Gästebuch zur Sendung vom 14.06.2021

Gästebuch

"hart aber fair"

Gästebuch zur Sendung vom 14.06.2021

Aktualisieren

Liebe Nutzer des Gästebuchs,

mir ist weiterhin sehr wichtig, dass Ihre Meinung aus dem Gästebuch auch in unserer Sendung einen festen Platz hat.

Allerdings halte ich es für eine Frage der Fairness, dass für unsere Zuschauer die gleichen Bedingungen gelten wie für unsere Gäste im Studio: Bitte bekennen Sie sich offen zu Ihrer Meinung − mit vollem Namen. "hart aber fair" steht für Diskussionen auf Augenhöhe, dafür braucht man ein offenes Visier.

Ihr Name, Ihre Meinung: So werden Sie auch in Zukunft in der Sendung zu Wort kommen. Wer weiterhin anonym diskutieren will, kann das gerne tun, aber dann nur innerhalb des Gästebuchs.

Ihr Frank Plasberg!

Bitte beachten Sie:

Um auch unsere Moderation des Gästebuchs noch transparenter zu machen, haben wir etwas verändert: Wir zeigen jetzt an, wenn wir einen Beitrag wegen Verstoß gegen die Netiquette löschen. Wegen Verstoßes gegen die Netiquette gelöscht hatten wir bisher auch schon, Sie haben das nur bisher nicht gesehen. Übrigens: Der Anteil der gelöschten Beiträge hat sich in der letzten Zeit nicht auffällig erhöht.

Unser Gästebuch für die "hart aber fair" - Sendung ist von Freitag, 16.00 Uhr bis Dienstag, 12.00 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen.

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

Kommentare zum Thema

1418 Kommentare

  • 1418 Sabine Vogt 14.06.2021, 22:29 Uhr

    In einer Sendung über Afrika ging es über die "Wirtschaftlichkeit" kleinbäuerlicher Kuhhaltung und Milchwirtschaft....dort wurde festgestellt, dass durch die europäische Subventionen....ein Danone-Joghurt "billiger" für Afrikaner ist.....als selber einen Bauernhof bzw die Milchproduktion selbst "in die Hand" zu nehmen.....da muss man doch selbst erkennen, dass diese Subventionen nicht der "richtige"Weg ist!

  • 1417 Sandra 14.06.2021, 22:29 Uhr

    Dänemark ist aufgewacht...

  • 1416 Frank Huber 14.06.2021, 22:29 Uhr

    Morgen werde ich aus der Kirche austreten, Grund die Diskussion der Frau Bosse- Huber. Unmöglich!!!

  • 1415 14.06.2021, 22:29 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er beleidigend ist. (die Redaktion)

  • 1414 Anonym 14.06.2021, 22:29 Uhr

    Mein Schlusswort an Frau Bosse-Huber: Matthäus 6:1-14 »Hütet euch davor, eure Frömmigkeit vor den Menschen zur Schau zu stellen. Sonst könnt ihr von eurem Vater im Himmel keinen Lohn mehr erwarten.«

  • 1413 Ellen 14.06.2021, 22:29 Uhr

    Wenn in Europa jede Frau mind. 4-5 Kinder bekäme, hätten wir diesen Wohlstand - auch in Deutschland - nicht. Geburtenkontrolle ist längst überfällig. Hier muss man m.E. ansetzen. Ich wohne in München in der Nähe von zwei Flüchtungsunterkünften, eines für Frauen, eines für Männer. Die Frauen hier haben alle mind. 2 Kinder dabei und sind oft schon wieder schwanger. Sorry, wie soll das funktionieren. Kein Wunder, dass sich immer mehr Menschen kritisch zeigen.

  • 1412 Manuela Klinge 14.06.2021, 22:29 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er gegen unsere Netiquette verstößt. (die Redaktion)

  • 1411 ABubu60 14.06.2021, 22:28 Uhr

    Die zitiert aus der Bibel, um die Flüchtlingsströme zu hypen... Oha...

  • 1410 - 14.06.2021, 22:28 Uhr

    Das Migration unsere Sozialsysteme stützt war der Witz des Abends

  • 1409 Birgit Mähner 14.06.2021, 22:28 Uhr

    Ich finde wir haben mittlerweile mehr als genug Flüchtlinge oder Migranten im Land. Leider passen nicht alle Kulturen zusammen. Wir haben leider auch viel Gewalt mit importiert. Daher sollte man helfen, aber nicht hier, sondern dort vor Ort. Ich finde Dänemark hat da eine hervorragende Idee. Zuwanderung von qualifizierten Menschen sollte allerdings möglich sein.

  • 1408 Kelnhofer Werner 14.06.2021, 22:28 Uhr

    Dänemark hat 5 Millionen Einwohner. Bayern müßte also mehr als doppelt soviele Flüchtlinge aufnehmen wie Bayern!

