Doris Unzeitig

Doris Unzeitig

Grundschullehrerin; ehem. Leiterin der Spreewald-Grundschule in Berlin; Buchautorin „Eine Lehrerin sieht Rot“

Doris Unzeitig

Doris Unzeitig wurde 1969 geboren. Nach dem Abitur studierte sie auf Lehramt am der Pädagogischen Hochschule Wien, Lehramtsprüfung 1992.

Von 2003 bis 2009 war sie Volksschullehrerin in verschiedenen Grundschulen in Oberösterreich. 2009 ging sie nach Berlin und war bis 2011 im Berliner Schuldienst zunächst als Lehrerin in Schöneberg und Charlottenburg, im Anschluss bis 2013 stellvertretende Schulleiterin in Pankow.

Von 2013 bis 2018 war Unzeitig Rektorin der Spreewald-Grundschule in Tempelhof-Schöneberg. 2018 kehrte sie in den österreichischen Schuldienst zurück.

Seit 2019 ist sie Direktorin einer Volksschule in Salzburg.

2019 erschien ihr Buch „Eine Lehrerin sieht Rot: Mini-Machos, Kultur-Clash, Gewalt in der Schule und das Versagen der Politik“.