Sonja Fuhrmann

Sonja Fuhrmann

Moderation

Sonja Fuhrmann

"Anwalt für unsere Zuschauer sein, was bewegen, wenn es irgendwo nicht rund läuft - das ist für mich das Tollste an meinem Job. Dafür nehme ich, wenn nötig, auch schon mal den einen oder anderen Studiogast 'in die Mangel'. Schön, dass man im Regionalen oft viel mehr bewirken kann als in der 'großen Politik'!"

Sonja Fuhrmann kam 1975 in Simmern / Hunsrück auf die Welt. Nach dem Studium der Rechts- und Politikwissenschaften in Augsburg und Lyon begann sie ihre journalistische Laufbahn beim europäischen Nachrichtensender EuroNews in Lyon. Wieder zurück in Deutschland, war sie als Fernseh-Reporterin in und um Hamburg unterwegs.

Dann ging sie nach München und Berlin. Dort volontierte Sonja Fuhrmann beim Nachrichtensender N24. Seit 2002 berichtete sie für das ARD-Studio Brüssel über Themen rund um die EU und Europa. Während des "Brüssler Sommerlochs" arbeitete sie für das ARD-Morgenmagazin in Köln sowie für die WDR-Sendungen "Aktuelle Stunde" und "Lokalzeit Düsseldorf". Als eine der Moderatorinnen der Call-in-Sendung "0800 Brüssel" diskutierte sie mit Politikern und Zuschauern über Europapolitik. Ab Freitag, den 2. Februar 2007 moderiert sie die Lokalzeit aus Aachen.