Gästebuch zur Sendung vom 02.11.2020

Gästebuch

"hart aber fair"

Gästebuch zur Sendung vom 02.11.2020

Aktualisieren

Liebe Nutzer des Gästebuchs,

mir ist weiterhin sehr wichtig, dass Ihre Meinung aus dem Gästebuch auch in unserer Sendung einen festen Platz hat.

Allerdings halte ich es für eine Frage der Fairness, dass für unsere Zuschauer die gleichen Bedingungen gelten wie für unsere Gäste im Studio: Bitte bekennen Sie sich offen zu Ihrer Meinung − mit vollem Namen. "hart aber fair" steht für Diskussionen auf Augenhöhe, dafür braucht man ein offenes Visier.

Ihr Name, Ihre Meinung: So werden Sie auch in Zukunft in der Sendung zu Wort kommen. Wer weiterhin anonym diskutieren will, kann das gerne tun, aber dann nur innerhalb des Gästebuchs.

Ihr Frank Plasberg!

Bitte beachten Sie:

Um auch unsere Moderation des Gästebuchs noch transparenter zu machen, haben wir etwas verändert: Wir zeigen jetzt an, wenn wir einen Beitrag wegen Verstoß gegen die Netiquette löschen. Wegen Verstoßes gegen die Netiquette gelöscht hatten wir bisher auch schon, Sie haben das nur bisher nicht gesehen. Übrigens: Der Anteil der gelöschten Beiträge hat sich in der letzten Zeit nicht auffällig erhöht.

Unser Gästebuch für die "hart aber fair" - Sendung ist von Freitag, 15.00 Uhr bis Dienstag, 12.00 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen.

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

Kommentare zum Thema

1056 Kommentare

  • 1056 Joachim 03.11.2020, 11:59 Uhr

    Was erwarten sie von einem Aufsichtsratmitglied. Unheimlich viel Geld bekommen und dicke Backen machen. Über das Nichtstun von Aufsichtsräten hatte sich einmal ein Verflossener geäußert. Diese Äußerung wurde auch verflossen.

  • 1055 uwe Born 03.11.2020, 11:59 Uhr

    Wußte gar nicht(Röttgen),daß man die Einmischung in den Wahlkampf souveräner Länder als Tellerrandkucken nennt.Das wird aber Erdogan,Putin,Assad,Venezuela ua freuen.

  • 1054 peter walter 03.11.2020, 11:59 Uhr

    Wir Deutschen haben den Amis die Befreiung vom NS-Faschismus und den Wiederaufbau der BRD durch den Marshallplan aber nur im Westen zu verdanken. Leider aber auch das Abtauchen schon bei der Vorbereitung des Mauerbaus. Das traurige Attentat der Kennedybrüder wurde den Geheimdiensten merkwürdiger Weise nicht angelastet, Martin Luther King etc. High Noon old Amerika. Korea, Vietnam -Iran -Irak-Kriege der unüberlegte Abzug aus Afganistan etc. , der Streit mit Putin Natoaufmarsch bis an die Grenze der ehem. UDSSR geht auf Kosten der schlechten Militärstrategie. Der daraus resultierende Flüchtlingskrise geht auf ihre Kosten. Die Forderung nach Erhöhung des Miltitäretats ist obsolet. Deutschland zahlt schon Milliarden für die Unterbringung. Der grösste Feind, ist der unsichtbare hochgefährliche Virus, aber das schnallt Trump nicht. Seine gefeuerten Berater u. Minister incl. Faucti schon. Ich hoffe die Wähler ziehen ihn aus dem Verkehr, er könnte ja als Double in die Dowing Street einziehen

  • 1053 batterietester 03.11.2020, 11:59 Uhr

    Dieses Wahlsystem ist weit über 200 Jahre anachronistisch. Somit überholungsbedürftig. Warum kann es in Ami-Land keine Groko geben oder zumindestens eine 3 Partei aus dem Volk.? Weil das eben von den dortigen Machthabern nicht gewollt ist. Das ist undemokratisch hoch 3.

