Zwei ECHO KLASSIK mit WDR-Beteiligung

Portrait der Pianistin Cora Irsen vor einem Flügel

Zwei ECHO KLASSIK mit WDR-Beteiligung

Die Redaktion von WDR 3 freut sich sehr über zwei Preisträger des diesjährigen ECHO KLASSIK, die am Freitag bekannt gegeben wurden.

Der ECHO für die "Editorische Leistung des Jahres" geht an "Querstand". Das Musiklabel hat fünf WDR Produktionen mit der Pianistin Cora Irsen herausgebracht, die in der Klassikredaktion von WDR 3 (Bernhard Wallerius und Michael Breugst) und in Zusammenarbeit mit dem WDR Funkhausorchester (Corinna Rottschy) entstanden sind. Stephan Cahen ist einer der ausführenden Tonmeister.

Der Geiger Daniel Hope sitzt im WDR Funkhaus Köln

International bekannter Musiker und Moderator bei WDR3: Daniel Hope

Außerdem mit einem ECHO KLASSIK ausgezeichnet wird der beliebte WDR 3 Moderator Daniel Hope. Seine CD "For Seasons" gewinnt den Preis in der Kategorie "Klassik ohne Grenzen". Der Geiger und Autor moderiert seit Anfang 2016 die beliebte Sendung „WDR 3 Persönlich mit Daniel Hope“, in der er Musik präsentiert, die ihn bewegt, beeinflusst und berührt (WDR 3, sonntags, 13.04 – 15.00 Uhr).

Der Deutsche Musikpreis ECHO gehört zu den wichtigsten und renommiertesten Musikawards der Welt. Die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie, ehrt mit dem ECHO jährlich die erfolgreichsten und besten Leistungen nationaler und internationaler Musiker. Der ECHO KLASSIK wird von einer elfköpfigen Jury vergeben, die sich aus anerkannten Branchenexperten zusammensetzt.

Der ECHO KLASSIK 2017 wird am 29. Oktober 2017 in der Elbphilharmonie verliehen. Thomas Gottschalk moderiert die Gala.

Stand: 28.07.2017, 17:31