Kräfte sammeln

Folge 1655

Kräfte sammeln

Gott sei Dank > > > > F O T O S aufklappen

Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln

Bei den Dreharbeiten

Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln

Heute soll Gabi Knochenmark für Konstantins Stammzellenspende entnommen werden. Ihre Angststörung macht Gabi schwer zu schaffen, weshalb sie bei einem Kirchgang um göttlichen Beistand bittet. Im Krankenhaus angekommen, gelingt es Andy, Gabi auf andere Gedanken zu bringen und sie von ihrer Angst abzulenken. Dann ist es soweit und Gabi wird in den OP gebracht. Eine große Last fällt von Andy, als der Arzt bekannt gibt, dass Gabi den Eingriff gut überstanden hat. Nun hoffen alle, dass Konstantins Körper die Spende gut aufnimmt und er den Kampf gegen den Blutkrebs gewinnt.

Mein Gott, Carsten > > > > F O T O S aufklappen

Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln

Bei den Dreharbeiten

Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln

Nach Carstens Treppensturz ist Anna sehr um sein Wohl bemüht. Nicht ganz uneigennützig, denn nachdem Carsten die Hanfplantage von Anna und Hans entdeckt hat, befürchten sie, von Carsten verraten zu werden. Carsten mimt den Widerling und ist von Annas Anbiederungsversuchen einfach nur genervt. Er verspricht die beiden nicht anzuzeigen – wenn sie ihn nur endlich in Ruhe lassen. Als der miesepetrige Carsten dann auch noch den kleinen Emil beleidigt, platzt Anna der Kragen. Carsten erkennt, dass er zu weit gegangen ist und entschuldigt sich bei Emil und Anna. Dabei taut er regelrecht auf und offenbart Anna sein seelisches Leid: Er trauert der Beziehung mit Käthe hinterher.

Um Gottes Willen > > > > F O T O S aufklappen

Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln

Bei den Dreharbeiten

Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln

Lara ist besorgt, weil Jamal so viel Zeit mit Ali verbringt. Denn wegen Ali gerät Jamal immer häufiger in schwierige Situationen. Zwar findet Jamal auch, dass Ali zu viel Blödsinn anstellt, doch hat er für dessen auffälliges Verhalten Verständnis. Schließlich sei Ali in Deutschland schon häufig Opfer von Diskriminierung geworden. Jamal will Ali zur Vernunft bringen und erklärt ihm, dass es wichtig sei, miteinander auszukommen. Doch Ali will es lieber dem "Islamischen Staat" gleichtun und mit der Verbreitung von Furcht Respekt erlangen. In einem Onlineforum lobt er den "IS". Stolz präsentiert er Jamal am Abend eine E-Mail: Der "Islamische Staat" möchte ihn kennenlernen.

Cliffhanger:

Hat Ali tatsächlich Kontakt zum "IS"?

Cliffauflösung:

Carsten hat sich beim Sturz an Hand und Fuß verletzt.

Folge 1655 "Kräfte sammeln"

Buch: Jens Schleicher

Regie: Kerstin Krause

SchauspielerInnen: Andrea Spatzek, Aaron Rufer, Greta Goodworth, Marie-Luise Marjan, Georg Uecker, Irene Fischer, Jo Bolling,  Daniel Toos, Jacqueline Svilarov, Axel Holst, Arne Rudolf, Nicole Nohl, Christopher Krieg u.a.

Kommentarfunktion inaktiv

Kommentare zum Thema

160 Kommentare

Neuester Kommentar von "@?", 05.01.2018, 15:19 Uhr:

"soziale Brennpunkte"- da kommen wir der Sache doch näher. Butter bei die Fische: welche großartige Kultur hat denn den größten Hass auf Homos? Das stört komischerweise die Linken Betüdler nicht. Sind Ja ihre neuen Hätschelkinder... Was für eine ungesunde Heuchelei.

Kommentar von "Svenja", 18.12.2017, 10:58 Uhr:

Erst schimpft Carsten Anna aus, dass er wegen ihres Klingelns mit verstauchtem Fuß bis an die Wohnungstür laufen muss und später geht er dann plötzlich bis zum Supermarkt. Sehr merkwürdig! Warum gibt es überhaupt Shisha-Bars? In fast jedem Restaurant herrscht mittlerweile Rauchverbot, damit das Rauchen für Jugendliche unattraktiv wird bzw. bleibt. Wer Shisha raucht, greift sicher auch schnell zur Zigarette. Die blödeste Geschäftsidee, die jemand in der Lindenstraße je hatte! Und dann noch im Winter draußen mit total unbequemen Stühlen. L.m.a.A....!

Kommentar von "Isabel", 18.12.2017, 10:46 Uhr:

OOOOch, der arme Ali - diskriminiert! Ich werde demnächst immer zu spät zur Arbeit kommen, wenn ich dann eine Abmahnung bekomme, schalte ich den Diskriminierungsbeauftragten ein. Ich werde demnächst mein Auto parken wo ich will, bekomme ich ein Knöllchen, schalte ich den Diskriminierungsbeauftragten ein. An der Supermarktkasse dränge ich mich zukünftig nur noch vor, murren die anderen Supermarktbesucher, schalte ich den Diskriminierungsbeauftragten ein. Merkt Ihr was? Huhu Ali - ISSO!

