Mehr Masern-Infektionen - Junge Erwachsene ohne Impfschutz

Das Bild zeigt einen Impfpass.

Mehr Masern-Infektionen - Junge Erwachsene ohne Impfschutz

  • Deutlich mehr Masern-Infektionen als im Vorjahr.
  • Schwankungen laut Robert-Koch-Institut normal.
  • Problemgruppe sind junge Erwachsene.

Die Zahl der Masern-Infektionen in NRW ist dieses Jahr laut Landeszentrum Gesundheit NRW auf mittlerweile 483 Fälle gestiegen. Im vergangenen Jahr lag die Zahl der Masernfälle nach Erhebungen des Robert-Koch-Instituts landesweit noch bei 28 Fällen. Ungewöhnlich seien derart signifikante Veränderungen allerdings keineswegs, sagte Susanne Glasmacher, Pressesprecherin des Instituts.

Starke Schwankungen gab es immer wieder

Zum Vergleich: Verzeichnete man in NRW im Jahr 2002 noch 1.599 Masernfälle, so sank die Zahl im darauffolgenden Jahr auf 306. Von 2005 (35 Fälle) stieg die Zahl der registrierten Masern-Infektionen 2006 auf 1.750. Schwerpunkt in diesem Jahr sind die Städte Duisburg (320) und Essen (50). Bereits 2006 hatte Duisburg mit einer Masern-Welle (615 Fälle) zu kämpfen.

Hohe Impfquoten bei Kleinkindern

Eine fast epidemische Ausbreitung - wie in diesem Jahr - ist allerdings laut Robert-Koch-Institut keineswegs auf eine fehlende Impfbereitschaft bei Klein- und Schulkindern zurückzuführen. Die Impfquoten bei der Einschulung lägen bei über 95 Prozent, sagte Susanne Glasmacher. "Von einer fehlenden Impfakzeptanz kann keine Rede sein." Folglich sei auch die Debatte um eine mögliche Impfpflicht für Kleinkinder irreführend.

Junge Erwachsene die Problemgruppe

Vielmehr sei die Gruppe der jungen Erwachsenen (ab Jahrgang 1970) das Problem. Erst im Mai war eine 37-jährige Essenerin an Masern gestorben. Laut Robert-Koch-Institut fehle in dieser Gruppe oftmals das Bewusstsein für die Notwendigkeit einer Impfung. Zudem seien viele im Kindesalter nicht ausreichend geimpft worden. Nach Befragungen des Instituts habe etwa die Hälfte der jungen Erwachsenen nicht einmal die erste Masernimpfung, sie seien schlichtweg ohne Masern-Impfschutz.

Stand: 07.07.2017, 09:05