Tortelloni in der Geschmacksprobe

Tortelloni in der Geschmacksprobe

Von Stephan Creydt

Tortelloni sind die größeren Brüder der Tortellini. Daher ist mehr Füllung in den Teigtaschen. Aber welche Tortelloni aus den Kühlregalen von Supermärkten und Discountern schmecken am besten?

Welche Tortelloni schmecken am besten?

Klicken Sie sich zum Testsieger

Alle Sorten Tortelloni

Fünfmal Tortelloni aus dem Kühlregal von Supermärkten und Discountern probieren für uns das Team vom italienischen Ristorante “Faro”, Patron Filippo Mugnos, Sohn Angelo und Küchenchef und Cousin Gianluca Licata, sowie die Pasta-Fans Colette Borchardt und Dorothea Schaufelberger. Lesen Sie hier ihre Bewertungen und klicken Sie sich zum Testsieger.

Fünfmal Tortelloni aus dem Kühlregal von Supermärkten und Discountern probieren für uns das Team vom italienischen Ristorante “Faro”, Patron Filippo Mugnos, Sohn Angelo und Küchenchef und Cousin Gianluca Licata, sowie die Pasta-Fans Colette Borchardt und Dorothea Schaufelberger. Lesen Sie hier ihre Bewertungen und klicken Sie sich zum Testsieger.

Tortelloni Fleisch von Cucina (Aldi-Süd)
Bei den Tortelloni von Aldi kann die Füllung unsere Tester nicht überzeugen: „Kaum Fleisch dafür viel Mehl drin," urteilt das italienische Restaurantteam. „Das könnte auch Möhrengemüse sein“, finden die Pasta-Fans Colette Borchardt und Dorothea Schaufelberger. Zudem sei die Füllung schlecht gewürzt.

Zutaten: Hartweizengrieß, Trinkwasser, Schweinefleisch 10%, Vollei, Zwiebeln, Sonnenblumenöl, Schweinebratenfond (Wasser, Schweinefleisch, Schweinefett, Speisesalz, Gewürze), Tomatenmark, jodiertes Speisesalz (Speisesalz, Kaliumjodat), Knoblauch, Gewürze. Kann Spuren von Senf, Soja, Sellerie, Milchprodukten (Laktose) und Sesam enthalten.  

Tortelloni Rindfleisch von Gut & Günstig (Edeka)
„Da ist aber mehr drin“, freut sich Pasta-Fan Dorothea Schaufelberger direkt beim Aufschneiden der Tortelloni. „Das Fleisch hat eine bessere Farbe“, erklärt Restaurantbesitzer Angelo Mugnos und sein Vater ergänzt, dass es auch besser gewürzt sei. Insgesamt eine „geschmackvollere“ Füllung, so die Italiener.

Zutaten: 71% Eier-Teigwaren (Hartweizengrieß, Wasser, 8% Vollei, Sonnenblumenöl), 29%rindfleischhaltige Füllung (35% Rindfleisch, Paniermehl [Weizenmehl, Wasser, Speisesalz, Hefe], Zwiebeln, Sonnenblumenöl, Kartoffelflocken, Dinkelschrot, Karotten, Wasser, Tomatenmark doppelt konzentriert, jodiertes Speisesalz [Speisesalz, Kaliumiodat, Knoblauch, Gewürze, Zucker, Das Produkt kann Spuren von Soja, Milch, Senf, Sellerie und Sesam enthalten. 

Fleisch-Tortelloni von Steinhaus
Passten die Meinungen unserer Testgruppen bislang noch überein, so gehen sie bei diesen Tortelloni weit auseinander. Während die deutschen Testerinnen die Füllung in Konsistenz und Farbe loben und zudem Fleisch erkennen, lehnt das italienische Team die Tortelloni rundweg ab. Für sie sind diese Nudeln schlichtweg „geschmacklos“, die beiden deutschen Italienfans finden sie „lecker“.

Zutaten: Hartweizengrieß, Rindfleisch 13%, Wasser, Vollei, Paniermehl (Weizenmehl, Wasser, Speisesalz, Hefe), Zwiebeln, Karotten, Sonnenblumenöl, Tomatenmark, jodiertes Speisesalz (Speisesalz, Kaliumjodat), Knoblauch, Gewürze, Zucker. Kann Spuren von Milch (Laktose), Senf, Sesam, Sellerie und Soja enthalten. 

Tortelloni Carne von hilcona
Auch hier kommen wieder deutsche und italienische Geschmacksnerven zu völlig verschiedenen Urteilen. Während die beiden Deutschen eine leckere Füllung mit Fleisch, Tomaten und Gewürzen erkennen, ist es für die Italiener eine „Pampe ohne Fleisch“.  Die Meinungen schwanken daher von „Sehr lecker“ (Deutschland) bis „kann man nicht essen (Italien).

Zutaten: Teig (76%): Hartweizengrieß, Wasser, Eier (3,5%),Speisesalz, Rapsöl. Füllung (24%): Fleisch (44%) (Rind (26%), Schwein (18%)), Weizenmehl, Wasser, Tomatenmarkkonzentrat (6%), Speisesalz, Tomaten getrocknet (3%), natürliches Aroma, Karotten (2%), Zwiebeln geröstet (2%) (Zwiebeln, Rapsöl), Kräuter, Gewürze. Kann Spuren von Soja enthalten.  

Der Testsieger
Unser deutschen und italienischen Tester können sich nicht auf einen Testsieger einigen. Die beiden deutschen Pasta-Fans stimmen für die Tortelloni von hilcona. „Die Füllung ist super und die Nudel insgesamt hat einen perfekten Geschmack“, erklärt Dorothea Schaufelberger das Urteil. Das italienische Team vom Ristorante „Faro“ sieht klar die Pasta von Gut & Günstig vorne, da es die einzigen Nudeln in der Probe seien, die nach Fleisch geschmeckt hätten.

Stand: 11.09.2017, 18:15