Macht Serie!

Stand: 31.08.2021, 14:23 Uhr

Unsere Jury

Banafshe Hourmazdi

Banafshe Hourmazdi

Banafshe Hourmazdi

Banafshe Hourmazdi wurde 1990 im Ruhrgebiet geboren und lebt in Berlin. Sie spielte 2008/09 bei der Ruhrtriennale und beim Berliner Theatertreffen in Eine Kirche der Angst vor dem Fremden in mir unter der Regie von Christoph Schlingensief. Von 2009 bis 2012 studierte sie Schauspiel an der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg, gefolgt vom Masterstudiengang Schauspiel an der Zürcher Hochschule der Künste (2012-2015). 2015 gewann sie mit "Technocandy" den Newcomerpreis der Stadt Wien für ihre Produktion Nase läuft am Theater Drachengasse. Sie spielte eine Hauptrolle in der Web-Comedyserie Der Wedding kommt (2016). Ihre erste Kino-Hauptrolle spielte Hourmazdi in Futur Drei (2019). Für diese Rolle erhielt Hourmazdi bei den First Steps Awards 2019 zusammen mit ihren Co-Hauptdarstellern Benjamin Radjaipour und Eidin Seyed Jalali den Götz-George-Nachwuchspreis. 2021 wurde sie als Berlinale Talent ausgewählt und spielt die Hauptrolle in der neuen ZDFneo-Serie Loving Her (Regie: Leonie Krippendorff).

Ninia LaGrande

Ninia LaGrande

Ninia LaGrande

Ninia "LaGrande" Binias (geb. 1983) lebt und arbeitet in Hannover. Sie ist Moderatorin, Autorin, Podcasterin und Schauspielerin. Ninia moderiert –  zuletzt den Grimme Online Award 2021 und die digitalen Bundesdeligiertenkonferenzen der Grünen. Seit 2020 hostet sie den Podcast der Aktion Mensch "All Inclusive" über Diversität und Chancengleichheit. Außerdem produziert sie eigene Podcast-Formate, u.a. "Die kleine schwarze Chaospraxis" mit Denise M`Baye. Sie schreibt Kolumnen und Texte für diverse Zeitungen und Online-Portale. Für ihr Engagement wurde Ninia 2020 mit dem Stadtkulturpreis des Freundeskreises Hannover ausgezeichnet. 2014 und 2019 sind ihre Erzählbände im Blaulicht-Verlag erschienen. Außerdem sind ihre Texte in zahlreichen Anthologien erschienen. Auf Instagram und anderen sozialen Netzwerken setzt Ninia sich aktiv für feministische und inklusive Themen ein.

Andreas Kuhlage

Andreas Kuhlage

Andreas Kuhlage

Andreas Kuhlage wurde 1975 in Rostock geboren. Er ist in der ehemaligen DDR aufgewachsen. Nach der Wende absolvierte er ein Praktikum beim Norddeutschen Rundfunk und arbeitete einige Zeit als Reporter im NDR Hörfunkstudio in Rostock. Nach dem Studium (Geschichte und Politik) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, kehrte er 1998 in den Norden zurück und moderierte verschiedene Radioshows beim Jugendsender N-JOY. Seit 2011 ist er einer der Moderatoren von "Kuhlage und Hardeland – Die N-JOY Morningshow". Mit dieser Sendung gewann er zwei Mal den Deutschen Radiopreis. Darüber hinaus wirkte er als Moderator an vielen Bühnenshows und Fernsehsendungen mit, wie z.B. "Der Song des Nordens" und "Die NDR Spendengala". Zusammen mit seinem Kollegen Jens Hardeland hostet er auch den Podcast "War noch was – Die Woche mit Kuhlage und Hardeland", eine unterhaltsame aber auch kritische Auseinandersetzung mit aktuellen Ereignissen.

Weitere Vertreter:innen der Jury sind:
Daniela Woytewicz - Formatentwicklerin und Change Managerin (COSMO), bis August 2021 Head Of Formatentwicklerin und Social Media Strategin (funk)
Johannes Hauer - Partner Manager ARD Mediathek
NDR- und WDR-Redakteur:innen: Philine Rosenberg, Andrea Hanke, Sabine Holtgreve, Sophie Seitz und Sunny Khanna