"phil.cologne" feiert fünften Geburtstag

WDR 5-Moderator Jürgen Wiebicke

Internationales Festival für Philosophie

"phil.cologne" feiert fünften Geburtstag

Vom 6. bis 13. Juni findet das fünfte Internationale Festival der Philosophie in Köln statt. Der WDR ist Medienpartner; zahlreiche Veranstaltungen gibt es im Funkhaus am Wallrafplatz. Und „Das philosophische Radio“ (WDR 5) lädt zum großen Karl Marx-Abend.

Die "phil.cologne" ist in diesem Jahr wieder mit zahlreichen Veranstaltungen zu Gast im WDR-Funkhaus. In welcher Welt wollen wir eigentlich leben? Was ist zu tun? Und wer sind wir? Mit diesen Fragestellungen beschäftigen sich bei der fünften Ausgabe des Internationalen Festivals der Philosophie wieder prominente Philosophen und Denker in Vorträgen und Dialogen.

Zum Auftakt am Dienstag, 6. Juni, diskutieren im Klaus-von-Bismarck-Saal die drei politischen Denker Daniel Cohn-Bendit, Alfred Grosser und Patrizia Nanz die grundlegende Frage: "Wo stehen wir?" Europa steckt in einer Krise, und Amerika steht unter neuer Führung. Daraus ergeben sich viele Fragen. Moderiert wird die Eröffnung von WDR 5-Moderator Jürgen Wiebicke. Die Veranstaltung wird auf WDR 5.de als Video live gestreamt.

Weitere spannende Diskussionen im WDR-Funkhaus sind "Luther und die German Angst" (7. Juni, 19.30 Uhr), "Sigmund Freud – der Arzt der Moderne" (9. Juni, 20 Uhr) und "Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist, Adam?" (11. Juni, 20 Uhr). Insgesamt 13 Mal ist die phil.cologne im WDR-Funkhaus zu Gast.

Großer Karl-Marx-Abend

Das WDR-Highlight des Festivals ist der große Abend über Karl Marx – Titel: "Mit Philosophie die Welt verändern" am Samstag, 10. Juni, um 21 Uhr im Funkhaus. Vor 150 Jahren erschien das bedeutende Werk "Das Kapital", das von Generationen gelesen wurde, um die Gesetze des Kapitalismus zu verstehen. Die kapitalistische Lebensform gilt als attraktivste Lebensform, auch wenn die Kritik an wachsender Ungleichheit immer lauter wird.

Über die Aktualität der Lehre diskutieren der Unternehmer Werner Borgers, der Publizist Mathias Greffrath, die Journalistin Ulrike Herrmann und der Philosoph Michael Quante mit WDR 5-Moderator Jürgen Wiebicke. Das Gespräch wird aufgelockert durch Lesungen von Claudia Michelsen, Poetry Slammer Quichotte und Klaviereinlagen von Mike Herting. Auch diese Veranstaltung kann bei wdr5.de live im Videostream verfolgt werden.

Karten für diese und alle weiteren Veranstaltung gibt es im Vorverkauf für 16 Euro, ermäßigt für 12 Euro. Auch an der Abendkasse sind Karten für 21 Euro erhältlich.

Stand: 01.06.2017, 16:43