Gefährliche Schadstoffe in der Schule

Gefährliche Schadstoffe in der Schule

Hohe Kohlendioxid-Belastung und Schadstoffe sind in vielen Klassenzimmern Realität. Der WDR hat für Plusminus nachgefragt, in welchen Städten diese Belastungen regelmäßig kontrolliert werden.

Die Karte zeigt die Antworten von 81 Kommunen an. Die Farbe der Icons gibt an, ob der Schulträger regelmäßig (grün) oder anlassbezogen (gelb) Messungen in den Klassenräumen vornimmt. Rot bedeutet: Die Kommune hat auf die WDR-Anfrage nicht geantwortet. Möchten Sie sich nur "rote", "gelbe" oder "grüne" Kommunen anzeigen lassen, können Sie durch einen Klick auf "Messungen" ihre gewünschte Ansicht filtern.

Hinter den runden grünen Punkten mit Zahlen verbergen sich jeweils mehrere Kommunen, die zur besseren Übersicht auf der Karte zusammengefasst sind. Durch einen Klick auf den jeweiligen Punkt zoomt die Karte in den Ausschnitt mit den dahinterliegenden Kommunen.

Kohlendioxid-Messung an Schulen

...
...
In der Karte ist das Ergebnis einer Umfrage unter 79 Großstädten in Deutschland dargestellt. Abgefragt wurde, ob an den jeweiligen Schulen regelmäßige Messungen des Kohlendioxid-Gehalts in der Luft durchgeführt werden.

Legende: Kohlendioxid-Messung an Schulen

Die Zeichen geben an, ob wie häufig Kommunen Schadstoffmessungen an Schulen durchführen:
  • Schulen Luft vollständige MessungRegelmäßige Messung
  • Schulen Luft unvollständige MessungNur anlassbezogene Messung
  • Schulen Luft keine AntwortStadt hat auf unsere Anfrage nicht geantwortet

Stand: 11.10.2017, 14:21