Gästebuch zur Sendung vom 04.01.2021

Gästebuch

"hart aber fair"

Gästebuch zur Sendung vom 04.01.2021

Aktualisieren

Liebe Nutzer des Gästebuchs,

mir ist weiterhin sehr wichtig, dass Ihre Meinung aus dem Gästebuch auch in unserer Sendung einen festen Platz hat.

Allerdings halte ich es für eine Frage der Fairness, dass für unsere Zuschauer die gleichen Bedingungen gelten wie für unsere Gäste im Studio: Bitte bekennen Sie sich offen zu Ihrer Meinung − mit vollem Namen. "hart aber fair" steht für Diskussionen auf Augenhöhe, dafür braucht man ein offenes Visier.

Ihr Name, Ihre Meinung: So werden Sie auch in Zukunft in der Sendung zu Wort kommen. Wer weiterhin anonym diskutieren will, kann das gerne tun, aber dann nur innerhalb des Gästebuchs.

Ihr Frank Plasberg!

Bitte beachten Sie:

Um auch unsere Moderation des Gästebuchs noch transparenter zu machen, haben wir etwas verändert: Wir zeigen jetzt an, wenn wir einen Beitrag wegen Verstoß gegen die Netiquette löschen. Wegen Verstoßes gegen die Netiquette gelöscht hatten wir bisher auch schon, Sie haben das nur bisher nicht gesehen. Übrigens: Der Anteil der gelöschten Beiträge hat sich in der letzten Zeit nicht auffällig erhöht.

Unser Gästebuch für die "hart aber fair" - Sendung ist von Freitag, 15.00 Uhr bis Dienstag, 12.00 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen.

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

Kommentare zum Thema

1741 Kommentare

  • 1741 C Hofmann 05.01.2021, 11:59 Uhr

    Bazooka: 2 Bio € - Impfstoff: 2 Mio € -> Nicht jeder hat Kanzler-Fähigkeiten, einige nicht mal zum Finanzminister ! Danke, dass wir in der gestrigen Sendung die finanzielle Größenordnung für den europäischem Impfstoff genannt wurde ! Schade, dass über diese Thematik nicht früher berichtet wurde.

  • 1740 Wilfried Geber 05.01.2021, 11:59 Uhr

    Diese Pandemie schadet allen. Alten, Pflegebedürftigen, unter 80- Jährigen; Schülern, Lehrern, Eltern, älteren und jüngeren Kindern; Pflegenden, Ärzten, Gesundheitsmitarbeitern, Apothekern, Lieferanten, Arbeitslosen, Obdachlosen, Auszubildenden, Studenten; Verkäufern, Einräumern, Aufräumern; Künstlern, Kulturschaffenden, Köchen, Kellnern, Restaurantbetreibern, Selbstständigen, Angestellten; Politikern, Virologen, Epidemiologen; Impfstoffherstellern, Impfstoffzentrumaufbauern, Impfgehilfen und noch sehr vielen, die aufzuzählen hier keinen Platz findet. Was lernt die Welt daraus? Pandemien kommen und gehen. Gut, wenn die sogenannte Volksgesundheit in Ordnung ist, so dass nicht unnötig Opfer zu beklagen sind, mit künstlich hergestellten Mixturen ein Kampf um Verteilung und Priorisierung stattfindet und insgesamt eine Anspruchshaltung herangezüchtet wird, DER STAAT müsse den Körper, den ich womöglich Jahre lang mit Rauchen, Fett, Stress, Alkohol und Altern traktiert habe, retten.

  • 1739 orlev 05.01.2021, 11:58 Uhr

    Jede gelieferte Impfstoffdose, die nicht verimpft wird ist ein 90-Jähriger, der nicht geimpft wurde. Es gibt genug Impfzentren und genug Nachbarschaftshilfe und genug Postmöglichkeit um das zu organisieren. Macht weniger Wahlkampf. Jetzt ist die Zeit der Älteren. Jetzt.

  • 1738 Wil Strübig . : :: :::: 05.01.2021, 11:57 Uhr

    Bekommt Deutschland zu wenig Impfstoff? - eine seltsame Frage. Wir wissen doch: jeder muss erst zugelassen werden - geschah gerade erst. Verteilen Terminvergabe, Impfen - alles dauert.

  • 1737 G. Wegmann 05.01.2021, 11:57 Uhr

    Solange nicht verstanden wird, dass im Katastrophen- und Fall von Massenrkrankungen die Länderhoheit Nachrang haben und die Führung beim Gesundheitsminister/ Kanzeler(in) auszugehen unter medizinischer Beratung stattzufinden hat, wird jeder Provinz-Prinz den eigenen Bauchnabel pinseln und sich im Glanze unverstandener Halbwahrheiten sonnen, was Deutschland seit 1 Jahr zu einem Notfallplan - ohne Plan - macht. Warum hat sich auf keinem Gebiet tatsächlich irgend etwas zum Positiven verändert? Warum muss man privat - mit völlig unzureichenden Mitteln - für die aVolksgesundheit haften? FFP2-Masken zur kostenlosen Abholung für ALLE wären das absolute Minimum. Die Preise kann sich der Student/Rentner/ Obdachlose/ Harz IV er nicht leisten - und wer das kann, bekommt es trotzdem nicht in genügendem Maße. DAS hätte den Altenheimen, Schulen, Wirtschaft mehr gebracht, als Lockdowns die locker unterlaufen werde- und dann noch mit sem Finger auf die Regierung zeigen, wo man auf Länderhoheit pocht?

