So häufig wird in Deutschland operiert

Detailaufnahme von Operationswerkzeugen eines Chirurgen der unscharf im Hintergrund bei Arbeit ist

So häufig wird in Deutschland operiert

In Deutschland hängt es vom Wohnort ab, wie schnell man auf dem OP-Tisch landet. Zu diesem Schluss kommt ein Team von Datenjournalisten nach der Analyse von etwa 130 Millionen Datensätzen. Wie das in Ihrer Region aussieht, zeigt der OP-Atlas des WDR.

Künstliche Kniegelenke, Rücken-OPs, Blinddarmentfernung: Millionen Menschen werden jährlich in Deutschlands Krankenhäusern operiert. Ein Datenjournalisten-Team des WDR und der Längengrad Filmproduktion hat gemeinsam mit dem Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS) Millionen von Daten des Statistischen Bundesamtes zu stationären Behandlungen in Deutschen Krankenhäusern analysiert.

Überversorgung aus wirtschaftlichen Gründen?

Die Recherchen haben Auffälligkeiten zutage gebracht, die medizinisch nicht erklärbar sind: Regionen, in denen Patienten besonders häufig unters Messer kommen – obwohl keine Notwendigkeit dafür besteht. Muster, die deutlich erkennen lassen, dass wirtschaftliche Anreize zu einer drastischen Überversorgung führen. Aus der Recherche entstanden ist zum einen die Doku "Operieren und kassieren" in Die Story im Ersten, die zeigt, wie unzureichend das Kontrollsystem von Behörden und Krankenkassen ist – und dass es selbst bei Verdacht auf unnötige und teure OPs versagen kann.

Zum anderen münden die Recherchen in den OP-Atlas Deutschland – ein Webprojekt des WDR. Hier erfahren Sie nicht nur, wie häufig Eingriffe zu einer bestimmten OP erfolgt sind. Sie erhalten zudem eine Reihe von Informationen über das „System Operationen“ an Deutschen Krankenhäusern – und wie Sie sich vor überflüssigen und riskanten OPs besser schützen können.

Interaktive Karten zu zehn Operationen

In den interaktiven Karten des OP-Atlas sehen Sie, wie oft die Einwohner aus einem bestimmten Kreis operiert wurden. Zur Auswahl stehen zehn der in Deutschland am häufigsten durchgeführten Operationen.

cib | Stand: 19.06.2017, 10:00