er den Kampf gegen den Blutkrebs gewinnt.

Mein Gott, Carsten > > > > F O T O S aufklappen

Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln

Bei den Dreharbeiten

Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln

Nach Carstens Treppensturz ist Anna sehr um sein Wohl bemüht. Nicht ganz uneigennützig, denn nachdem Carsten die Hanfplantage von Anna und Hans entdeckt hat, befürchten sie, von Carsten verraten zu werden. Carsten mimt den Widerling und ist von Annas Anbiederungsversuchen einfach nur genervt. Er verspricht die beiden nicht anzuzeigen – wenn sie ihn nur endlich in Ruhe lassen. Als der miesepetrige Carsten dann auch noch den kleinen Emil beleidigt, platzt Anna der Kragen. Carsten erkennt, dass er zu weit gegangen ist und entschuldigt sich bei Emil und Anna. Dabei taut er regelrecht auf und offenbart Anna sein seelisches Leid: Er trauert der Beziehung mit Käthe hinterher.

Um Gottes Willen > > > > F O T O S aufklappen

Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln

Bei den Dreharbeiten

Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln

Lara ist besorgt, weil Jamal so viel Zeit mit Ali verbringt. Denn wegen Ali gerät Jamal immer häufiger in schwierige Situationen. Zwar findet Jamal auch, dass Ali zu viel Blödsinn anstellt, doch hat er für dessen auffälliges Verhalten Verständnis. Schließlich sei Ali in Deutschland schon häufig Opfer von Diskriminierung geworden. Jamal will Ali zur Vernunft bringen und erklärt ihm, dass es wichtig sei, miteinander auszukommen. Doch Ali will es lieber dem "Islamischen Staat" gleichtun und mit der Verbreitung von Furcht Respekt erlangen. In einem Onlineforum lobt er den "IS". Stolz präsentiert er Jamal am Abend eine E-Mail: Der "Islamische Staat" möchte ihn kennenlernen.

Cliffhanger:

Hat Ali tatsächlich Kontakt zum "IS"?

Cliffauflösung:

Carsten hat sich beim Sturz an Hand und Fuß verletzt.

Folge 1655 "Kräfte sammeln"

Buch: Jens Schleicher

Regie: Kerstin Krause

SchauspielerInnen: Andrea Spatzek, Aaron Rufer, Greta Goodworth, Marie-Luise Marjan, Georg Uecker, Irene Fischer, Jo Bolling,  Daniel Toos, Jacqueline Svilarov, Axel Holst, Arne Rudolf, Nicole Nohl, Christopher Krieg u.a.

Kommentarfunktion inaktiv

Kommentare zum Thema

160 Kommentare

Neuester Kommentar von "@?", 05.01.2018, 15:19 Uhr:

"soziale Brennpunkte"- da kommen wir der Sache doch näher. Butter bei die Fische: welche großartige Kultur hat denn den größten Hass auf Homos? Das stört komischerweise die Linken Betüdler nicht. Sind Ja ihre neuen Hätschelkinder... Was für eine ungesunde Heuchelei.

Kommentar von "Anonym", 19.12.2017, 21:33 Uhr:

Immer wieder kommen diese Aufforderungen, dass die Kritiker doch einfach nicht mehr zusehen sollen - naja, an den Quoten kann man deutlich erkennen, dass es sehr, sehr viele tatsächlich nicht mehr tun....will man wirklich, dass alle, die was zu "meckern" haben, auch tatsächlich abschalten? Wieviel "Aderlass" verträgt die Serie noch....?

Kommentar von "MSmith", 19.12.2017, 20:12 Uhr:

@TomB: (Ich finde die Darstellung des Ali ganz genau den Befindlichkeiten unserer neuen Freunde nachempfunden.) Man sollte nicht so verallgemeinern. Niemand will Freunde oder gar Verwandte, die zum IS wollen, Frauen anspucken und luegen wie gedruckt. Die "neuen Freunde" sind aber sicher nicht alle so.

Kommentar von "hornisse.04 @Karl-Heinz", 19.12.2017, 20:03 Uhr:

Nein, lieber Karl-Heinz, du verstehst es nicht richtig, das kann aber mal vorkommen Ist nicht schlimm, ich erklär es dir: ich schaue sie nicht. Ich schreib nur. Was sagst du nun? Darf ich das? Danke für das Mitgefühl, das ist wirklich lieb.

