Sommerkuchen ohne Backen

Sommerkuchen ohne Backen

Eine leichte Frischkäsecreme, frische Früchte und ein Kuchenboden, der ganz ohne Backofen auskommt: Das sind die Zutaten für den fruchtigen Sommerkuchen von Hobbybäckerin Agnes Linsen. Bei uns verrät sie ihr raffiniertes und doch ganz einfaches Rezept.

Das Rezept

Für eine Kastenform von ca. 27 cm (oder eine Springform mit 24 cm Durchmesser)

Zutaten

  • 200g Butterkekse
  • 150g flüssige Butter
  • 500g Erdbeeren (alternativ Himbeeren oder Brombeeren)
  • 140 ml heißes Wasser
  • 1 Päckchen Götterspeise (Erdbeere)
  • 100g Puderzucker
  • 200g Frischkäse
  • 200 ml Sahne

Zubereitung

Fruchtiger Sommerkuchen

Variante mit Beerenfrüchten.

Das Götterspeisenpulver in heißem Wasser auflösen und kalt stellen, dabei jedoch nicht zu fest werden lassen. Die Butterkekse in einen Frischhaltebeutel geben und mit einem Nudelholz zerkleinern. Butter und Kekse in einer Schüssel vermischen und die Mischung gleichmäßig auf den Boden der Form drücken. Die geputzten Himbeeren auf dem Boden verteilen. Den Frischkäse in eine Schüssel geben und mit dem Puderzucker verrühren. Die Sahne steifschlagen und unter die Frischkäsemischung ziehen. Die kalte Götterspeise dazu geben und alles vorsichtig vermengen. Die Masse in die Form füllen und für etwa zwei Stunden kalt stellen. 

Tipp: Den Kuchen mit frischen Früchten nach Belieben dekorieren.

Stand: 04.08.2017, 06:00