Kräfte sammeln

Folge 1655

Kräfte sammeln

Gott sei Dank > > > > F O T O S aufklappen

Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln

Bei den Dreharbeiten

Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln

Heute soll Gabi Knochenmark für Konstantins Stammzellenspende entnommen werden. Ihre Angststörung macht Gabi schwer zu schaffen, weshalb sie bei einem Kirchgang um göttlichen Beistand bittet. Im Krankenhaus angekommen, gelingt es Andy, Gabi auf andere Gedanken zu bringen und sie von ihrer Angst abzulenken. Dann ist es soweit und Gabi wird in den OP gebracht. Eine große Last fällt von Andy, als der Arzt bekannt gibt, dass Gabi den Eingriff gut überstanden hat. Nun hoffen alle, dass Konstantins Körper die Spende gut aufnimmt und er den Kampf gegen den Blutkrebs gewinnt.

Mein Gott, Carsten > > > > F O T O S aufklappen

Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln

Bei den Dreharbeiten

Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln

Nach Carstens Treppensturz ist Anna sehr um sein Wohl bemüht. Nicht ganz uneigennützig, denn nachdem Carsten die Hanfplantage von Anna und Hans entdeckt hat, befürchten sie, von Carsten verraten zu werden. Carsten mimt den Widerling und ist von Annas Anbiederungsversuchen einfach nur genervt. Er verspricht die beiden nicht anzuzeigen – wenn sie ihn nur endlich in Ruhe lassen. Als der miesepetrige Carsten dann auch noch den kleinen Emil beleidigt, platzt Anna der Kragen. Carsten erkennt, dass er zu weit gegangen ist und entschuldigt sich bei Emil und Anna. Dabei taut er regelrecht auf und offenbart Anna sein seelisches Leid: Er trauert der Beziehung mit Käthe hinterher.

Um Gottes Willen > > > > F O T O S aufklappen

Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln

Bei den Dreharbeiten

Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln

Lara ist besorgt, weil Jamal so viel Zeit mit Ali verbringt. Denn wegen Ali gerät Jamal immer häufiger in schwierige Situationen. Zwar findet Jamal auch, dass Ali zu viel Blödsinn anstellt, doch hat er für dessen auffälliges Verhalten Verständnis. Schließlich sei Ali in Deutschland schon häufig Opfer von Diskriminierung geworden. Jamal will Ali zur Vernunft bringen und erklärt ihm, dass es wichtig sei, miteinander auszukommen. Doch Ali will es lieber dem "Islamischen Staat" gleichtun und mit der Verbreitung von Furcht Respekt erlangen. In einem Onlineforum lobt er den "IS". Stolz präsentiert er Jamal am Abend eine E-Mail: Der "Islamische Staat" möchte ihn kennenlernen.

Cliffhanger:

Hat Ali tatsächlich Kontakt zum "IS"?

Cliffauflösung:

Carsten hat sich beim Sturz an Hand und Fuß verletzt.

Folge 1655 "Kräfte sammeln"

Buch: Jens Schleicher

Regie: Kerstin Krause

SchauspielerInnen: Andrea Spatzek, Aaron Rufer, Greta Goodworth, Marie-Luise Marjan, Georg Uecker, Irene Fischer, Jo Bolling,  Daniel Toos, Jacqueline Svilarov, Axel Holst, Arne Rudolf, Nicole Nohl, Christopher Krieg u.a.

Kommentarfunktion inaktiv

Kommentare zum Thema

160 Kommentare

Neuester Kommentar von "@?", 05.01.2018, 15:19 Uhr:

"soziale Brennpunkte"- da kommen wir der Sache doch näher. Butter bei die Fische: welche großartige Kultur hat denn den größten Hass auf Homos? Das stört komischerweise die Linken Betüdler nicht. Sind Ja ihre neuen Hätschelkinder... Was für eine ungesunde Heuchelei.

Kommentar von "Bebe", 18.12.2017, 13:37 Uhr:

Mein Gott, ist Carsten bescheuert. Und seine Wandlung bzw. den Grund dafür hab ich auch irgendwie nicht mitbekommen. Was hat Anna denn mit ihm gemacht? Die Geschichte um Jamal finde ich im Augenblick sehr klischeehaft.

Kommentar von "Anna die echte", 18.12.2017, 13:20 Uhr:

Wunsch für 2018 - ich finde, die Lindenstraße könnte mal wieder ihre Wurzeln finden. Wenn man sich die Rubrik "Neuigkeiten" anguckt, wer da alles so auftauchte in diesem Jahr - das wäre überhaupt nicht nötig gewesen. Völlig überflüssig die neuen Darsteller und ständig irgendwelche Gastrollen. Und ebenso überflüssig die Liaison mit dieser Sachsenklinik. Die Lindenstraße verzettelt sich, will auf Biegen und Brechen Zuschauer gewinnen, es wirkt so, als würde man kopflos und konfus irgendwas machen, um Sendezeit zu füllen. Mein Rat: fragt doch mal den Papa! Der weiß sicher noch, wie es geht.

Kommentar von "@Beate aka Fausto R", 18.12.2017, 12:48 Uhr:

"Wie man im Zusammenhang mit der Lindenstraße von "Volksverhetzung" reden kann, erschließt sich mir echt nicht. Blühende Phantasie." ..blühende Fantasie braucht man, um Lindenstraße noch als Familienserie zu betrachten

Kommentar von "@Rambohase ", 18.12.2017, 12:43 Uhr:

"Gestern wurde in "Ich trage einen großen Namen" an Elisabeth Wiedemann erinnert."..und was hat sie mit der Lindenstraße zu tun?!

Kommentar von "Frannie", 18.12.2017, 12:13 Uhr:

Geht so. Meine Lieblingsfolge war das nicht. Was mich wieder erstaunt hatte, war, wie die Hochnase Anna es doch wieder schafft, Carsten als den moralisch Unwürdigen hinzustellen. Gut, die Bemerkung mit den Zimtsternen war nicht schön Emil gegenüber, aber er war halt über die verlogene Schleimerei von Anna genervt. Ich hätte Anna schon früher Bescheid gesagt: "lassen Sie die Anbiederei, Frau Ziegler. Und wenn Sie glauben, dass ich darüber Ihre Plantage auf dem Dachboden vergesse, haben Sie sich getäuscht." Aber nein, am Ende kam Carsten angekrochen und bat um Verzeihung. Anna, das muss man erst mal hinkriegen. Aber das ist deine Spezialität. So kennen wir dich ja seit Jahren. Dafür, dass Ali hier aufgewachsen ist, spricht er akzentmäßig holprig. Finde ich. Wenn man ihn mit dem Sprachgenie Jamal vergleicht, der ein geschliffenes Deutsch redet. Jamal könnte es Maria Stadler gleichtun und Deutschlehrer für Immigranten werden.

Kommentar von "Lydia80", 18.12.2017, 12:13 Uhr:

Die Folge hat mir besser gefallen als die Letzte, aber gut fand ich sie auch nicht. Die Gespräche zwischen Lara und Jamal fand ich gut./ Die Story um Carsten und Anna, naja... das Thema hat sich nun auch wohl wieder erledigt. Es kam mir so "reingezwängt" vor, weil es grad keine andere Geschichte gibt... Frohe Weihnachten Euch allen!

Kommentar von "Franz Wittich", 18.12.2017, 12:06 Uhr:

Nächstes mal verbrennt Ali eine israelische Flagge in der LS. Aktualisierungen müssen sein.

Kommentar von "Semiramis", 18.12.2017, 11:59 Uhr:

Immer wieder ärgerlich:Jamal spricht wie ein Native-Speaker, er übersetzt längst nicht mehr, sondern denkt auf Deutsch. Als er vor gut einem Jahr kam, konnte er kaum ein Wort,sprach schlechtes Englisch, war unverschämt und aggressiv.Das geht einfach nicht!!! Auch wenn Flüchtlinge leichter Deutsch lernen als jahrzehntelang hier lebende türkische Immigranten, müßte er einen Akzent haben. Aber so naiv im Umgang mit Ali!///@SAGEN-WIR-MAL,17.12.,20.41, Genau das. Danke!Keine schwarzen Raben,keine Weihnachtsmusik,gerade noch ein Adventskranz,keinerlei Erwähnung der Jahreszeit oder Weihnachten(bei uns pendelt es um 0°, in der Listra sitzen sie noch ohne Jacke draußen),kein Silvestertanz (aber man wird sich am 7.1. daran erinnern).Wie erbärmlich, ein weiterer Niedergang meiner Geradenochlieblingsserie.Die Tochter zerstört ein Lebenswerk.///Daß Carsten ein Kind so enttäuschen und frustrieren kann ........Wie hätte er reagiert,wenn das Felix passiert wäre? Aber eine Haßfigur muß wohl sein!

Kommentar von "Oma Rosi", 18.12.2017, 11:49 Uhr:

So, so, Alisso ist also Palästinenser. Da hätte doch wunderbar eine Aktualisierung zu den antisemitischen Ausschreitungen der letzten Woche in Berlin und anderswo gepasst. Oder war den Verantwortlichen das Eisen zu heiß?/ Ich als sentimentale Anhängerin der Lindenstraßen- Weihnachts-und Silvester-Inszenierungen habe gestern diese Tradition schmerzlich vermisst. So war das alles ein bisschen zu nüchtern, zu wenig Besinnlichkeit, zu viel dreistes Aggro-Bürschchen./ Ich weiß, die Produzenten können nichgs dafür, dass ihnen jetzt auch noch die beiden Feiertagsfolgen gestrichen wurden, aber ein Weihnachtsgruß an die Zuschauer am Ende Abspanns wäre eigentlich angebracht gewesen, als Wertschätzung an die treuen Fans. /Ich wünsche der gesamten Lindenmannschaft vor und hinter der Kamera ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen gutes Jahr 2018. Und den Zuschauern natürlich auch! Shalom, Salam, Friede auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen!

Kommentar von "Schneidi°", 18.12.2017, 11:48 Uhr:

Liebes Team und Ensemble der Lindenstraße, merci° für diese tolle Lindenstraßefolge zum Jahresausklang - einfach klasse. Meine Highlights...: - berührend - Carsten, der sich an seine Zeit mit Georg erinnert und dazu der wunderbare Freddy Mercury mit dem Song "How Can I Go On...", - lustig - die Aktualisierung - die Jamaika-Sondierungspapiere bei Familie Dagdelen im Abfluss, - bewegend - Helgas Erinnerung an ihren Sohn Benny, der 46 Jahre geworden wäre. Die leisen und emotionalen Töne - das sind die ganz starken Seiten der Lindenstraße. Gefehlt hat ein Hinweis für die Zuschauer, dass es erst am 07. Januar 2018 weiter geht - das wäre im Sinne der Kontinuität wichtig gewesen - geht aber vermutlich auf die Kappe der ARD. Herzliche Grüße Schneidi°

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Darstellung: