Gästebuch zur Sendung vom 16.03.2020

Gästebuch

"hart aber fair"

Gästebuch zur Sendung vom 16.03.2020

Aktualisieren

Liebe Nutzer des Gästebuchs,

mir ist weiterhin sehr wichtig, dass Ihre Meinung aus dem Gästebuch auch in unserer Sendung einen festen Platz hat.

Allerdings halte ich es für eine Frage der Fairness, dass für unsere Zuschauer die gleichen Bedingungen gelten wie für unsere Gäste im Studio: Bitte bekennen Sie sich offen zu Ihrer Meinung − mit vollem Namen. "hart aber fair" steht für Diskussionen auf Augenhöhe, dafür braucht man ein offenes Visier.

Ihr Name, Ihre Meinung: So werden Sie auch in Zukunft in der Sendung zu Wort kommen. Wer weiterhin anonym diskutieren will, kann das gerne tun, aber dann nur innerhalb des Gästebuchs.

Ihr Frank Plasberg!

Bitte beachten Sie:

Um auch unsere Moderation des Gästebuchs noch transparenter zu machen, haben wir etwas verändert: Wir zeigen jetzt an, wenn wir einen Beitrag wegen Verstoß gegen die Netiquette löschen. Wegen Verstoßes gegen die Netiquette gelöscht hatten wir bisher auch schon, Sie haben das nur bisher nicht gesehen. Übrigens: Der Anteil der gelöschten Beiträge hat sich in der letzten Zeit nicht auffällig erhöht.

Unser Gästebuch für die "hart aber fair" - Sendung ist von Freitag, 15.00 Uhr bis Dienstag, 12.00 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen.

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

Kommentare zum Thema

2944 Kommentare

  • 2944 Weber, Knecht 17.03.2020, 11:58 Uhr

    Es scheint kaum einer versichert zu sein! Seltsam, dass sich so viele um wirtschaftliche Einbußen mehr sorgen als um vorzeitig am Virus sterbende Menschen. Immer nur ich, ICH, ICH !

  • 2943 batterietester 17.03.2020, 11:57 Uhr

    ?.Was ist davon zu halten das es Gerüchte gibt, das es bei Sars, Ebola, Corona-Virus, Schweine und Vogelgrippe,AiDs um eine von Menschengemachte Erfindung, Entwicklung sei, die aus Versuchlaboren der Kategorie 1-4 absichlich oder durch Unfall rein zufällig ausgebrochen sind, um niemals nicht eingefangen werden können? Erinnert sei an ABC-Waffen, wobei das B für Biologische Waffen steht. Wer sagt uns das wir nicht Versuchskaninchen sind und sollen es aber selbst nicht bemerken.Diese Fragen zufriedenstellend zu beantworten und je nach Ergebnis, könnte dies sehr,sehr vielr Menschen verunsichern, denn dadurch sind sie leicht steuerbar, lenkbar zum Nutzen der Oberen 10 000.Hier greift der Herdentrieb des Schäfers seine Schafherde immer in die Richtung den der Schäfer genau festgelegt hat.Bin kein Anhänger von VT aber nur mal so als Gedanke einwerfe...Die Frage ist nur wer ist der Schäfer wer das Schaf?

  • 2942 Frage an die Redaktion 17.03.2020, 11:57 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er gegen unsere Netiquette verstößt. (die Redaktion)

  • 2941 batterietester 17.03.2020, 11:55 Uhr

    Seit 2015 sind die Masern , Krätze und andere schon mal beseigte Krankheiten wieder vermehrt angestiegen, Das hat Merkel mitzuverantworten und für viele weitere Mißstände in dieser Gesellschaft, die es ohne Merkel sooo nicht gegeben hätte.Aber Merkel denkt ja immer vom Ende her, sagte sie mal so.

  • 2940 Knuth B. 17.03.2020, 11:53 Uhr

    Weiterhin landen Flugzeuge aus dem Iran, dem Hochrisikoland für Coronavirus. Bundespolizei ist erschüttert da die Passagiere ohne Tests und Quarantäne ins Land einreisen dürfen. Was ist mit den Migranten die eingeflogen werden? Dar man diese Frage stellen oder verheimlicht man es lieber.

  • 2939 Peter Kayser, Sereetz 17.03.2020, 11:52 Uhr

    Über finanzielle Hilfen für Kleinst- und Kleinbetriebe wurde als Kredite für Betroffene diskutiert. Es wurde auch gesagt, dass Kredite in vielen Fällen nicht helfen, da sie aus unterschiedlichen Gründen nicht zurückgezahlt werden können. Es ist daher höchste Zeit, an einen erneuten "Lastenausgleich" zu denken, mit dem nach dem letzten Krieg denen, die viel oder alles verloren hatten, geholfen wurde. Damals wurden Abgabenvon allen, die dazu in der Lage waren, erhoben, also auch eine Solidarleistung.

  • 2938 batterietester 17.03.2020, 11:52 Uhr

    Mal zu den Hamsterkäufen nur soviel. was ich selbst nur am Rande mitbekommen habe beim Einkaufen im S-Markt.Die sonst üppig bestückten Regale mit billigen Dosensuppen, die sonst in Reih und Glied standenn,sind vermehr abverkauft worden, die Reihn lichten sich zusehnes. seid etwa 2-3 Wochen. Bei anderer haltbarer Dauerware sieht es ähnlich aus. Aber übervolle Einkaufswagen habe ich so noch nicht gesichtet. Für den Handel ein vorrübegehnder Konjunkturhilfe, der Einbruch nach dem Verbrauch und Verzehr der Dosengerichte wird dann aber später den Handel wieder einhohlen, Denn dann kommt das Tief für den Handel. So verhält sich eine Sinuskurve, auf ein Berg folgt ein Tief. Wie fast alles im Leben., iss nun mal so, kannste nix gegen machen.

  • 2937 batterietester 17.03.2020, 11:51 Uhr

    Und wie verantwortlich ist es in dieser Zeit wo in Europa der Virus um sich greift nun darüber nachzudenken zig 1000de Flüchlinge herzuhohlen? Das ist doch mehr als verantwortungslos.Die könnten sich doch dann hier in DE auch anstecken. Es ei denn die Flüchlinge und Migranten tragen den schon in sich, was denn dann?Kommen die dann alle auf einer Quarantänestation, oder wie oder was?

  • 2936 batterietester 17.03.2020, 11:48 Uhr

    Jede Diktatur der Welt würde sich wünschen was hier im Land abläuft, solche Maßnahmen können sich nur Diktatoren ausdenken. Lass ich so mal stehen und zum Nachdenken verleiten.

  • 2935 batterietester 17.03.2020, 11:44 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er gegen unsere Netiquette verstößt. (die Redaktion)

  • 2934 batterietester 17.03.2020, 11:42 Uhr

    Ja Herr Plasberg , die Merkel kommt immer erst dann aus der Deckung wenn es zu spät ist. Manchmal fragt man sich wozu es Merkel eigendlich noch gibt. Wegtauchen, abtauchen und erst wenn es unvermeidlich ist kommt Merkel aus der Deckung. Da ist uns Bürgern nicht mehr zumutbar, das ist fast skandalös wie sich Merkel verhalten hat.