WDR direkt: So funktioniert's

Die WDR App zum Mitmachen!

WDR direkt: So funktioniert's

Sie wollen uns ein Foto schicken, eine Nachricht schreiben oder sich an einer Aktion beteiligen? Das geht ganz einfach, mit WDR direkt - der Mitmach-Funktion in der WDR App.

Senden Sie uns über die WDR App Ihre Kommentare, Audios, Videos und Fotos aus dem ganzen Land! So funktioniert's:

So funktioniert die App zum Mitmachen

Senden Sie uns über die WDR-App Ihre Kommentare, Audios, Videos und Fotos aus dem ganzen Land! So funktioniert's:

Fotoupload

Sie konnten ein interessantes Bild von Ihrer überfluteten Straße nach einem Starkregen machen? Sie sind gar nicht einer Meinung mit dem Kommentar auf WDR 5? Sie haben eine einmalige Audioaufnahme von kreischenden Affen im Kölner Zoo? Wir freuen uns auf Ihre Einsendung über WDR direkt!

Sie konnten ein interessantes Bild von Ihrer überfluteten Straße nach einem Starkregen machen? Sie sind gar nicht einer Meinung mit dem Kommentar auf WDR 5? Sie haben eine einmalige Audioaufnahme von kreischenden Affen im Kölner Zoo? Wir freuen uns auf Ihre Einsendung über WDR direkt!

Laden Sie sich die WDR-App kostenlos imApple Store, bei Google Play oder bei Amazon runter und schicken Sie uns über die Funktion "WDR direkt" Ihre Audios, Videos, Kommentare oder Fotos.

Je nachdem ob Sie uns Text, Foto, Video oder Audio schicken möchten, wählen Sie das entsprechende Feld aus. Unter "So funktioniert's" finden Sie eine detaillierte Anleitung.

Über "Text" können Sie uns Mitteilungen schicken, Fragen stellen und Kommentare abgeben. Zur besseren Zuordnung freuen wir uns, wenn Sie Ihren Namen angeben. Eine E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer helfen uns, Sie bei eventuellen Rückfragen zu erreichen. Über das Eingabefeld "Sendung / Stichwort" können Sie auch direkt an eine Sendung schreiben oder sich zu einem speziellen Thema äußern.

Die Autovervollständigung beim Eingabefeld "Sendung / Stichwort" hilft Ihnen, schnell den richtigen Sendungsnamen zu finden. Zudem können Sie vorhandene Stichwörter vergeben und eigene hinzufügen. Damit helfen Sie uns, bei den vielen Einsendungen den Überblick zu behalten.

Wenn Sie uns ein Foto, Audio oder Video schicken wollen, können Sie das gewünschte Format direkt aufnehmen. Wenn Sie möchten, können Sie auch bereits gespeicherte Aufnahmen aus Ihrem Smartphone-Archiv auswählen.

Seien Sie bei der Beschreibung Ihres Bildes, Videos oder Audios ausführlich. Je genauer Sie uns mitteilen, an welchem Ort, zu welcher Zeit oder unter welchen Umständen Ihre Aufnahme entstanden ist, desto besser können wir Ihre Zusendung verwenden.
Sie können Ihrer Sendung weitere Fotos hinzufügen oder bereits ausgewählte Bilder wieder entfernen. Auch Videos und Audios können Sie vor dem Versenden noch einmal prüfen.

Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angegeben und die Nutzungsbedingungen akzeptiert haben, können Sie auf den "Absenden"-Button drücken. Damit wird Ihre Zusendung abgeschickt. Übrigens: Während Sie dem WDR schreiben oder Ihre Fotos und Videos senden, können Sie über die WDR-App weiter Radio hören oder fernsehen.

Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zu WDR direkt:

Was ist WDR direkt?

WDR direkt ist Ihr direkter Draht zum WDR. Sie finden die Funktion in der WDR App. Mit WDR direkt können Sie über Ihr Smartphone alle Sendungen und Moderatoren erreichen. Sie können aktuelle Themen kommentieren, sich an Aktionen beteiligen und uns Ihre Bilder, Audios und Videos schicken.

Kostet WDR direkt Geld?

Sie können die WDR App kostenlos im Apple Store, im Google Play Store und bei Amazon herunterladen. Die Nutzung der Funktion WDR direkt ist ebenfalls kostenlos. Beachten Sie jedoch, dass beim Upload großer Datenmengen (beispielsweise bei Videos) eventuell Kosten durch Überschreitung Ihres Datenvolumens seitens Ihres Mobilfunkanbieters entstehen können. Dies können Sie vermeiden, indem Sie längere Videos über eine WLAN-Verbindung senden.

Was passiert mit meiner Einsendung?

Ihre Kommentare, Fotos, Audios und Videos werden von uns gesichtet und sortiert. Dann werden die Einsendungen ausgewählt, die zum Programm am jeweiligen Tag oder zu bestimmten Aktionen passen. Ihre Einsendungen können in den WDR-Auftritten in sozialen Netzwerken auftauchen, auf den verschiedenen WDR-Websites, in TV- und Radiosendungen oder in WDR Printerzeugnissen. Ein Recht auf Veröffentlichung Ihres Materials haben Sie aber nicht. Auch können wir Sie aufgrund der Fülle der Einsendungen leider nicht immer benachrichtigen, wenn wir Ihren Kommentar, Ihr Foto, Ihre Audio-Aufnahme oder Ihr Video in einer unserer Sendungen verwenden.

Die Beschreibung: Je genauer, desto besser!

