WDR Rundfunkchor begleitet größtes Mitsing-Feuerwerk

Rotes Feuerwerk am Rheinufer bei den Kölner Lichtern

WDR Rundfunkchor begleitet größtes Mitsing-Feuerwerk

Für die Kölner Lichter hat der WDR Rundfunkchor mit den Höhnern ein 30-minütiges Medley zum Mitsingen produziert.

Der WDR Rundfunkchor begleitet das Feuerwerk der Kölner Lichter am Samstag, den 15. Juli. Zusammen mit den Höhnern hat der Chor ein 30-minütiges Medley aufgezeichnet. Das Besondere in diesem Jahr: Zum ersten Mal werden auch die Besucher Teil der Feuerwerksmusik. Sie sind eingeladen, bei Kölns größtem Mitsing-Feuerwerk bekannte Lieder mit zu singen.

"Die Idee dazu kam von den Höhnern und dem WDR Rundfunkchor", erklärt Carola Anhalt, Managerin des WDR Rundfunkchores. "Beide wollten immer schon einmal ein großes Chorevent realisieren. Deshalb haben beide und auch der Jugendchor St. Stephan die 30-minütige Musik erstellt, die am Rheinufer über die Lautsprecher ertönt und zum Musikbett beim Mitsingen wird. Mitsingen liegt voll im Trend – das nutzen wir dieses Jahr bei den Kölner Lichtern so richtig aus und laden alle Menschen ein mitzumachen."

Bunter Musikmix von "Viva Colonia" bis "Halleluja"

Das Playback ist ein bunter Mix aus mehr als 20 Hits wie "Et jitt kei Woot" (Cat Ballou), "Viva Colonia" (Höhner), "Angels" (Robbie Williams), "Stammbaum" (Bläck Fööss), "Freiheit" (Westernhagen), "Biene Maja" (Karel Gott) und "Halleluja" (Leonard Cohen). Zur Vorbereitung hat der WDR Rundfunkchor an drei Tagen mit Besuchern die Stücke eingeübt. Um 23.30 Uhr wird die Musik dann entlang des Rheinufers zwischen der Hohenzollernbrücke und der Bastei zu hören sein. Das Feuerwerk wurde wie jedes Jahr von Chefpyrotechniker Georg Alef auf die Musik komponiert.

Veranstaltungsbeginn der 17. Kölner Lichter ist um 14 Uhr. Der WDR Rundfunkchor wird am Ruderverein von 1877 e. V. vertreten sein. Um 20.15 Uhr beginnt das Bühnenprogramm im Kölner Tanzbrunnen mit einem Konzert der Höhner. Gegen 21.15 Uhr wird der Kölner Ruderverein von 1877 e. V. das Rennen "87. Kölner Stadtachter" zwischen Rodenkirchen und der Kölner Innenstadt starten. Ein Schiffskonvoi mit rund 50 festlich beleuchteten Schiffen startet gegen 21.50 Uhr in Köln-Porz und wird gegen 22.25 Uhr vor der Bastei in der Innenstadt erwartet. Insgesamt neun Feuerwerke, unter anderem in Porz, Rodenkirchen und Mülheim, wird es am Abend geben. Gegen 23.30 Uhr beginnt das Highlight des Abends: Das große Mitsing-Feuerwerk.

Das WDR Fernsehen schaltet in der "Lokalzeit" zu den Kölner Lichtern und überträgt das Programm ab 20.15 Uhr live.

Stand: 14.07.2017, 14:57