Basilikakonzert Ottobeuren: Bruckner 5

Manfred Honeck und die Deutsche Radio Philharmonie

ARD Radiofestival 2021. Konzert: Manfred Honeck und die Deutsche Radio Philharmonie

Basilikakonzert Ottobeuren: Bruckner 5

Zwischen Klangopulenz und Kontemplation: Manfred Honeck und die Deutsche Radio Philharmonie spielen Bruckners „Glaubenssinfonie“ in Ottobeuren.

Anton Bruckners monumentale Sinfonien und die akustisch opulente Basilika Ottobeuren – das gehört seit Jahrzehnten zusammen. Manfred Honeck führt die illustre Dirigentenriege nach Karajan, Jochum und Janowski fort und dirigiert im Rahmen der Basilikakonzerte Ottobeuren Bruckners seltener gespielte 5. Sinfonie. Für Bruckner selbst sein  „Meisterstück“, seine „Glaubenssinfonie“, in deren Finale sich „der Himmel öffnet“. Für Deutsche Radio Philharmonie und Publikum nach Monaten der musikalischen Askese und dem Comeback mit Kammerorchesterstücken eine wohltuende Rückkehr zum großen Orchesterklang.

Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 5 B-Dur
Deutsche Radio Philharmonie
Leitung: Manfred Honeck
Aufnahme vom 18. Juli 2021 aus der Basilika Ottobeuren

im Anschluss:
Kammermusiktage Mettlach
Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 9 E-Dur op. 14,1
Klaviersonate Nr. 31 As-Dur op. 110
Robert Schumann: Fantasie C-Dur op. 17
Frederic Chopin: Mazurka op. 17,4
Felix Mendelssohn Bartholdy: Spinnerlied aus Lieder ohne Worte op. 67
Bernd Glemser, Klavier
Aufnahme vom 25. Juli 2021 aus der Alten Abtei Mettlach

Stand: 29.06.2021, 14:39