Gegrilltes Zitronenhuhn, Spargel mit Onsen-Eiern, Wildkräutersalat

 Gegrilltes Zitronenhuhn, Spargel mit Onsen-Eiern, Wildkräutersalat auf einem Teller angerichtet

Lecker an Bord

Gegrilltes Zitronenhuhn, Spargel mit Onsen-Eiern, Wildkräutersalat

Von Björn Freitag und Frank Buchholz

Die Rezepte aus Folge zwei: Geschüttelt und gerührt

Zutaten (für 4 Personen, wenn nicht anders angegeben)
Zitronenhuhn
ein Bio Masthuhn
je 1/2 Bio Zitrone und Orange
je 2-3 Zweige Zitronenthymian, Selleriekraut, Thymian, Olivenkraut

Salat
je 1 Hand voll Wildkräuter wie z.B. Wegerich, asiat. Rucola, Blutampfer, Senfkresse Erdbeeren, geviertelt (ca. 50g pro Person)
Vinaigrette für den Salat
8 mittelgroße Erdbeeren
1 TL Senf
ca. 8 EL Sonnenblumenöl
ca. 3 EL weißer Balsamico
1 Handvoll Basilikum
Spritzer Zitronensaft
1 Kelle Spargelwasser
Salz, Zucker, weißer Pfeffer

Bamberger Hörnchen, in der Pfanne mit Kräutern gebraten

Bamberger Hörnchen

Kartoffeln
Bamberger Hörnchen (ca. 200g pro Person)
einige Zweige Rosmarin+ Salbeiblätter
Olivenöl
ca.100g Butter
Salz

Ein Glas Gin Tonic

Gin Tonic - mit Gin aus dem Münsterland

Spargel
grüner Spargel (pro Person ca. 5 Stangen)
Eiswürfel (für Eiswasserbad)
Onsen Eier (1 Ei pro Person)
Vinaigrette für den Spargel:
1 EL Honig
2 EL Senf (z.B. Ur-Senf und Dijon)
ca. 8 EL Olivenöl
ca. 3 EL weißer Balsamico
1 Zwiebel kleingewürfelt
3 EL Zucker
1 TL Salz
1 Handvoll Kräuter (z.B. Wegerich und Selleriekraut) gehackt
1 Chilischote in feinen Streifen
weißer Pfeffer

Gin Tonic (Zutaten pro Person)
ca. 4 cl Gin
ca. 16 cl Tonic Water
2-3 Eiswürfel
1 Scheibe Bio Zitrone und Orange
1 Zweig Thymian

Zubereitung
Das Huhn abwaschen und abtupfen, die Flügel und den Brustgabelknochen entfernen. Mit einem Messer die Haut vom Fleisch lösen und die Zitrusscheiben vorsichtig  unter die Haut schieben.                                                                    
Die frischen Kräuter in den Bauch geben und das Huhn dann kräftig mit Salz einreiben. Der Vogel auf den Grillspieß stechen je nach Größe mind. 1,5 Std. auf dem Grill garen.

Für den Kräutersalat die Kräuter waschen, abtropfen lassen und mit 2 TL Zucker bestreuen.

Für die Salatsoße 8 Erdbeeren zusammen mit Senf, Basilikum, Essig, Öl, Zucker, Spargelwasser  und Zitrone mit dem Stabmixer schaumig schlagen und mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken.
Die restlichen Erdbeeren zu den Wildkräutern geben und mit der Vinaigrette beträufeln.

Die Bamberger Hörnchen bissfest in Salzwasser garen, danach in der Länge halbiert (zuerst mit der Hautseite unten) in der Pfanne mit Olivenöl heiß anbraten, Salz, Butter und die Kräuter dazugeben. Die Kartoffeln wenden. Die Kräuter bei Bedarf vor dem Servieren aus der Pfanne nehmen.

Der Spargel in Salzwasser blanchieren und sofort in Eiswasser abschrecken.
Die Eier in ca. 60-70 Grad heißem Wasser ca. ½ Std. ziehen lassen, vorsichtig schälen und auf den Spargel gleiten lassen. Der Spargel mit den Eiern kurz vor dem Anrichten zum Erwärmen nochmal bei 130 Grad in den Backofen schieben.

Für die Vinaigrette zum Spargel werden der Honig, Senf, Olivenöl, weißer Balsamicoessig, Zucker, Salz und Chilischote in einem Topf erwärmt, die Kräuter hinzugefügt und mit dem Stabmixer püriert. Zum Schluss werden die Zwiebelwürfel hinzugefügt und mit weißem Pfeffer abgeschmeckt.

Das Mischverhältnis des Gin Tonic wird am besten individuell bestimmt, z.B. 1 Teil Gin auf  4 Teile Tonic Water. Das Glas mit Eiswürfeln auffüllen und eine Zitronen- und Orangenscheibe hinzufügen. Mit einem Thymianzweig dekorieren.

Zum Anrichten das Fleisch vom Huhn lösen, den aufgewärmten Spargel und das Ei mit Vinaigrette beträufeln und zusammen mit den Bratkartoffeln und dem Wildkräutersalat servieren. Dazu den Gin Tonic reichen.

Guten Appetit!

Stand: 31.07.2017, 00:00