22:56 Min. – Geschichtliche Einordnung – Anschläge auf Araber

22:56 Min. – Geschichtliche Einordnung – Anschläge auf Araber

Filmtext:

Rafael "Rafi" Eitan

Rafael "Rafi" Eitan

Einblendung: Rafael "Rafi" Eitan, Mitglied der Haganah und Palmach

"Bis November '47 haben wir nur gegen die Briten gekämpft und das auch nur in wenigen ausgewählten Operationen. Das bedeutet in der gesamten Zeit von '46, '47 hatten wir vielleicht 10 oder 15 Operationen. Und diese Maßnahmen waren rein symbolisch, außer dem Fehler, der im King David Hotel begangen wurde, gab es keine Opfer. Und wir haben in dieser Zeit nichts gegen die Araber unternommen."

Anmerkungen dazu:

Die Bomben im King David Hotel wurden 1946 von der militärischen Untergrund-Organisation Irgun gezündet. Dabei starben 91 Menschen.

Dieselbe Gruppierung verübte, mit einer kurzen Pause zwischen 1940 und 43, bereits seit 1937 Anschläge auf Briten. Diese trafen auch auf Araber, die für die Briten arbeiteten.

Mehr Informationen zum israelischen Unabhängigkeitskrieg und zu Anschlägen auch hier:

Stand: 21.06.2017, 12:00