Georg Mascolo

Journalist, Leiter der Recherchekooperation von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung

Georg Mascolo

Georg Mascolo wurde 1964 in Stadthagen, Niedersachsen geboren. Nach dem Schulabschluss machte er zunächst eine Ausbildung zum Rechtsanwalts- und Notargehilfen, dann folgte ein Volontariat bei der „Schauburger Zeitung“. 1988 begann er bei der SPIEGEL-Gruppe, zunächst SPIEGEL TV, 1992 wechselte er zum Nachrichten-Magazin SPIEGEL als stellv. Leiter des Berliner Büros. Von 2000 bis 2004 war er Leiter Deutschland-Ressort und von 2004 bis 2007 Politischer Korrespondent für SPIEGEL in Washington D.C.

Von 2007 bis 2008 leitete Mascolo das SPIEGEL-Hauptstadtstudio Berlin (mit Dirk Kurbjuweit) und war von 2008 bis 2011 Chefredakteur des SPIEGELs (mit M. Müller von Blumencron), ab 2011 alleiniger Chefredakteur für die Print-Ausgabe (bis 2013).

Seit 2014 leitet Mascolo die Recherchekooperation von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung.