Gästebuch zur Sendung vom 29.11.2021

Gästebuch

"hart aber fair"

Gästebuch zur Sendung vom 29.11.2021

Aktualisieren

Liebe Nutzer des Gästebuchs,

mir ist weiterhin sehr wichtig, dass Ihre Meinung aus dem Gästebuch auch in unserer Sendung einen festen Platz hat.

Allerdings halte ich es für eine Frage der Fairness, dass für unsere Zuschauer die gleichen Bedingungen gelten wie für unsere Gäste im Studio: Bitte bekennen Sie sich offen zu Ihrer Meinung − mit vollem Namen. "hart aber fair" steht für Diskussionen auf Augenhöhe, dafür braucht man ein offenes Visier.

Ihr Name, Ihre Meinung: So werden Sie auch in Zukunft in der Sendung zu Wort kommen. Wer weiterhin anonym diskutieren will, kann das gerne tun, aber dann nur innerhalb des Gästebuchs.

Ihr Frank Plasberg!

Bitte beachten Sie:

Um auch unsere Moderation des Gästebuchs noch transparenter zu machen, haben wir etwas verändert: Wir zeigen jetzt an, wenn wir einen Beitrag wegen Verstoß gegen die Netiquette löschen. Wegen Verstoßes gegen die Netiquette gelöscht hatten wir bisher auch schon, Sie haben das nur bisher nicht gesehen. Übrigens: Der Anteil der gelöschten Beiträge hat sich in der letzten Zeit nicht auffällig erhöht.

Unser Gästebuch für die "hart aber fair" - Sendung ist von Freitag, 16.00 Uhr bis Dienstag, 12.00 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen.

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

Kommentare zum Thema

4380 Kommentare

  • 4380 Florian 29.11.2021, 22:39 Uhr

    Sehr schön zu sehen, wie die Spaltung der Gesellschaft weiter geht. Es geht nur noch um geimpfte, Genesene und die vermeintlichen bösen "Impfgegner". Sich gegen eine Impfung zu entscheiden bleibt weiterhin Legitim, genauso wie sich dafür zu Entscheiden. Wenn man glaubt daß die inzidenzen wegen der ungeimften diese Höhen erreichen, muss wahrscheinlich seine Hausaufgaben Neu machen. Das traurige ist weiterhin die Lage in den Krankenhäusern. Das muss sich ändern, der Ursprung dafür ist auch schon weit vor Corona festzustellen. Man war jahrelang nicht in der Lage Krankenhaus Personal ausreichend einzustellen. Lieber lässt man Kliniken Privat laufen wie ein Wirtschaftsunternehmen. Sparkurs in der Gesundheit. Man sollte vielleicht das Problem an der Wurzel packen, anstatt immer nur die Blätter abzuschneiden und sich denn wundern wieso sie immer nachwachsen. Hört bitte auf die Leute maẞzuregeln, in dem Glauben zu wissen was für sie und ihre Mitmenschen gut ist. Danke

  • 4379 Sandro N. 29.11.2021, 22:39 Uhr

    Liebe FDP, es dürfte den meisten Menschen völlig Schnuppe sein, dass Entscheidungen bezüglich der Pandemie wieder im Parlament stattfinden. Im Übrigen ist das Herumgeiere der Politik unerträglich. Auf welchem Planeten lebt ihr eigentlich? HANDELT ENDLICH!!!

  • 4378 Volker Bassart 29.11.2021, 22:39 Uhr

    Bei steigender Inzidenz, aber heute leicht abnehmender Infektionszahlen ... da steckt man sich bei hart aber fair den Finger in den Hintern ... bei weiter steigender Inzidenz, aber morgen wieder steigender Infektionszahlen ... was macht man dann bei hart aber fair, den Finger noch tiefer reinstecken oder die ganze Hand (falls es passt, sonst weiter gut dehnen!)...

