Welcher O-Saft schmeckt am besten?

Geschmacksprobe - Orangensaft

Welcher O-Saft schmeckt am besten?

Von Stephan Creydt

Er ist der beliebteste Fruchtsaft überhaupt: Jedes zweite Glas Saft, das weltweit getrunken wird ist Orangensaft. Hauptsächlich aus Supermärkten und Discountern. Doch welcher O-Saft schmeckt am besten?

Die getesteten Orangensäfte*

  • granini, Orange, 1L/ca. 1,69 Euro
  • albi, Unser Bester, Orange, 1L/ca. 1,69 Euro
  • Valensina, Frühstücks-Orange, 1L/ca. 1,59 Euro
  • hohes C, Orange, 1L/ca. 1,69 Euro
  • rio d´oro, Orange, 1L/ca. 0,89 Euro

*alle aus Orangensaftkonzentrat

Die Tester

  • Christian Frens, Spitzensommelier und Geschäftsführer von Sommelier-Consult in Köln und Thomas Sommer, Sommelier des Jahres 2013.
  • Vanessa Meven und Natalie Kupp, zwei Sportstudentinnen, die gerne Orangensaft trinken.

Der Testaufbau

Beim Test handelt es sich um eine Blindverkostung.

Orangensaft mit Orangen

Gibt es eine Alternative zum frisch gepressten Orangensaft?

Die Testergebnisse

1. granini

Der erste Eindruck ist positiv: Der Saft riecht „klar nach frischen Orangen“, erkennen die Studentinnen, „nichts Störendes, nichts Mattes“, fügen die Sommeliers an. Geschmacklich überzeugt er die Profis nicht ganz: „Fruchtig, aber nicht erfrischend“, erklärt Christian Frens. Für Vanessa und Natalie schmeckt er zu wässrig.

2. albi, unser Bester

„Es ist nicht das reine Orangen-Aroma“, konstatiert Thomas Sommer beim Sensorik-Test, auch die beiden Studentinnen sind vom Geruch gar nicht angetan. Der negative Eindruck setzt sich beim Geschmack fort: zu wenig Säure. Ein Orangensaft mit „Nebenaromen“, der zu „fad“ schmeckt, so beurteilen unsere Tester dieses Produkt.

3. Valensina, Frühstücks-Orange

Allen fällt sofort der intensivere Farbton auf, „mehr Glanz“, freut sich der Sommelier des Jahres. „Der riecht auch gut – Orange, Orange, Orange“, stellt auch Natalie begeistert fest. „Er hat eine leichte Säure, die sehr angenehm ist“, erklärt sie weiterhin, für Christian Frens hat der O-Saft gar etwas „trinkanimierendes“. Vanessa und Natalie schmecken bei diesem Saft deutlich die Orange heraus.

4. hohes C

Der Geruch irritiert unsere Tester: Für den Chef von „Sommelier-Consult“ geht er in „Richtung Fruchtgummi“. „Wenn man von oben drauf schaut, dann sieht man schon einen Wasserrand am Glas – das sieht schon so wässrig aus“, bemängelt Vanessa. Das Geschmacks-Urteil: „Aggressive Säure“, „muffig“ und schmeckt insgesamt zu wenig nach Orange, erläutern unsere Tester.

5. rio d´oro (Aldi)

„Frische Orange“ und nach nichts anderem riecht dieser Saft – das erste Plus für das Aldi-Produkt, und rio d´oro kann weiter punkten: „Sehr komplexer, dichter, fruchtiger Geschmack, das spricht mich an“, konstatiert Christian Frens. Die beiden Studentinnen beklagen die „Säure im Abgang“, aber der Chef von Sommelier-Consult erklärt: „Die Säure erwarte ich einfach von einem Orangensaft“. Für Thomas Sommer ein O-Saft mit „Trinkfluss“.

Der Testsieger

Favorit unserer Tester ist der Orangensaft von Valensina. „Er vereint am besten die Frucht, die Säure und die Textur“, bilanziert Thomas Sommer. „Ein sehr guter Orangensaft“, so der Sommelier des Jahres.                            

Stand: 04.01.2016, 10:28