Kohlrabi-Risotto mit Kräuter-Hähnchenbrust

Kohlrabi-Risotto

Kohlrabi-Risotto mit Kräuter-Hähnchenbrust

Heimische Kohlrabis bereichern jetzt unseren Speiseplan. Die knackige Knolle gibt's in grünlich und in blauviolett und schmeckt roh, gedünstet oder gekocht. Unsere Hobbyköchin Brigitte Bengner kocht ihr Lieblingsrezept: Kohlrabi-Risotto mit Kräuter-Hähnchenbrust.

Kohlrabi

Brigitte Bengner

Hobbyköchin Brigitte Bengner.

Das vielseitige Gemüse hat von April/Mai bis in den Spätsommer hinein Saison und ist dann auch preisgünstig. Die Verwendung wird nicht langweilig, man kann Kohlrabi als Rohkost, als Gemüse, im Risotto, oder in der Gemüsesuppe kreativ einsetzen.

  • Beim Kauf darauf achten, dass die Blätter knackig und auf keinen Fall welk aussehen. Als Faustregel gilt: Je kleiner der Kohlrabi, desto zarter schmeckt er. Sehr große Knollen können holzig sein.
  • Kohlrabi lagert man am besten in einem feuchten Tuch eingewickelt im Gemüsefach - so hält er ca. zehn bis 14 Tage. Nach dieser Zeit fängt er an holzig zu schmecken. Bitte nicht bei Zimmertemperatur lagern, sonst hält er sich nicht lange. Aber auch große Kälte verträgt das Gemüse nicht.
  • Die Garzeit sollte knapp gehalten werden, am besten schmeckt Kohlrabi, wenn er leicht bissfest ist.
  • Einheimische Ware hat deutlich mehr Vitamine, als Ware, die lange Transportwege hinter sich hat.
  • Kohlrabiblätter kann man übrigens sehr gut mit verwenden. Zum Beispiel klein gehackt in Salatsaucen, Salaten oder Suppen. Oder mit Basilikum und Petersilie zu einem Pesto verarbeiten. Kohlrabiblätter haben gegenüber der Knolle doppelt so viel Vitamin C und das 100-fache an Carotin. Sie enthalten auch mehr Calcium und Eisen. Die Blätter kann man gehackt einfrieren und wie Schnittlauch oder Petersilie verwenden.

Gemüsefond selbst herstellen

Das Bild zeigt die Zutaten für ein selbst gemachten Fond.

Frische Zutaten für einen Fond.

Brigitte Begner macht ihre Fonds selbst. Dafür verwendet sie Schalen und Reste von Gemüse - auch Zwiebelschalen oder das Innere der Tomate nebst Schale. Sie sammelt alle Gemüseabschnitte in einer Gefrierdose und bewahrt sie im Gefrierfach auf. Neu Gesammeltes legt sie auf die „älteren“ Gemüseabschnitte. Ist die Dose voll, kocht sie daraus einen Gemüsefond. Mit ein paar Hühnerteilen oder einem halben Suppenhuhn kann man daraus auch einen Hühnerfond zaubern. Mit Rinderstückchen einen Rinderfond. Dazu noch ein paar Wacholderbeeren, Rosmarin und Lorbeerblätter - schon hat man einen günstigen und leckeren Fond.

Das Rezept für Sie zum Download

Rezept

Kohlrabi-Risotto mit Kräuter-Hähnchenbrust

Zutaten

(für 4 Personen)

  • 2 ganze Hähnchenbrüste ohne Haut
  • 4 EL Olivenöl
  • 150 g Arborio Reis
  • Kohlrabi – ungeschält ca. 400 g groß
  • 1-2 Schalotten je nach Größe
  • 750 ml Brühe – Gemüse- oder Hühnerfond
  • 100 ml trockenen Weißwein
  • 2 EL Butter
  • 2 EL frisch geriebener Parmesan
  • weißer Pfeffer & Salz
  • 6 EL frische, gehackte Kräuter z.B. glatte Petersilie, Kerbel, Koriander oder nach Geschmack
  • 25 g Pistazien gehackt
  • 2 EL Pistazienöl

Zubereitung

Gebratene Hähnchenbrust

Hähnchenbrust kurz, scharf anbraten.

Die Hähnchenbrüste pfeffern und salzen und in Olivenöl ca. drei Minuten je Seite anbraten. In eine ofenfeste Schale geben und für ca. 20 Minuten bei 180 Grad Ober/Unterhitze in den Ofen geben.

Währenddessen das Risotto zubereiten. Dafür die Schalotten schälen und fein würfeln, Kohlrabi schälen und in 1 cm-große Würfel schneiden. Beides in 1 EL Butter glasig dünsten, den Reis dazugeben und ein paar Minuten weiterdünsten.

Risotto

Den Reis 20 Minuten ziehen lassen.

Mit Weißwein ablöschen und nach und nach den Fond dazu geben, bis der Reis die ganze Flüssigkeit aufgenommen hat. Das dauert ca. 20 Minuten. Dann Parmesan, die restliche Butter und die gehackten Pistazien einrühren. Mit Pfeffer und Salz nach Geschmack würzen. Den Reis abdecken und zur Seite stellen.

Tipp

  • Den Fond bitte vorher heiß machen und ihn nicht kalt nachgießen – so wird der Reis cremiger. Wenn man den Fond kalt dazu gießt, hat der Reis eine längere Kochzeit.
  • Die Hähnchenbrüste aus dem Ofen nehmen, in den Kräutern wälzen.
  • Das Risotto auf einem tiefen Teller anrichten, die schräg angeschnittene Hähnchenbrust auf das Risotto setzen. Mit ein paar Pistazienstückchen und einigen Tropfen des Pistazienöls bestreuen bzw. beträufeln.

Pistazienöl wird aus frischen grünen Pistazien hergestellt und schmeckt deutlich nach Pistazien. Es wird sparsam verwendet und passt gut zu Blattsalaten, Avocado, Pesto-Kreationen, rote Beete, Reis, Kartoffeln und Nudeln, mit Brot und Käse zum Wein. Ebenso eignet es sich auch zum Verfeinern von Süßspeisen wie Eis, Kuchen und Gebäck.

Die Haltbarkeit von Ölen wird erhöht, wenn sie luftdicht, dunkel und kühl gelagert werden. Licht, Wärme und Luft tragen zur schnelleren Verderblichkeit von Öl bei.

Stand: 30.05.2017, 06:00