  • 4377 Hanna Schnoedt 29.11.2021, 22:39 Uhr

    3 Parteien, die seit langem schon geil auf`s Regieren waren, sind aufgestiegen, nur weil die CDU auf einen schwachen Kanzlerkandidaten gesetzt hatte. Geheime Sondierungsgespräche, keinerlei Statements zur Corona-Pandemie, obwohl dieser lebensgefährliche Virus gerade extrem Fahrt aufnimmt. Wir lauschen nach wie vor der Wortlosigkeit des künftigen Kanzlers, der immer schon durch Stillschweigen glänzte! Wer von diesen selbstverliebten Politikern interessiert sich eigentlich dafür, wie viele Menschen tagtäglich sterben? Sie nehmen sich Zeit, sondieren, verhandeln, vergeben Posten. Keine Aussagen zur Impfpflicht für alle, keinerlei Verhaltensregeln für die Bürger. Die ewig schwache FDP gibt ständig den Ton an und dirigiert die Grünen sowie die SPD. Sehen sie denn nicht, daß Deutschland schlingert? Alle sprechen sie von „Respekt“, aber haben sie auch Respekt für das Volk? Das Sterben geht weiter, das Leid hält Einzug! Wie kann man Nichthandeln in dieser Pandemie nennen? Körperverletzung?

  • 4376 Lisa 29.11.2021, 22:39 Uhr

    Es braucht laut Herrn Dr. Stürmer und laut neuestem Stand derjenige kein Boostern mehr, wer infiziert und danach geimpft ist oder umgekehrt? Hat das Dr. Stürmer wirklich so gemeint oder haben wir das falsch verstanden? Weil hinterher war noch mal die Rede vom Boostern.

  • 4375 Schütz Thea 29.11.2021, 22:39 Uhr

    Warum wird der Todimpfstoff nicht schneller freigegeben. Da die 4 zugelassenen impfstoffe nicht die erhoffte Wirkung nicht erfüllt Würden auch viele impfskeptiker umstimmen sich impfen zu lassen Das ständige boostern ist doch auch keine Lösung

  • 4374 J. Melcher 29.11.2021, 22:38 Uhr

    Wir hören seit Monaten.. Wir müssen, wir sollten...... Wir müssen dringend... Und es passiert genau gar nichts. Was ab dem Wort,, sofort" verstehen die Regierigen eigentlich nicht? Erbärmlich meiner Meinung nach. Auch in der Außenwirkung.

  • 4373 Müller 29.11.2021, 22:38 Uhr

    Du hast den Finger drauf... genau meine Beobachtung..

  • 4372 Mary 29.11.2021, 22:37 Uhr

    Ich habe mir die Sendung angeschaut,alle sind für Schnelligkeit.Nur bei der FDP hört man immer viele Hürden,die kann man nicht überwinden kann.Mal sehn,wie es weiter geht.Herr Scholz macht mit seiner Verzögerung zur Ministerbenennung auch keine gute Arbeit ab.Alle rufen,es muss jetzt gehandelt werden.Herr Scholz ist aber im Schlafmodus.Wenn das in Zukunft so weiter geht,wenn er Kanzler wird „GUTE NACHT „ Deutschland.

  • 4371 Wotan 29.11.2021, 22:37 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er gegen unsere Netiquette verstößt. (die Redaktion)

  • 4370 Rosmarie Kaling 29.11.2021, 22:37 Uhr

    Warum soll sich jemand freiwillig impfen lassen mit einer Impfung, die weder eine Infektion verhindert, deren Wirkung nachlässt und trotz Impfung auch noch andere Menschen angesteckt werden können???? Diese Debatte ums Impfen wird wieder einmal typisch "deutsch" geführt und zeigt, dass wieder einmal nichts aus der Geschichte gelernt wurde. Die Sündenböcke im Mittelalter waren die Hexen, im Nationalsozialismus die Juden und in der Pandemie die Ungeimpften. Es gibt auch noch eine Menge anderer medizinischer Maßnahmen und Sichtweisen, die nicht diskutiert und ergriffen werden. Die Medien berichten nicht darüber. Warum wohl? Die öffentlich-(un)rechtlichen Medien betreiben hier Politik-Propaganda. Ich habe Ihre Sendung, Herr Plasberg, immer sehr geschätzt. Aber Ihre Corona-Berichterstattung ist voreingenommen. Sie sollten Ihre Sendung umbenennen in "hart und unfair".