  • 1736 C Hofmann 05.01.2021, 11:57 Uhr

    Der EU-Abgeordnete Dr. Liese (Endlich mal ein FACH-Politiker der EU in einer Talk-Show) hat interessante, sehr ausgewogene und für mich oftmals neue Beiträge bzw. Informationen geliefert. Schade, dass so oft (unfair) dazwischen gegrätscht wurde. Einige scheinen schon im Wahlkampf-Modus zu sein. Dabei sollte jetzt 100 % Einsatz gegen die Pandemie erfolgen. Schade !

  • 1735 Brigitta 05.01.2021, 11:56 Uhr

    Weiß die Regierung nicht mehr, wieviel Einwohner DE hat? Lt. Biotech- Chef war DE zögerlich für eine ausreichende Impfstoff-Bestellung, als andere Länder. Politiker- Sätze: Wir haben alles im Griff in Deutschland werden zu Phrasen. Der Nervenkitzel bei Corona scheint weiter zugehen bei der Impfung. Pharma- Hersteller können jetzt nicht hexen, schnell produzieren wie die Regierung es sich vorstellt. Wieder einmal reagierte die Regierung wie gewohnt zögerlich. Sie sparte wie immer an der falschen Stelle. indem sie alles erst auf sich zukommen lässt. Das Verhaltungsmuster ihrer Politik bleibt auch bei Corona dasselbe. Impf-Versorgungslücken sind schlechte Vorbereitungen u. nützen der Krise nichts. Weitere Lockdowns nur die einzige Alternative? Kein Impfzwang? Durch die Hintertür, Freiheits- Bevorzugung nur für Geimpfte? Das würde unserer Demokratie sehr schaden. Solche Vorschlag- Diskussionen sind absurd und grenzt schwache Menschen aus, die sich nicht impfen lassen können u. dürfen.

  • 1734 Trudel H. 05.01.2021, 11:55 Uhr

    Keine Person nach dem zweiten Weltkrieg hat diesem Land soviel Schaden zugefügt wie Merkel. 2015 und das Versagen in der Pandemie wird in die Geschichte eingehen. Das schlimme daran aber ist, das die CDU diese Person nicht gestoppt hat. Deutschland hat sie nie interessiert, die EU war ihr liebstes Hobby. Das Ergebnis sehen wir jetzt. Wann wacht Michel endlich auf?

  • 1733 Hedda Bähr 05.01.2021, 11:53 Uhr

    Wie kann Herr Wissing behaupten,daß in Rheinland Pfalz die Impfungen der über 80 jährigen ohne Vordrängler problemlos begonnen hätten, wenn ich heute lese,daß nach einem Anmeldechaos die Impfzentren am 7.01.beginnen wollen.

  • 1732 Detlef 05.01.2021, 11:51 Uhr

    Des Kaisers neue Kleider Lockdown durch Disziplienlosigkeit Jetzt soll es schnell gehen Auch mit Spritze gelten die aha Regeln Erst die Senioren Dann v 50 jahren aufwaerts, Die juengeren sind nicht lebengefaehrdet Und sonst Jeder der sich nicht daran haelt 500 Euro

  • 1731 Lady Franziska 05.01.2021, 11:50 Uhr

    Merkel Regierung mit Pleiten, Pech und Pannen. Was Merkel will, geht ab einen bestimmten Zeitpunkt zu weit. Noch mehr Bewegungseinschränkung für die Bürger grenzt an eine zusätzliche Gesundheitsverletzung. Wie soll der Bürger sein Immunsystem stärken können, wenn das Leben nur noch auf der Couch stattfindet? Literweise Desinfektionsmittel unterstützen nicht, dass erzeugt mehr Allergien. Der Körper geht auf Sparflamme, wenn der Mensch keine Energie mehr hat. Ich bin überzeugt, dass bei den Maßnahmen der Teufel im Detail steckt, warum die Infektionen nicht zurückgehen. Da werden Leute geimpft, die von Natur aus durch das Alter und Krankheit keinen Schritt mehr vor die Haustüre machen konnten. Impfen sollte man die Leute, die zum Arbeiten gehen müssen. Verbote bringen kaum was, wenn Bußgelder verordnet werden u. unvernünftige Menschen die Masse suchen. Polizisten ihnen gegenüberstehen u. dabei nur mündlich verwarnen können.