Kommentar von "Beate @Rumpelstilzchen", 18.12.2017, 10:45 Uhr:

" Die ganze Handlung geht in Richtung Volksverhetzung. Ich jedenfalls beende mit dieser Folge meine 'Teilnahme' an der Lindenstrasse. " Da werden die anderen alle aber sehr traurig sein *schluchz* Nee, mal im Ernst: Wie man im Zusammenhang mit der Lindenstraße von "Volksverhetzung" reden kann, erschließt sich mir echt nicht. Blühende Phantasie.

Kommentar von "Fausto R.", 18.12.2017, 10:41 Uhr:

" Mich wundert, dass die Aufsichtsbehörden noch nicht einschreiten. Die ganze Handlung geht in Richtung Volksverhetzung." - - - Auweia, da brennt der Aluhut aber wieder ganz schön, gell? Aber im Ernst: Sie haben damals sicher auch empörte Briefe geschrieben, als Klaus und Olli nebst ihrer Nazibande mit Hitlergruß am Lagerfeuer standen, beim Abfackeln eines Asylantenheims applaudierten und ein Säureanschlag auf Urszula Winicki geplant war? Das war doch bestimmt auch "Volksverhetzung", dass man so etwas im Fernsehen zeigt. Nur als kurze Info: It's only a movie, it's only a movie, it's only... (keep repeating).

Kommentar von "Queenie", 18.12.2017, 10:32 Uhr:

Ich hoffe Jamal zeigt Ali an. Wer terroristische Vereinigungen unterstützt, gehört bestraft. Freund hin oder her, Verständnis hin oder her....irgendwann ist Schluss. Jamal ist seit nicht einmal 1,5 Jahren in Deutschland, spricht gut deutsch und macht eine Ausbildung. Ali ist hier aufgewachsen und bekommt nichts auf die Reihe. Es sind natürlich die Deutschen daran Schuld und nicht sein eigenes Verhalten. Helga und Gabi haben mir sehr gut gefallen. Mehr davon und weniger Shisha und IS.

Kommentar von "Mary 08", 18.12.2017, 10:23 Uhr:

Der "C-ANNA-bis & HAN(F)s" - Kommödienstadel wird uns also erhalten bleiben, sie dürfen weitermachen, aber selbst eine gute Satire (das ist eher eine schlechte) wäre irgendwann ausgelutscht;-)))...... "Isso-Ali" ist eher ein "Asso"-Typ, und Lara macht sich nicht umsonst Sorgen um ihren Freund.....die Szenen mit Carsten haben mir gefallen, auch die Geschichte um Gabi, Helga....da war zumindest ein Funken Vorweihnachtszeit zu sehen.

Kommentar von "Kai", 18.12.2017, 10:21 Uhr:

Dies ist für mich als Lindenstrassenfan der ersten Stunde mein erster Kommentar aber heute muss es sein: Carsten und "mein Freddy" einfach himmlisch.

Kommentar von "Rambohase", 18.12.2017, 10:16 Uhr:

Lara ist schnell mal konvertiert. Und was erlebt sie? Alles so fremd. Erich fehlt nicht nur für Helga. Gabi und Andy sind gemeinsam stark. Das waren die schönsten Momente. Carsten ist allein nur griesgrämig. Annas Hilfsangebot hatte erst gar nicht gewirkt. Wenigstens an Benny wurde mal erinnert. Ansonsten nur traurig. Das Ganze erinnerte an "Oh diese Mieter". Gestern wurde in "Ich trage einen großen Namen" an Elisabeth Wiedemann erinnert.

Kommentar von "Rumpelstilzchen", 18.12.2017, 08:52 Uhr:

Es wird immer verrückter und absurder! Erst holen Schulkinder per Handyvideo ein Schein-Flüchltingsfamilie nach Deutschland und jetzt macht die Lindenstrasse auch noch glaubend, wie "toll" & einfach es ist, mit der Mörderbande IS in Kontakt zu kommen.Geht's eigentlich noch??? Da haben die Autoren wohl zu lange in der Hanfstation auf dem Dachboden geschnuppert. Mich wundert, dass die Aufsichtsbehörden noch nicht einschreiten. Die ganze Handlung geht in Richtung Volksverhetzung. Ich jedenfalls beende mit dieser Folge meine "Teilnahme" an der Lindenstrasse.

Kommentar von "H.G.Lächter", 18.12.2017, 08:50 Uhr:

Jamal und "Bubi-Terrorist" Isso-Ali: das nimmt kein gutes Ende! Was sagt eigentlich Neyla dazu? Zur Diskriminierung: was ist genau Diskriminierung - hängt das nicht eventuell mit dem Verhalten der einzelnen Person zusammen? Und ist das dann doch eher asoziales Verhalten???Hm!

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Darstellung: