Gästebuch

"hart aber fair"

Gästebuch zur Sendung vom 16.05.2022

Aktualisieren

Liebe Nutzer des Gästebuchs,

mir ist weiterhin sehr wichtig, dass Ihre Meinung aus dem Gästebuch auch in unserer Sendung einen festen Platz hat.

Allerdings halte ich es für eine Frage der Fairness, dass für unsere Zuschauer die gleichen Bedingungen gelten wie für unsere Gäste im Studio: Bitte bekennen Sie sich offen zu Ihrer Meinung − mit vollem Namen. "hart aber fair" steht für Diskussionen auf Augenhöhe, dafür braucht man ein offenes Visier.

Ihr Name, Ihre Meinung: So werden Sie auch in Zukunft in der Sendung zu Wort kommen. Wer weiterhin anonym diskutieren will, kann das gerne tun, aber dann nur innerhalb des Gästebuchs.

Ihr Frank Plasberg!

Bitte beachten Sie:

Um auch unsere Moderation des Gästebuchs noch transparenter zu machen, haben wir etwas verändert: Wir zeigen jetzt an, wenn wir einen Beitrag wegen Verstoß gegen die Netiquette löschen. Wegen Verstoßes gegen die Netiquette gelöscht hatten wir bisher auch schon, Sie haben das nur bisher nicht gesehen. Übrigens: Der Anteil der gelöschten Beiträge hat sich in der letzten Zeit nicht auffällig erhöht.

Unser Gästebuch für die "hart aber fair" - Sendung ist von Freitag, 16.00 Uhr bis Dienstag, 12.00 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen.

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

Kommentare zum Thema

1365 Kommentare

  • 1365 35 17.05.2022, 11:59 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er gegen unsere Netiquette verstößt. (die Redaktion)

  • 1364 34 17.05.2022, 11:59 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er gegen unsere Netiquette verstößt. (die Redaktion)

  • 1363 33 17.05.2022, 11:59 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er gegen unsere Netiquette verstößt. (die Redaktion)

  • 1362 deti 17.05.2022, 11:59 Uhr

    In den 70 igern gab es den Spruch, es ist Krieg und keiner geht hin. Danke Olaf. Hatten wir schon 1914 1939. Gestern fehlte noch Melnik im Natodrillig und der Sturmhaube von Leni Riefenstahl. Gehts noch liebe Medienvertreter. Auch Ihr habt die Kriegsvorbereitungen verpennt wie die Verbreitung des Virus aus China. Lindemann hatte Recht. Ca 50 % der Wähler waren mit Wüst zufrieden. So what. Wieder das Mantra der Waffenlieferungen, die auf geheimem Wegen geliefert werden reichlich von den USA, liebe Frau Streng-Zimmermann, alles andere ist Geheimnisverrat. Ob Fr. Lambrecht vorrangig für die warmen Unterhosen der Soldaten zuständig ist, ein Mörderbrüller. Der Supergöring im Kremmel lacht sich schon Tod. Ausserdem sind die verbeamteten Militärs mit gutem Salär ausgestattet. Nehmen Sie den Begriff Schwere Waffen aus Ihrem Wortschatz. Die 100Milliar. instrumentalisieren uns zu Bombenwerfern, 10 % für die Tafel. Bremsen Sie Selenski medial mit seinen Fotos aus, Krieg ist nicht Top Gun

  • 1361 32 17.05.2022, 11:59 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er gegen unsere Netiquette verstößt. (die Redaktion)

  • 1360 Nicole Ruhl 17.05.2022, 11:59 Uhr

    Wen soll man denn noch wählen, wenn man gegen die Unterstützung dieses Krieges ist? Olivgrün geht nicht mehr, SPD eingeknickt, Linke auffällig zurückhaltend, AfD no-go. Also frustriert zu Hause bleiben, die ukrainische Regierung hat eh schon fast übernommen.

  • 1359 31 17.05.2022, 11:59 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er gegen unsere Netiquette verstößt. (die Redaktion)

  • 1358 30 17.05.2022, 11:59 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er gegen unsere Netiquette verstößt. (die Redaktion)

  • 1357 E.Dreier 17.05.2022, 11:59 Uhr

    Wo nur versickern die Abermilliarden die wir vom Steuerzahler erpresst an die ukraine fließen und wir erhalten noch nicht mal Rechnungslegung und Verwendungszweck. Fließt das viele Geld wieder in koruppte Politikerkreisen und den sogenannten Olligarchen, die bei uns nur anders genannt werden.

  • 1356 29 17.05.2022, 11:59 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er gegen unsere Netiquette verstößt. (die Redaktion)

  • 1355 28 17.05.2022, 11:59 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er gegen unsere Netiquette verstößt. (die Redaktion)