Gigantischer Eisberg treibt in der Antarktis

Gigantischer Eisberg treibt in der Antarktis

In der Antarktis hat sich ein riesiger Eisberg vom Schelfeis gelöst. Er ist siebenmal so groß wie Berlin und wird Jahre brauchen, bis er geschmolzen ist.

175 Kilometer langer Eisberg bricht ab

Diesen Augenblick haben Forscher seit Monaten mit Spannung erwartet: In der Westantarktis ist vom Schelfeis Larsen C ein gigantischer Eisberg abgebrochen.

Diesen Augenblick haben Forscher seit Monaten mit Spannung erwartet: In der Westantarktis ist vom Schelfeis Larsen C ein gigantischer Eisberg abgebrochen.

Larsen C ist die nördlichste und größte Eisplatte der Antarktis. Hier zu sehen: die Dimension und die Lage des Eisriesen.

Den Riss haben die Wissenschaftler seit Monaten vom Weltraum aus beobachtet.

Dieses Satellitenbild vom März 2017 zeigt die ganze Länge des Risses.

Es könnte sein, dass sich Schelfeis Larsen C eines Tages ganz auflöst.

Stand: 12.07.2017, 16:00 Uhr