Prominente Brillenträger: Sehen und gesehen werden

Prominente Brillenträger: Sehen und gesehen werden

Auch Prominenten fehlt oft die nötige Sehschärfe. Während Fußballer wie Jérôme Boateng nur privat zur Brille greifen, gehört für andere die Sehhilfe zum professionellen Style. Wir haben die die schönsten, spektakulärsten und prägendsten Modelle der Prominenz zusammengestellt.

Elton John mit roter Brille

Angeblich benötigt Elton John auf Tournee ein extra Zimmer nur für seine Brillen. Verständlich, der Sänger schöpft aus einem riesigen Fundus von extravaganten Modellen. Brillen gehören zur Marke Elton John.

Angeblich benötigt Elton John auf Tournee ein extra Zimmer nur für seine Brillen. Verständlich, der Sänger schöpft aus einem riesigen Fundus von extravaganten Modellen. Brillen gehören zur Marke Elton John.

Genauso wie zu Nana Mouskouri. Ohne Brille würde die griechische Sängerin und Politikerin in Deutschland wohl selten erkannt. Und: Brille heißt für die 81-Jährige von jeher groß mit dunklem Rand.

Im Gegensatz zu Reinhard Mey: Der deutsche Liedermacher setzt seit Jahren konsequent auf kleine Nickelbrille.

Eher dezent wählt auch Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach sein Modell. Als SPD-Kritiker des Gesundheitssystems kommt eine offensichtlich teure Markenbrille für ihn wohl nicht infrage.

Anderen gibt die Brille die bestimmte intellektuelle Note. Schriftsteller wie Jonathan Franzen bevorzugen daher oft eher auffällige Sehhilfen.

Ebenso wie Schauspieler und Moderator Joachim Cornelius "Joko" Winterscheidt mit der dunklen Nerdvariante.

Ihr Motto war immer: bunt und ausgefallen. Die im Jahr 2009 verstorbene Moderatorin Ilona Christen war die erste Fernsehansagerin des Saarländischen Rundfunks mit Brille.

Auch beim WDR trägt man Brille. Moderator und Musiker Götz Alsmann setzt seit Jahren auf Retro.

Auch für Servicezeit-Moderatorin Yvonne Willicks ist die Brille schon immer ein prägendes Accessoire.

Bettina Böttinger ist dagegen noch nicht so lange Brillenträgerin.

Hollywood-Beau Johnny Depp sieht man immer häufiger nur noch mit Sehhilfe. Ob von jeher notwendig, altersbedingt oder einfach nur aus Gründen der Coolness ist unbekannt.

Fußball-Weltmeister Jérôme Boateng ist einer der wenigen Sportler, die man mit Brille kennt. Auf dem Platz trägt er Kontaktlinsen, privat lieber Sehhilfen. An Elton Johns Sammlung kommt der Bayern-Spieler zwar noch nicht ran, aber zuletzt verriet er in einem Interview, dass er mehr als 13 Exemplare hat. Auch nicht schlecht!

Stand: 17.02.2016, 06:00 Uhr