Eierlikör und gefüllte Eier

Eierlikör und gefüllte Eier

Alles rund ums Ei hat jetzt Hochsaison. Hobbyköchin Brigitte Bengner verrät ihr Rezept für hausgemachten Eierlikör. Für die österliche Festtafel empfiehlt sie außerdem leckere gefüllte Eier. Die variiert sie mit Basilikum oder mit Tomate. Ei, Ei, Ei – wie lecker!

Die Rezepte

Zutaten Eierlikör

Eierlikör

(für etwa einen Liter)

  • 6 Eigelbe
  • 150 g Puderzucker
  • 500 ml Weinbrand
  • 300 ml Sahne
  • evtl. ½ Tonkabohne oder Mark einer Vanilleschote

Zubereitung

Brigitte Bengner

Hobbyköchin Brigitte Bengner.

Puderzucker in eine Schüssel sieben. Eigelbe und Puderzucker mindestens fünf Minuten lang cremig rühren. Etwas Tonkabohne – maximal eine halbe Bohne – auf einer Muskatreibe reiben oder Vanilleschote längs einschneiden, das Mark herauskratzen und unterrühren.

Eigelb mit Sahne verquirlen

Die Zutaten verquirlen.

Nun erst die Sahne, dann den Weinbrand in einem dünnen Strahl unter Rühren zugießen. Falls Schaum entsteht, abschöpfen. Den Likör dann für mindestens zwei Stunden kalt stellen, dabei hin und wieder umrühren. Erst dann den Likör in sterilisierte Flaschen füllen. Den fertigen Likör immer im Kühlschrank aufbewahren. Der Eierlikör ist etwa sechs Wochen haltbar.

Herzhaft gefüllte Eier

(für jeweils acht halbe Eier je Sorte)

Zutaten

  • 8 Eier

Zubereitung

Die Eier hart kochen und abkühlen lassen. Dann schälen und halbieren. Die Eigelbe vorsichtig herausnehmen und auf zwei Schüssel verteilen.

Zutaten Basilikumfüllung

  • 100 g Frischkäse
  • 100 g Joghurt (3,5%)
  • feingehacktes, frisches Basilikum nach Geschmack
  • etwas Salz und weißer Pfeffer
  • etwas feingeriebene Bio-Zitronenschale

Zubereitung

Die Eigelbe in der einen Schüssel Frischkäse, Joghurt und Basilikum verrühren. Salzen, pfeffern und Zitronenschale hinzufügen und nochmals gut verrühren. In einen Spritzbeutel geben und in acht Eierhälften spritzen – wer mag mit Spritztülle. Mit einem kleinen Basilikumblättchen verzieren. Wer die Creme kräftiger grün haben möchte, kann Basilikum und ein wenig Olivenöl mit dem Pürierstab unterheben, dann wird der Basilikum sehr fein und färbt schön grün.

Zutaten Tomatenfüllung

  • 150 g Schmand
  • 1TL Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Tomate (optional)

Zubereitung

Den Schmand mit den Eigelben in der zweiten Schüssel mischen und mit Tomatenmark, Salz und Pfeffer nach Geschmack gut verrühren. Brigitte Bengner empfiehlt noch eine Tomate ganz klein gewürfelt mit in die Creme zu geben. „Sieht toll aus und schmeckt super“, sagt die Hobbyköchin. Dafür die Tomate häuten, entkernen, in ganz kleine Würfel schneiden und unterheben. Wenn die Creme etwas zu fest ist, einfach einen Löffel Joghurt unterrühren. Mit einem kleinen Stück Tomate verzieren.

Stand: 11.04.2017, 06:00