Gutes Jahr für Sofaproduzenten

Zahl der Woche – Möbel

Gutes Jahr für Sofaproduzenten

  • Bilanz der Möbelindustrie 2014
  • starke Küchenproduktion in Ostwestfalen
  • Möbel im Wert von fast sechs Milliarden Euro aus NRW

Diese Zahlen veröffentlichte das statistische Landesamt IT.NRW am Freitag (15.01.2016) im Vorfeld der Internationalen Möbelmesse, die am Montag (18.01.2016) in Köln beginnt. Demnach wurden Möbel im Produktionswert von 5,91 Milliarden Euro hergestellt - was einem leichten Anstieg gegenüber dem Vorjahr um 0,5 Prozent entspricht.

Grafik zeigt Möbel aus NRW

Aktuelle Zahlen gibt es auch von den Verbänden der Holz- und Möbelindustrie NRW. Diesen Angaben zufolge erwirtschaftete die Branche mit etwas mehr als 30.000 Mitarbeiter im Jahr 2014 einen Umsatz von 6,4 Millarden Euro.

barrierefreie Tabelle zur Grafik

Schwerpunkt Küchenproduktion

Küchenmöbel machen in den Statistiken den größten Teil der produzierten Möbel aus. Der Produktionswert belief sich nach Angaben von IT.NRW auf 2,61 Milliarden Euro, der Umsatz lag bei 2,96 Milliarden Euro. Besonders ausgeprägt ist dabei die Rolle von Ostwestfalen-Lippe. Hier wurden allein 2,77 Millarden Euro Umsatz erwirtschaftet - und damit 65 Prozent der gesamten deutschen Küchenmöbelindustrie. Allerdings sei die Branche von einem starken Verdrängungswettbewerb gekennzeichnet, so der Branchenverband. Mit positivem Aspekt für den Verbraucher: Der Durchschnittspreis für neue Küchen ist leicht gesunken.

Grafik zeigt Möbelindustrie NRW

Bei der Herstellung von sonstigen Möbeln wie etwa Wohn-, Schlaf- und Badezimmermöbel, wurde ein Absatzwert von 1,32 Milliarden Euro und bei Sitzmöbeln ein Wert von 1,09 Milliarden Euro erzielt. Der Produktionswert von Büro- und Ladenmöbeln belief sich auf 628 Millionen Euro und der für Matratzen auf 262 Millionen Euro.

barrierefreie Tabelle zur Grafik

Gutes Jahr für die Polstermöbel-Hersteller

Die Verbände der Holz- und Möbelindustrie blicken mit gemischten Gefühlen auf das jahr 2014 zurück. Kritisch sei das Jahr für den Wohnmöbelsektor verlaufen, heißt es. Erholt habe sich demgegenüber der Polstermöbelsektor, der ein Wachstum von merh als vier Prozent verzeichnete.

Die bisherigen Zahlen der Woche

Stand: 15.01.2016, 16:28