Seien Sie bei der Beschreibung Ihres Bildes, Videos oder Audios ausführlich. Je genauer Sie uns mitteilen, an welchem Ort, zu welcher Zeit oder unter welchen Umständen Ihre Aufnahme entstanden ist, desto besser können wir Ihre Zusendung einordnen und verwenden.

Welche Angaben muss ich machen?

Um Inhalte an uns zu senden, müssen Sie lediglich eine E-Mail-Adresse angeben und den Nutzungsbedingungen zustimmen. Bei Einsendungen ohne Bild, Video oder Audio ist außerdem noch das Feld "Ihre Nachricht an uns" auszufüllen.

Zusätzliche Informationen wie Name, Telefonnummer und Stichwörter helfen uns, Ihre Zusendung besser zuzuordnen und in Ihrem Sinne verwerten zu können. Selbstverständlich werden Ihre Angaben nicht an Dritte weitergegeben. Beachten Sie hierzu die Angaben im Datenschutz.

Was gebe ich bei Sendung/Stichwort ein

Egal ob "Sendung mit der Maus", "Rundfunkbeitrag" oder "Tom Buhrow" - durch die Eingabe von Stichwörtern können Sie Ihre Einsendung ganz gezielt an die richtige Stelle im WDR lenken. Dadurch helfen Sie mit, dass Ihre Inhalte schnell von der richtigen Person im WDR gesehen und bearbeitet werden können.

Ich will doch nicht senden!

Sie haben es sich anders überlegt? Kein Problem! Um einzelne Bilder, Videos oder Audios aus der Einsendung zu entfernen, drücken Sie einfach auf das "x"-Symbol am oberen Rand der Datei. Um die gesamte Einsendung zu verwerfen, drücken Sie auf den "Abbrechen"-Button am unteren Ende. Sie kehren dann zum Startbildschirm zurück und Ihre Eingaben werden verworfen.

Ups, Upload fehlgeschlagen!

Folgende Ursachen können dazu führen, dass Uploads dauerhaft fehlschlagen:

- Es besteht keine Internetverbindung

- Das Datenvolumen ist aufgebraucht

- Die Version der WDR App ist veraltet

Falls keine der genannten Ursachen zutrifft, schreiben Sie uns bitte eine Mail an app@wdr.de.

Aber ich habe gar kein Smartphone!

Sie können uns Ihre Kommentare, Bilder, Audios und Videos auch einfach per Mail an app@wdr.de schicken.

Ich habe es mir anders überlegt: Wie hole ich meine Einsendung zurück?

Sie können Ihre Zulieferung jederzeit zurückziehen. Senden Sie hierzu eine Mail an app@wdr.de mit Ihrem Nutzernamen, der angegebenen E-Mail-Adresse, sowie einer genauen Beschreibung des eingesendeten und nun zu löschenden Materials.

Wir unternehmen jede Anstrengung das Material umgehend zu löschen, können dies aber aufgrund der Fülle der Einsendungen nicht garantieren. Eine weitere Nutzung des Materials im Rahmen von Hörfunk- oder Fernsehsendungen, in denen Ihre Zulieferung zu diesem Zeitpunkt vielleicht bereits eingeschnitten ist, kann nicht ausgeschlossen werden.

Wie kann ich mit meinem Smartphone gute Bilder und Videos machen?

1. Halten Sie Ihr Smartphone waagerecht, so zeichnen Sie Videos und Bilder im Querformat auf.

2. Halten Sie Ihr Smartphone mit beiden Händen, um Ihre Aufnahme nicht zu verwackeln. Wenn Sie Ihre Ellenbogen nah am Körper halten und breitbeinig stehen, wird Ihr Bild noch stabiler. Sie können sich auch anlehnen oder abstützen, wenn es die Situation erlaubt.

3. Verwenden Sie nicht die digitale Zoom-Funktion, denn dadurch verschlechtert sich die Bildqualität. Zoomen Sie mit den Beinen, das heißt: treten Sie näher an Ihr Motiv heran. Bitte bringen Sie sich und andere dabei nicht in Gefahr und behindern Sie keine Polizei- oder Rettungseinsätze!

4. Wählen Sie das größtmögliche Bildformat und die höchste Auflösung bzw. Videoqualität in Ihren Kamera-Einstellungen aus.

5. Viele Smartphone-Kameras haben Probleme bei schlechten Lichtverhältnissen. Achten Sie möglichst darauf, dass ihr Motiv ausreichend beleuchtet ist und dass sich die Lichtquelle hinter Ihrer Kamera befindet.

6. Bitte respektieren Sie die Persönlichkeitsrechte anderer Menschen. Filmen oder fotografieren Sie Dritte nicht ohne deren Einverständnis. Weitere Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Wie mache ich mit meinem Smartphone möglichst gute Audio-Aufnahmen?

1. Schalten Sie ihr Telefon lautlos, so wird ihre Aufnahme nicht von Klingeltönen unterbrochen.

2. Verdecken Sie die Mikrofon-Öffnung nicht versehentlich mit Ihren Fingern.

3. Machen Sie ihre Aufnahme in einer möglichst ruhigen Umgebung ohne laute Hintergrundgeräusche. Sollte das nicht möglich sein, formen Sie mit ihrer Hand eine Schale, um das Mikrofon gegen Außengeräusche abzuschirmen.

4. Wenn Sie nur Ihre Stimme aufnehmen wollen, halten Sie Ihr Smartphone so, als würden Sie telefonieren.

5. Wenn Sie ein Gespräch aufnehmen wollen, legen Sie das Smartphone auf einen Tisch zwischen den Gesprächspartnern, so dass es möglichst gleich weit von ihnen entfernt ist.

Und? Noch Fragen?

Dann schreiben Sie uns einfach über WDR direkt oder per E-Mail an app@wdr.de!