Nächtliche Sperrung der A1 bei Hagen

Bildmontage Sperrung

Nächtliche Sperrung der A1 bei Hagen

  • Autobahn zwischen Westhofener Kreuz und Hagen-West dicht
  • Sanierungen in Fahrtrichtung Köln nötig
  • Standstreifen soll für Lastwagen verstärkt werden

Autofahrer auf der A1 bei Hagen müssen seit Freitagabend (20.09.2019) Umwege in Kauf nehmen. Die Autobahn ist noch bis Montagfrüh (23.09.2019) um 5 Uhr in Fahrtrichtung Köln zwischen Westhofener Kreuz und Hagen-West gesperrt. Umgeleitet werden Autofahrer über die A45 und A43.

Standstreifen für Lkw's verstärkt

Der Grund für die Sperrung sind Umbaumaßnahmen. Der Standstreifen muss verstärkt werden, denn er soll als weitere Fahrbahn auch von Lastwagen genutzt werden können. Nötig macht das die Baustelle für die neue Hengstey-Brücke. Zeitgleich sollen noch weitere Fahrbahn-Abschnitte saniert und das Grün an der Autobahn geschnitten werden.

Diesen Bereich der A1 nutzen pro Tag im Durchschnitt 43.000 Fahrzeuge.

Marode Brücken in NRW Servicezeit 19.11.2018 08:14 Min. Verfügbar bis 19.11.2019 WDR Von Carina Ebert, Lukas Stevens, Matthias Ebel

Stand: 22.09.2019, 15:30