Woran erkenne ich die perfekte Pfanne?

Bratpfannen

Woran erkenne ich die perfekte Pfanne?

Von Milena Maystorska

Pfannen dürfen in keiner Küche fehlen. Doch was soll beim Kauf einer Pfanne beachtet werden und kann man sich dabei auf die Werbeversprechen der Hersteller verlassen?

Pfannencheck – was hat der Markt zu bieten?

Beschichtete Pfannen sind die am meisten verkauften auf dem deutschen Markt. Die Preisspanne der angebotenen Pfannen ist groß, deshalb haben wir uns einen Überblick verschafft, indem wir vier Pfannen aus verschiedenen Preisklassen gekauft und ausführlich getestet haben.

Produkte im Test:

  • Die „Shallow frying pan“-Pfanne von Le Creuset für 115
  • Die Pfanne von AMT für 89,90
  • Die „Just Cook“ -Pfanne von Woll für 44,95
  • Die Pfanne „Oumbärlig“ von IKEA für 14,99
Die vier getesteten Pfannen

Der subjektive Pfannenpraxistest mit Martina Meuth und Bernd „Moritz“ Neuner-Duttenhofer

Die beliebten WDR-Fernsehköche Martina und Moritz haben für Yvonne die vier Test-Pfannen unter die Lupe genommen.

Mit einem guten und gleichmäßigen Bratergebnis konnte die Pfanne von Le Creuset überzeugen.
Platz zwei ging an die Pfanne von Woll, die im Brattest nur mittelmäßig abgeschnitten hat.
Die Pfanne von IKEA ist nur für Kurzgebratenes geeignet, z.B. Spiegeleier und Pfannkuchen; bei Bratkartoffeln und Fisch konnte sie jedoch nicht überzeugen.
Das schlechteste Bratergebnis ließ sich bei der Pfanne von AMT feststellen. Dies liegt vor allem an dem 9 mm dicken Boden und die dadurch verursachte langsame Aufheizung der Pfanne; zudem ist sie mit ihren 2 kg Gewicht schwer handzuhaben.

Und was steckt hinter den Werbeversprechen?

Die große Konkurrenz zwischen den verschiedenen Herstellern resultiert in verlockenden Werbeversprechen, die aber oft nicht ganz mit der Realität übereinstimmen. Wir haben drei Fabrikate und ihre Werbeversprechen unter die Lupe genommen. Jede Pfanne musste eine Woche lang von einer Testperson in der Praxis geprüft werden:

Glaspfanne von Visions:

  • Braucht nur der Hitze und ist energiesparend
  • Bietet fettarmes Kochen
  • Pfannengriff wird nicht heiß und ist leicht zu reinigen.

Fazit: Alle vier Werbeversprechen wurden eingelöst.

„Beste Pfanne der Welt“ von AMT:

  • Das perfekte Werkzeug für saftige Steaks
  • Backofenfest bis 240 Grad Celsius
  • Spülmaschinenfest
  • Verfügt über einen verzugsfreien Thermoboden und
  • Ultra-resistente Plasmabeschichtung

Fazit: Bei 3 von 5 Versprechen konnte uns die Pfanne überzeugen – sie ist das perfekte Werkzeug für Steaks und sie ist backofen- und spülmaschinenfest. Allerdings hat sich der Boden leicht verzogen und die Beschichtung war nach dem Spülen schon beschädigt.

Keramik-Pfanne von Cerafit:

  • Eier gleiten wie auf Eis
  • Angetrocknete Milch, Karamell und geschmolzenes Plastik werden mit einem Wisch abgelöst

Fazit: Hier stimmt nur eines von vier Versprechen. Der Karamell fließt tatsächlich einwandfrei ab. Dagegen lassen sich Eier, angetrocknete Milch und geschmolzenes Plastik nur sehr schwer abwischen.