Kommentar von "Dian ", 19.12.2017, 18:58 Uhr:

@Sanne3: Vielen Dank! Schaue ich gleich mal rein.

Kommentar von "Karl-Heinz @hornisse.04", 19.12.2017, 17:49 Uhr:

"Mir könnte es bezahlt werden.... Stattdessen muss ich dafür zahlen, dann kann ich auch schreiben, was ich davon halte." Verstehe ich das richtig, @hornisse.04? Du schaust Dir die Lindenstraße also zwangsweise an gewissermaßen? Du zahlst dafür und musst nun immer in die Glotze gucken, damit Du nicht umsonst gezahlt hast? Das tut mir aufrichtig leid. So eine Tragik.

Kommentar von "hornisse.04 @Martin", 19.12.2017, 16:36 Uhr:

Also mir ist das egal, wer da guckt und wer nicht. Mir könnte es bezahlt werden.... Stattdessen muss ich dafür zahlen, dann kann ich auch schreiben, was ich davon halte. Schöne Weihnachten, Fanny.

Kommentar von "Nico@ 9", 19.12.2017, 15:52 Uhr:

"Wann endlich erlöst uns die ARD von dieser todlangweiligen Serie?ich hab's genug gesehen " Du muss doch gar nicht weitergucken. Könntest aber denjenigen die Serie gönnen, die sie immer noch gerne sehen.

Kommentar von "Seppel", 19.12.2017, 13:20 Uhr:

Willkommen im Aufwachraum des deutschen Fernsehens. Jetzt gibt's Baldrian und Melisse für aufgeregte Gemüter, das wird uns allen guttun: die Polyglotte Lindenstraße! Zuerst die Auflösung für die Knobelei der letzten Woche. Die beiden Fremdsprachen des Folgentitels waren: 1. Notlügen, 2. Bugie a fin di bene --> Italienisch, 3. … --> Arabisch. Wer hat's gewusst? // Und damit sind wir auch schon bei der aktuellen Runde: Folge 1655: 1. Kräfte sammeln, 2. Güc toplamak (unter das »c« gehört noch ein Häckchen für den Weihnachtssocken), 3. Adunati va-puterile (das erste »t« bekommt auch so einen hübschen Haken unten dran und das zweite »a« ein Hütchen nach oben offen oben drauf) // Und jetzt schnell noch ein Lichtlein angezündet, die Schwarzen Raben vom letzten Jahr aus der Keksdose geholt und Kraft gesammelt für's Weihnachtsabenteuer. Und zum Tanzen müssen wir in diesem Jahr wohl selbst auf die Straße. Macht's ordentlich, kommt gut rüber und genießt die Zeit, euer Seppel

Kommentar von "Martin @hornisse.04", 19.12.2017, 13:13 Uhr:

"Die Lindenstraße zeigt nur das Zerrbild, das sich die Geissendorfers von den Rechten, den Ossis, den Alis machen. Deshalb sind die linken Gucker ja auch so begeistert von der gezeigten 'Realität'." Und die rechten "Gucker" offenbar auch, denn sonst würden sie ja nicht gucken und schreiben ;-)

Kommentar von "Wilhelm @Abdul", 19.12.2017, 13:06 Uhr:

"Ist ja nicht ohne Grund, dass ein Bruder wie Ali radikal wird. " Natürlich nicht, der arme Junge kann ja nichts dafür. Man kann ja auch von einem "Bruder" wie Issoali nicht erwarten, mal selber sein Gehirn zu benutzen (Ironie off). ... Dass das Thema Radikalisierung von Jugendlichen aufgegriffen wird, ist ja an sich nicht schlecht. Nur dass man dafür so einen dummen Proll wie diesen Ali nimmt, ist zu offensichtlich und unspannend. Viel spannender wäre es gewesen, wenn ein intelligenter unauffälliger, freundlicher Junge sich radikalisieren ließe, oder noch besser ein Mädchen, von dem man sowas nie erwarten würde. Lara zum Beispiel.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Darstellung: