WDR macht Schule: 20.000 Kinder für Mozart begeistern

Dackl on Tour

WDR macht Schule: 20.000 Kinder für Mozart begeistern

Von Oskar Vitlif

Dackl trifft Mozart: ein Dackel, ein Musikensemble und 100 Schulen in ganz Nordrhein-Westfalen. Die perfekten Zutaten für die Schultour des WDR Sinfonieorchesters. In einer Woche im März sollen Grundschüler so an die Musik von Wolfgang Amadeus Mozart herangeführt werden.

So viel Musik gab es noch nie: Die Musikerinnen und Musiker des WDR Sinfonieorchesters gehen im März auf große Schultour. In der Woche vom 13. bis 17. März besuchen 13 verschiedene Ensembles fast 100 Grundschulen in 55 Städten in ganz NRW. So geht es unter anderem von Düsseldorf und Köln über Witten bis nach Balve. Die Musikensembles spielen verschiedene Stücke von Wolfgang Amadeus Mozart, singen gemeinsam mit den Schulkindern und beantworten auch Fragen zu ihren Instrumenten.

"Mit unseren Konzerten begeistern wir an nur fünf Tagen 20.000 junge Menschen für die Welt der klassischen Musik. Unsere Musikerinnen und Musikern gehen hin zu den Kindern - in die Grundschulen. Noch nie hatten so viele Kinder in so kurzer Zeit die Möglichkeit, auf unterhaltsame Weise mit der Musik von Mozart in Berührung zu kommen. Wir bedanken uns bei den vielen Schulen für die gute Kooperation", so Dr. Christoph Stahl, Hauptabteilungsleiter Chor und Orchester.

Lust auf Musik wecken

Mit im Gepäck: Der freche und unverschämt musikalische Dackl. Der zottelige Hund, von Puppenspieler Carsten Haffke zum Leben erweckt, macht Kindern Lust auf Musik. Per Videobotschaft führt er durch das Programm an der jeweiligen Schule. Er erzählt den Schülerinnen und Schülern von der Biographie des weltbekannten Komponisten, überrascht mit skurrilen Geschichten aus der Dackl-Mozart-Welt und begrüßt auch einige lustige Gäste. Die WDR Big Band und KiRaKa haben die sprechende Hundepuppe bereits erfolgreich im Rahmen der WDR Familienkonzerte im Januar getestet.

Lehrerinnen und Lehrer, Schulleiterinnen und Schulleiter konnten sich bis zum 20. Januar für die Musikstunde der besonderen Art beim WDR bewerben. Das Programm ist für die Grundschulklassen 1 bis 4 konzipiert. Zwischen 150 und 200 Schülerinnen und Schüler werden im Schnitt an jeder Schule den Musikerinnen und Musiker des WDR Sinfonieorchesters lauschen.

Mit dem Programm "WDR macht Schule" leistet der WDR einen Beitrag, um Kinder an klassische Musik heranzuführen.

Das Musikvermittlungsprogramm des WDR wurde 2014 für das Format "Kelebek im Konzert - Kelebek konserde" mit dem Deutschen Radiopreis in der Kategorie "Beste Innovation" ausgezeichnet.

Stand: 21.02.2017, 11:57