  • 1407 Rolf. F. 14.06.2021, 22:28 Uhr

    Was wollen sie damit erreichen? Mitleid, das ich nicht lache, mir ist es egal. Denen geht es in den Lagern noch zu gut. Sonst würden sie keine Kinder mehr bekommen und wieder in Ihre Heimatländer zurückgehen. In den Heimatländern, ist es doch bestimmt besser als in so einem Lager zu leben. Mit diesen Bildern können sie bei mir jedenfalls nichts bewirken. Ich bin für mich verantwortlich. Nicht für alles Elend der Welt. Politiker können dumm reden. Wir haben schon genug im Land. Die Probleme sind schon viel zu groß. Grenzen zu. Unser Land ist doch jetzt schon nicht mehr wiederzuerkennen. Wie sollen unsere Kinder leben? Wird das auch berücksichtigt? Ich bin kein Christ. Kann mit der Kirche nichts anfangen.

  • 1406 Joachim Petrick 14.06.2021, 22:28 Uhr

    Wie verzweifelt ist Manfred Weber CDU, dass er Elend obdachloser Griechen, abgelehnten Asylbewerbern, Asylberechtigten gegeneinander ausspielt, behauptet sie seien alle formal gleichgestellt Sozialhilfe zu erlangen, wo doch selbst Griechen, wie er selber einräumt, keine bekommen, weil es an EU Sozialunion fehlt?, was Manfred Weber verschweigt, während EU kein Rechtsverfahren gegen Athen wg unterlassener Hilfeleistung einleitet, um Athen gewogen zu halten, weil EU seine Mitgliedsstaaten, darunter Deutschland, Griechenland mit Geflüchteten Elend allein lässt, weiter militärisch an gegenwärtig 12 Bundeswehr Auslandstandorten präsent darunter in Afrika neben Frankreich in Mali, Niger interveniert; mit EU Geldern allein an Marokko 600 Millionen €/anno tradierte Migrationsströme in Afrika, Westsahara, Sahelzone, Zentralafrika unterbrochen durch Grenzregime neue Ströme Geflüchteter nach Europa, EU auslösen und das in Corona Zeit ohne Impfstoffe dorthin zu liefern

  • 1405 Kurt Schmidt 14.06.2021, 22:27 Uhr

    Deutschland hat in den letzten Jahren Hunderttausende Asylanten bei sich aufgenommen. Die Anzahl, die integriert werden kann, ist längst überschritten. Wichtig ist, dass die Abschiebungen von ca. 500000 Ausreisepflichtigen endlich umgesetzt werden. Besonders die vielen Drogenhändler (Berliner Parks) müssen zuerst raus.

  • 1404 Meidel Bernhard 14.06.2021, 22:27 Uhr

    Sie diskutieren über Asylbewerber und vergessen ganz die Meinung des Volkes . Wer Asylbewerber in unser Land holen will, der muss dafür aus eigener Leistung und mit eigenen Mitteln sorgen, dass der Asylant bei uns versorgt wird. Ist er dazu nicht bereit, dann hat er nicht das Recht Menschen nach Deutschland zu holen, wenn die Bevölkerungsmehrheit in Deutschland dies nicht möchte. Und die Mehrheit in Deutschland will das nicht, auch wenn die EKD das anders sieht. Diese Damen und Herren erzählen schöne Märchen aus der Bibel, selbst persönlich wollen Sie aber keinen einzigen Asylanten bei sich persönlich aufnehmen.

  • 1403 Sepp Maier 14.06.2021, 22:27 Uhr

    Die Verfassung kann durch Volksbefragung geändert werden. Die Mehrheit der Bevölkerung sollte respektiert werden. Wenn wir die Bevölkerung in Deutschland befragen werden wir vermutlich eine ähnliche Entscheidung wie in Dänemark erleben. Auch das EU Recht kann geändert werden.

  • 1402 Walther D. Schäffler 14.06.2021, 22:27 Uhr

    Wenn alle Kirchen so menschlich mit Flüchtlingen umgehen: Wie siehts denn mit den Kirchen in Polen und Ungarn aus?

  • 1401 Moers Sabine 14.06.2021, 22:27 Uhr

    Die mit dem Schlauchboot kommen ,kommen auch weiter über den gefährlichen Mittelmeerweg . Wenn es legale Asylbewerberwege gäbe hätten diese Menschen keine Chance.Weil kein Anspruch.

  • 1400 batterietester 14.06.2021, 22:27 Uhr

    Diese Frau von der Kirsche trägt dazu bei das noch mehr Menschen austreten werden. Was erzählt die nur für ein Unfug. Mir kann die Kirche echt gestohlen bleiben.

  • 1399 Michael Kraft 14.06.2021, 22:27 Uhr

    Ich war fast schon weit weg davon, die AfD zu wählen, wenn ich aber diese Links-Grün-Multi-Kulti-Willkommens-Argumente wieder höre, weiß ich, mein Kreuz ist rechts

  • 1398 Realist 14.06.2021, 22:27 Uhr

    Hallo, ich habe mir das Gästebuch angeschaut, gelesen und verstanden. Jedoch deckt sich die Stimmung und die Ansichten der hier schreibenden nicht mit der Stimmungslage der Zuschauerbriefe, die in der Sendung vorgelesen wurden. Woher kommt die Diskrepanz? Sind die Briefe echt? Oder werden diese mit einem Filter ausgesucht um eine gewisse Stimmungslage zu provozieren?