  • 1052 Frau Kloster 03.11.2020, 11:58 Uhr

    Die Trash-Vorstellung im weißen Haus wird ein Ende finden. Weder Trump selbst, noch jemand aus der Familie Trump und die wenigsten aus dem politischen Umfeld haben/hatten genügend Format um die USA zu repräsentieren oder Regierungsgeschäfte zu tätigen. Würde bei der Wahl alles einigermaßen geregelt über die Bühne gehen, der Stimmenvorteil der Demokraten läge diesmal im zweistelligen Millionenbereich. Das sich vom Hofe-schleichen-müssen der jetzigen Amtsinhaber wird vielen Trost und Wiedergutmachung sein.

  • 1051 batterietester 03.11.2020, 11:56 Uhr

    Es ist nicht anzunehmen das nach Einzug von Biden ins Weiße Haus gleich der Sozialismus ala DDR eingeführt werden wird. Da ist der trumpsche merkilsche Kapitalismus vor der Tür und sagt unverhohlen:"Du kommst hier net rein!"

  • 1050 batterietester 03.11.2020, 11:52 Uhr

    Auf der Mauer, auf der Lauer liegt ne kleine Abhör-Wanze: Alexa und Siri was machte noch mal Merkel, der Mielke, der Obama, der Trump?? Richtig!Abhören!

  • 1049 bernd ullrich 50169 kerpe 03.11.2020, 11:52 Uhr

    Herr Weinberg hatte das daselbe Reportoire wie Trump drauf. Kann er und sollte er auch haben. Sein Benehmen war aber etwas daneben. Dazwichenreden, unterbrechen, sich das Wort einfach nehmen. Fair war das gerade nicht.

  • 1048 Hans-Peter Animchen 03.11.2020, 11:51 Uhr

    Mir hat die Sendung außerordentlich gut gefallen. Das Herr Weinberg erneut einen schweren Stand hatte, war schon vorher klar, Herr Zamperoni präsentierte sich in guter Form. Das Herr Röttgen die Demokratie in den USA in Gefahr sieht ist an Heuchelei nicht zu überbieten, bis jetzt hat Trump noch nicht versucht eine Wahl rückgängig zu machen. Der deutsche Michel sollte sich um seine eigen Angelegenheiten kümmern, anstatt andauernd über Trump zu motzen. Die Dame mit der Raute hat soviel Unheil über dieses Land gebracht, das nie mehr reparabel ist. Trump ist ein Mann der klaren Worte, hören wir endlich auf uns etwas vorzumachen, Nach jeder Ausschreitung, nach jedem Terroranschlag stets dieselben leeren Worte und nichts, aber auch wirklich gar nichts passiert. Die Bundeskanzlerin hat heute den Terroranschlag verurteilt, beim Anschlag in Dresden absolutes Schweigen. Es ist einfach nicht mehr zu fassen was in diesem Land abgeht und Michel träumt weiter vor sich hin. Danke für die Sendung.

  • 1047 batterietester 03.11.2020, 11:50 Uhr

    Rein theomässig und so. Was wäre denn in der Geschichte der Usa anders verlaufen und bei allen abgehaltenen Wahlen der Gegenkandidat gewonnen hätte? Würde sich die Erde dennoch weiter drehen? Würde die pol Welt anders aussehen? Ich glaube kaum. Das Streben nach Macht und Einfluss der Machteliten hätte das Hegemonialstreben der Usa kaum verhindert.

  • 1046 batterietester 03.11.2020, 11:46 Uhr

    Schon paradox. oder? Wenn Trump die Wahl gewinnt bleibt er im Amt. Wenn der die Wahl verliert glaubt er an Wahlbetrug. Woher will er denn wissen wer ihn gewählt oder eben nicht gewählt hat. Hat der ne Glaskugel? Wird es zu Aufständen und oder Bürgerkrieg kommen?