Der Testsieger: die Glaspfanne von Visions. Hier bekommt man alles, was einem versprochen wird.
Hinweis: Die Cerafit Style Deluxe ist eine Trendkollektion in limitierter Auflage. Möglicherweise sind daher zum Ausstrahlungszeitpunkt des Beitrags (17. Mai 2017) nicht mehr alle Produkte und Farben erhältlich. Als Folgeprodukt steht nach Information der Firma Genius die neue und weiterentwickelte Cerafit Gold Diamant Edition zur Verfügung.

Der objektive Pfannentest

Was sagt das unabhängige Labor zu den vier Pfannen? In einem Prüfinstitut wurden diese drei Qualitätsprüfungen unterzogen, die die Abnutzung der Beschichtung im Alltag simulieren sollten:

Abriebtest bei einer Pfanne
  • Der Anhaftkrafts- oder Schnittfestigkeitstest: In die Beschichtung wurden Schnitte geritzt und anschließend wird ein Klebeband aufgedrückt. Je weniger Rückstände der Beschichtung darauf anhaften, desto besser. Hier ließen sich keine großen Unterschiede zwischen den Pfannen feststellen.
  • Der Abriebtest: Hier sollten Metallkugeln, Sand und Scheuermilch das Kratzen mit einem Schaber oder Schwamm über die Jahre hinweg simulieren. Drei Pfannen zeigten keinen Verschleiß. Bei der Pfanne von Woll kam es zu Abplatzungen in der Beschichtung.
  • Der Korrosionstest: Die Pfannen wurden mit Salzwasserlösung eingesprüht und dann 2 Tage bei 35 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit gelagert. Der Test ist nur dann bestanden, wenn die Pfanne nicht rostet. Dies war bei den Pfannen von Woll und Le Creuset der Fall. Bei der AMT-Pfanne rostete der Aluminiumboden und bei der IKEA-Pfanne auch die Innenbeschichtung – somit ist die Pfanne „Oumbärlig“ beim Qualitätstest durchgefallen.

Der Experte rät: Achten Sie bei der Wahl einer Pfanne darauf, dass auch der Bodenbereich beschichtet ist – so hat der Rost keine Chance. Als eindeutiger Testsieger sowohl im subjektiven als auch im objektiven Test erwies sich die Pfanne „Shallow frying pan“ von Le Creuset für 115 €. Sie hat das beste Bratergebnis erzielt und hat zudem alle drei Qualitätsprüfungen bestanden.

Testergebnis der Pfannen

Wenn es also um Pfannen geht, bestimmt der Preis zum großen Teil die Qualität. Wer in eine gute Pfanne investiert, hat auch langfristig ein hochwertiges Produkt in der Hand.

Pflege der Pfanne: unsere Tipps & Tricks

Damit Ihre Pfanne eine längere Lebensdauer hat, sollte sie nicht:

  • in die Spülmaschine
  • mit harten Schwämmen gescheuert werden
  • über 250 Grad erhitzt werden

Am besten sollte auch kein Metallwender verwendet werden – er sorgt für Kratzer und beschädigt zusätzlich die Beschichtung der Pfanne.

Neue Beschichtung für alte Pfannen

Beschichtete Pfannen haben in der Regel eine Lebensdauer von 3 - 4 Jahren. Dementsprechend werden jedes Jahr Unmengen Pfannen entsorgt. Ein wahnsinniger Ressourcenverbrauch.

Um dem entgegen zu wirken, haben sich verschiedene Unternehmen darauf spezialisiert, Pfannen, deren Beschichtung abgenutzt ist, neu zu beschichten. Dafür wird die alte Beschichtung vom Grundmaterial entfernt und eine neue Beschichtung aufgetragen. Und diese ist je nach Pfanne schon für 20 zu haben.

Yvonne hat bei einer Familie eine alte abgenutzte Pfanne mitgenommen und diese zum Neubeschichten weg geschickt. Das Ergebnis zeigt: Die Lebensdauer einer beschichteten Pfanne kann tatsächlich mit Hilfe dieses Services verlängert werden.

Stand: 09.08.2017, 18:15