Ortung über GPS

Ortung über GPS

Von Peter Kuttler

GPS-Tracker sind nur so groß wie eine Streichholzschachtel, die die genaue Position übermitteln können. Praktische Helfer im Alltag, die manchmal Leben retten können.

Datenübermittlung über Mobilfunknetz

Ähnlich wie bei einem Navigationsgerät, bestimmen auch die GPS-Tracker ihre Position durch den Kontakt zu Standortsatelliten. Das geschieht, je nach Gerät und Umgebungsbedingung, bis auf zehn Meter genau. Die Daten vom GPS-Tracker werden per Mobilfunknetz (SIM-Karte erforderlich) an ein Smartphone oder einen PC "in beide Richtungen" übertragen. Über eine Taste am Gerät kann man jemandem den Standort übermitteln. Umgekehrt kann die Position des GPS-Trackers vom Smartphone oder vom PC abgerufen werden.

Jemand hält einen GPS Tracker in der Hand

Es gibt Geräte, für die der Hersteller gegen eine Monatsgebühr die dafür nötige Mobilfunkkarte anbietet. Bei anderen GPS-Trackern kann sich der Benutzer selbst eine passende SIM-Karte bestellen und ins Gerät einlegen. 

Über die jeweilige App im Smartphone oder am PC wird der GPS-Tracker "angefunkt" und man kann sehen, wo sich das kleine Kästchen gerade befindet und es per Fernsteuerung klingeln lassen. Die Akkulaufzeit eines GPS-Trackers liegt bei etwa einem Monat, abhängig von Art und Umfang der Nutzung.

GPS-Tracker vielfältig einsetzbar

Besonders unauffällig können GPS-Tracker an einem Fahrrad befestigt werden. Einige Anbieter integrieren das Gerät beispielsweise in die Lampe des Rücklichts. Der GPS-Sender und -Empfänger ist dadurch für Laien gar nicht erkennbar. Geht das Fahrrad verloren oder wird geklaut, erkennt die App des GPS-Trackers, wo sich das Rad gerade befindet.

Für Hunde gibt es GPS-Tracker, die man am Halsband befestigen kann. Am Auto kann das kleine Ortungsgerät an einer unauffälligen Stelle befestigt werden.

Auch Eltern können die GPS-Tracker eine praktische Hilfe bieten. Oft will man den Kindern nicht zu früh ein Smartphone mit auf den Schulweg geben. In diesem Fall kann eine "Kidswatch" sinnvoll sein. Es handelt sich dabei um kindgerecht gestaltete Armbanduhren mit integriertem GPS-Ortungssystem. Außerdem können dort Telefonnummern gespeichert werden. Damit können die Kinder telefonieren und selbst angerufen werden ...

Auch für ältere oder hilfsbedürftige Menschen kann ein GPS-Tracker eine nützliche Unterstützung sein - als Armbanduhr, als Anhänger oder als kleines "Kästchen" für die Hand- bzw. die Hosentasche. Über die Software lässt sich ein bestimmter Bewegungsbereich (Radius) bestimmen und beim Verlassen dieses Bereiches wird eine vorher festgelegte Person benachrichtigt. Im Falle eines Sturzes oder Unfalls können die Geräte ebenfalls wertvolle Hilfe bieten. Diese GPS-Tracker sind häufig mit Sensoren ausgestattet, die ungewöhnliche Bewegungen oder besondere Erschütterungen registrieren und dann Angehörige oder eine Notrufzentrale informieren. Dabei kann auch der Standort übermittelt werden.

GPS-Tracking auch übers Smartphone

GPS-Tracking ist auch mit dem Smartphone möglich. Dazu bieten die App-Stores von Android und iOS eine große Zahl spezieller Standort-Apps an – die meisten davon kostenfrei. Die Funktionen dieser Apps sind denen der GPS-Tracking-Geräte ähnlich, nur dass eben die Ortung hier nicht über ein kleines Zusatzgerät, sondern über ein mitgeführtes Smartphone erfolgt. Derjenige, der unterwegs ist, übermittelt über den GPS-Empfänger des Smartphones seinen Standort. Möglich ist auch ein Direkt-Anruf bei einer Notrufzentrale, die so auch über den Sende-Standort informiert wird. 

WICHTIG
Die Standortverfolgung von Personen kann einen erheblichen Eingriff in die Persönlichkeits- und Freiheitsrechte darstellen und darf deswegen nur mit dem entsprechenden Einverständnis erfolgen!

TIPP
GPS-Tracker eignen sich auch hervorragend zum Aufzeichnen von Routen, etwa bei einer Wanderung oder einer Radtour. Hinzu kommt, dass die jeweils zum Gerät zugehörige Smartphone-App auch oft eine umfangreiche Auswertung bietet (z.B.: Streckenprofil, Durchschnittsgeschwindigkeit, Dauer der Tour, Kalorienverbrauch etc.)

GPS-Tracker (Auswahl)

CkeyiN (für Personen)
Trax Play (für Personen)
PAJ Allround Finder (für Personen)
Pingonaut Kidswatch (für Kinder)
Freesoo GPS (für Kinder)
PJA Power Finder (für Fahrzeuge)
Velocate GPS (für Fahrräder/Rücklicht)
TKSTAR-Rücklicht-Tracker (Für Fahrräder)
Petpointer (für Tiere)
Tractive GPS (für Tiere)

Stand: 06.09.2017, 00:00